Festliche Beleuchtung - wer so viel wie möglich von dem schönen Kerzenschein haben möchte, kann sie vor einen Spiegel stellen.

Festliche Beleuchtung - doppelt schöner Kerzenschein

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Festliche Beleuchtung - da sind Kerzen die erste Wahl. Schöne Wachskerzen haben oft einen beträchtlichen Preis und nur begrenzte Lebensdauer. Wer so viel wie möglich von dem schönen Kerzenschein haben möchte, kann sie vor einen Spiegel stellen. Oder einen kleinen Spiegel hinter einem Wandleuchter befestigen. So kann man sich an erheblich mehr Leuchtkraft erfreuen.

gribo: Sehr guter Tipp, auch für ein festliches Essen einsetzbar. Man braucht nur die Hälfte der Speisen und nimmt deshalb auch noch ab.
ReginaH: @gribo:
deswegen brauchen die sparsamen Schotten ja zum vierten Advent auch nur 2 Kerzen ;-))
Von
Eingestellt am
Themen: Kerzen

19 Kommentare


41
#1
7.6.12, 07:20
Sehr guter Tipp, auch für ein festliches Essen einsetzbar. Man braucht nur die Hälfte der Speisen und nimmt deshalb auch noch ab.
26
#2
7.6.12, 08:25
@gribo:
deswegen brauchen die sparsamen Schotten ja zum vierten Advent auch nur 2 Kerzen ;-))
3
#3
7.6.12, 08:28
Hi hi hi ihr seid ja lustig :-)
2
#4
7.6.12, 08:32
lach :-))
9
#5
7.6.12, 09:22
Der Tipp ist aus dem Lipperland.... das sind die Schotten Deutschlands ;))
5
#6
7.6.12, 14:56
So wurde das im Mittelalter gemacht. Da bekam man seine Bude heller.
2
#7
7.6.12, 17:17
@Himbeerfleischer:
da brauchteste für so ´ne Burg aber reichlich Spiegel ;-))
#8
7.6.12, 19:57
Den Tipp kennt man schon seit Jahrtausenden, schon die alten Römer hatten polierte Metallspiegel, vor die sie ihre Öllampen stellten.
3
#9
7.6.12, 20:25
@ReginaH: Ja, aber weniger Kerzen ;-)
1
#10
7.6.12, 20:33
bestimmt war´n die Spiegel billiger als die Kerzen,raffiniert gelöst ;-))
#11
8.6.12, 08:28
Na ja, nach der hundertsten Kerze hatte sich der Spiegel sicherlich bezahlt gemacht... :)
5
#12
10.6.12, 11:15
Meine Frau stellt sich immer vor den großen Ankleidespiegel, kann ich mir dann eine von den 2 auswählen.
1
#13
10.6.12, 11:18
du darfst sogar die Schönere nehmen, vinschi :o)
2
#14
10.6.12, 17:00
Ich finde den Tipp gut, gerade wenn man nicht viel Platz hat!
2
#15
11.6.12, 12:08
@arquarhar (# 8)
Nicht VOR die Lampen, sondern dahinter wurden die Spiegel gestellt, damit das Licht ZU Dir geworfen wird.



Witzige Kommentare.
2
#16
11.6.12, 18:39
Genau wie xanna8 habe ich den Spiegeltrick in meinen Studentenbuden weniger wegen des Geldes praktiziert, sondern weil so eine 1-Zimmer-Wohnung mit einem knapp 15qm-Wohnschlafzimmer doch sehr wenig Platz zum Aufstellen von Kerzen läßt, jedenfalls, wenn man so viele Bücher hat, wie ich. Deshalb habe ich an einigen freien Stellen an den Wänden ststt Bildern Spiegel aufgehängt, mit jeweils einen kleinen Regalbrett davor. Sie verdoppelten das Grün von Hängepflanzen genauso wie das Licht von Kerzen, und zum Teil vergrößerten und erhellten sie auch ganz allgemein den Raum optisch ein wenig.
1
#17
12.6.12, 18:44
Ich besitze seid Jahren Tischsets aus Spiegelglas (gab es mal vor gefühlten 100 Jahren bei IKEA).
Kerzen zusätzlich von unten eine Spiegelfläche zu geben macht auch einen besonderen Reiz aus!
2
#18
12.6.12, 19:16
@Deltoidea: Sowas hatte ich nicht, aber einen ungerahmten Spiegel vom Sperrmüll habe ich damals auch mal auf den Tisch gelegt und darauf dann gefühlte 50 Teelichter arrangiert und angezündet. Sah dann sogar mit den Aluhüllen, die gut mit dem Spiegelglas korrespondierten, wirklich schön aus. Dabei hatte ich zwar etwas Angst um das Spiegelglas, aber es ist nicht gesprungen, sicher, weil es überall angewärmt wurde und nicht nur an ein oder zwei Stellen.
2
#19
18.10.12, 07:11
@Teddy: #8 hat das genau so gesagt. Hätteste mal genau durch gelesen. ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen