Feuchtigkeit im Auto beseitigen

Jetzt bewerten:
2,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei älteren Autos gibt es oft das Problem, dass sich Feuchtigkeit im Auto ansammelt, und die Scheiben beim Fahren von innen beschlagen.

Es gibt eine Möglichkeit die Feuchtigkeit zu beseitigen. Man braucht eine Blechdose (von Plätzchen o. ä.) und legt in die Dose Holzkohle rein. Dann muss man nur noch Löcher in den Deckel der Dose rein machen und schon ist der günstige Luftentfeuchter fürs Auto fertig!


Eingestellt am

10 Kommentare


#1 Nadine
7.11.07, 12:06
"Richtige" Luftentfeuchter gibts z.B. im Baumarkt für nicht allzuviel Geld.

Was alternativ auch noch funktioniert ist ne Dose mit Kaffee. Und riecht dazu noch gut ;)
#2
7.11.07, 15:30
Das mit den Luftentfeuchtern hilft doch nicht wirklich. Das einzige., was bei einem alten Auto gegen Feuchtigkeit hilft, ist : erstmal alle Matten, Teppiche etc. rausschmeißen, bis nur noch das blanke Blech übrig ist. Dann kann man das Wasser mit einem Lappen auswischen.
Wenn alles trocken ist, die undichte Stelle suchen und abdichten. Meistens ist es ja wirklich nur eine kleine undichte Stelle.
Eine Ursache für Feuchtigkeit im Auto können undichte Heizungsschläuche sein.
Im ungünstigsten Fall hat der
Heizungswärmetrauscher ein Löchlein.
Dann ist Bastelwochenende oder Werkstatt angesagt.
#3 Krümel
28.12.07, 10:08
Man sollte sich angewöhnen, die Heizungs-/Lüftungsanlage IMMER auf Stufe 1 laufen zu lassen; egal, ob Winter (heiss) oder Sommer (kühl). Ist ein Tipp eines ehemaligen Automechanikers, der heute in einer KFZ-Versuchswerkstatt arbeitet.
#4 sooderso
15.3.10, 02:14
feuchtigkeit im auto hat nix mit einer undichten stelle am auto zu tun, jeder mensch schwitzt und bringt feuchtigkeit allein durch atmen ins auto und fertig, da kann selbst eine lüftung sommer wie winter nix ausrichten. das einzige ist die klima die sommer wie winter an sein sollte, weil die nämlich der luft die feuchtigkeit entzieht....und wenn man einen guten mechaniker hat sagt der einem noch, dass man die klima 5 min vor dem ziel ausschalten sollte, damit das entfeuchtete wasser möglichst komplett ablaufen kann, sonst gammelt es im auffangbehälter
#5 linde
9.5.10, 09:06
(sooderso) ...und was mache ich wenn ich keine Klimaanlage habe....???
#6
14.5.10, 16:09
@sooderso:

"mensch schwitzt und bringt feuchtigkeit allein durch atmen ins auto und fertig, da kann selbst eine lüftung sommer wie winter nix ausrichten. das einzige ist die klima die sommer wie winter an sein sollte, weil die nämlich der luft die feuchtigkeit entzieht..."

Das ist absoluter Humbug. Feuchtigkeit im Auto kommt von undichten Stellen oder im Winter vom Matsch an den Schuhen. Wer die Klimaamnlage ständig in Betrieb hat, vergeudet viel Sprit.

Ein Grund für Feuchtigkeit im Auto, der oft übersehen wird, sind verstopfte Ablauflöcher am Schiebedachausschnitt.
1
#7 jazzie
27.6.10, 22:42
und wenn ich zu der nicht vorhandenen Klima auch kein Schiebedach habe?
#8 Roughneck-Alpha
31.8.10, 00:51
@ sooderso

Sach ma hast du keine Ahnung?
Das was du hier als Humbug bezeichnest ist absolut korrekt oder warum meinst du beschlägt die Scheibe, wenn ich sie anhauche?

Feuchtigkeit kommt von Atem, Schnee oder Wasser an den Schuhen, oder auch von zugesetzten Pollenfiltern.
#9 conspi
14.9.10, 21:30
vollkommen korreckt
oder von nicht runtergekoorbelten scheiben und dann regnets rein.
Tip hierfür. Zeitung unter die Verkleidung schieben und diese täglich wechseln (einfacher als alles raus und wieder reinzubastlen). nächste variante wäre topf salz.
auch ganz gut ist kaffe. apropos salz. granulate auf salzebene dienen ganz gut zum entfeuchten.
was noch? mehr fehlt mir nicht ein ;)

auf gute trocknung
1
#10 cheffi
21.2.11, 08:41
....ich fülle einen kleinen Stoffbeutel mit ca. 1/2 kg Katzenstreu und lege diesen unter den Fahrer- oder Beifahrersitz. Seitdem ich das mache (Herbst/Winter) habe ich keine -bemerkbare- Feuchtigkeit mehr in meinem Auto.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen