Feuchttücher & feuchtes Toilettenpapier selber herstellen

Der große Nachteil von feuchtem Toilette oder Feuchttücher ist, dass sie im Restmüll entsorgt werden müssen. Auch das "ökologische" feuchte Toilettenpapier verstopft die Kläranlagen und ist dann wieder Restmüll.
2

Ich höre immer wieder, dass viele Leute in meinem Umfeld feuchtes Toilettenpapier benutzen. Der große Nachteil von feuchtem Toilettenpapier oder Feuchttüchern ist, dass sie im Restmüll entsorgt werden müssen. Auch das "ökologische" feuchte Toilettenpapier verstopft die Kläranlagen und ist dann wieder Restmüll. Für meine Kinder habe ich eh immer Feuchttücher selber gemacht und vielleicht interessiert das Rezept hier auch jemanden.

Man benötigt für die Feuchttücher:

  • 1 Rolle Zewa (am besten das Original, nicht aufgrund von Werbung, sondern ich habe damit die beste Erfahrung. Da es nicht reist und sich leicht löst.)
  • 1 EL
  • 2 EL Babyduschgel
  • 250 ml warmes Wasser (Menge muss man evtl. für sich selber testen)
  • 1 Dose

So wird es gemacht:

Die Zewa-Rolle in der Mitte teilen und in die Dose stellen.

Dann die Zutaten mischen, nicht zu sehr rühren, sonst gibt es nur Schaum ? und über die Rollen verteilen. Am besten Deckel drauf und umdrehen. Kurz warten und dann kann man das Papier innen rausziehen. Schon hat dann von innen nach außen abziehbare Feuchttücher.

Bei feuchtem Toilettenpapier kann man Öl und Duschgel gegen das eigene tauschen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Netze für Obst und Gemüse aus Gardinen-Resten
Nächster Tipp
Karabinerhaken von Einkaufsbeutel-Hüllen weiterverwenden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
48 Kommentare

Tipp online aufrufen