Pfanne

Fettlos braten mit Backpapier

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Backpapierzuschnitte halbieren oder vierteln, je nach Größe der Pfanne; auf den Pfannenboden legen und Pfanne wie gewohnt erhitzen. Das Fleisch oder den Fisch (vorzugsweise Fischfilet und Geflügel) wie gewohnt würzen und auf das Backpapier legen, von allen Seiten wie gewohnt braten.

Positive Effekte: absolut köstlich, sehr fettarme Ernährung - da nur Fleischeigenfett und die Pfanne bleibt fast sauber.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


#1 Icki
24.6.10, 09:37
Dass man da nicht selbst drauf gekommen ist!!! Ich probier es aus, einzig Zweifel hab ich, weil ich das angebratene in der Pfanne hinterher gerne noch zu brauner Soße verarbeite, das klingt mit Papier nach Sauerei... aber ich probiers mal und erstatte dann Bericht. Auf jeden Fall schon mal Daumen hoch!
#2
24.6.10, 09:37
Ich kann mir nur nicht vorstellen, das dann das Wenden des Bratgutes auch klappt und das Papier nicht verrutscht...aber für Fisch sicher ok...
Bei Bratkkartoffeln, Steaks usw. möchte ich jedoch kein Papierstück mitfuttern - könnte passieren, da die Pfanne hier sehr stark erhitzt wird und diese Speisen ja eigentlich etwas "anbacken" sollen...
Deinen Tipp finde ich aber ganz ok !
#3
24.6.10, 11:31
ich probier das mal aus. :) ist sicherlich nicht für alles geeignet (zB Gemüsepfannen stell ich mir schwierig vor) aber so Steak oder Bratlinge könnten damit prima klappen und vor allem keine Fettspritzer mehr! *freu* ich berichte wenn ichs probiert hab und dann gibts auch Daumen! ;)
#4
27.6.10, 09:44
Für Bratlinge oder vielleicht noch Geflügel stell ich mir das ok vor, prima Idee. Aber gerade das oben erwähnte Steak soll ja erstmal was festbacken in der Pfanne, damit es außen schön wird. Wer also auf Kruste steht, für den ist das eher nicht geeignet, denk ich.
#5
15.7.10, 17:53
Werde das auch mal ausprobieren, habe aber so meine Zweifel. Beim Backen nehme ich regelmäßig für die Backbleche Backpapier. Das klappt immer toll.
#6 TanteBeate
27.7.10, 16:13
Gute Idee. Werds ausprobieren. Habe immer Backzuschnitte Daheim.
1
#7
15.8.10, 23:41
Habe das auch mal probiert. Paniertes Schnitzel wurde aber nicht knusprig und bekam auch kaum eine Bräuning. Auch fehlte mir das Röstaroma. Aber, wenn man fettarm essen sollte, Tipp ist OK.
#8
16.8.10, 18:13
@Backoefele: hallo, versuch es mal auf heisserer flamme. die schnitzel werden wunderbar goldbraun und saftig.das backpapier muß unbedingt direkt an der pfanne haften. aber, es erfordert auch viele proben, mal klappt es dann wieder bin ich nicht zufrieden. ich esse sehr gern fleisch ernähre mich jedoch metabolisch, daher das ohne fett usw. gruß
#9 sissili
2.11.10, 08:06
kann man auch pfannkuchen oder rührei auf dem backpapier zubereiten.ich hab bis jetzt immer mit wasser gebraten,das backpapier würde mir aber besser gefallen.
#10
1.12.10, 12:54
@ sissili,
ich habe es ausprobiert, jedoch muß das papier bis zur hälfte des pfannen-randes gedrückt werden, tipp auf die pfanne unter das papier ein ganz wenig öl (so greift das papier besser auf der pfanne, dann da backpapier ordentlich andrücken, das öl kommt nicht durch´s papier, kurz erwärmen und wieder andrücken.bei mir klappt es.
hinweis:ich brate und koche grundsätzlich ohne fett oder öl. da in jeglichen fleisch und fisch produkten genügend eigenfett ist, dies ist auch nicht ungesund. um meine familie trotzdem lecker zu bekochen, alles was braten, ente, kaninchen, geflügel, nudel- oder schichtrezepte betrifft, sogar brot---wenn ich koche oder backe fast immer aus dem römertopf
#11
1.12.10, 12:56
@lillett: siehe dir doch bitte meine neue info von heute an. wenn du lust hast gebe ich dir gern einige rezepte per mail.sammele jetzt seit einem jahr und wandele auch ab und zu um.ich finde es immer toll, wenn wir uns gesund und unnötig fettig ernähren können.eine schöne advemntszeit.
#12 sissili
4.12.10, 10:36
@lillett: du sprichst mir aus der seele.dieses viele fett in den meisten rezepten in form von sahne und butter oder das ach so gute olivenöl geht mir furchtbar auf die nerven.
da freu ich mich immer,wenn man tips zum fetteinsparen erhält.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen