Fiese Gerüche (tote Mäuse/Tauben) mit Weihrauch beseitigen

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Klingt erstmal komisch, ne? Wir leben auf einem alten Hof und haben dementsprechend immer mit Mäusen zu tun, auch mal mit toten.

Irgendwo hingelaufen (gern mal hinter Holzverkleidungen), das Zeitliche gesegnet und nicht auffindbar - aber am Gestank zu erkennen. Auch schön sind tote Tauben im Kamin - hat man lange was von.

Wer da nicht so drauf steht, aber mit Duftspray, Dufttüchern und Lüften nicht weiterkommt (Verwesungsgeruch ist enorm resistent gegen Lüften), dem hilft vielleicht mein Tipp.

Ab ins nächstbeste Teehaus, Mittelaltermarkt oder im Internet mal schauen und sich Weihrauchharz zum Räuchern besorgen. Kostet nicht viel, sind kleine gelblich-braune Kügelchen - braucht man auch nicht viel von.

Den ganzen Faxenkram mit Räucherdöschen und Räucherkohle und Co. kann man sich schenken (wer es eh hat, benutzt es halt) - eine Duftlampe (unten Teelicht, oben drauf Schale mit Wasser und Öl) reicht völlig.

Die Wasserschale durch irgendwas aus Metall ersetzen, kann ein passendes Metalltellerchen sein oder einfach eine normale alte Untertasse mit 6-fach gefalteter Alufolie belegt. Teelicht drunter, 4-5 Kügelchen vom Weihrauch drauf legen und ab damit ins betreffende Zimmer, so nah wie möglich an die vermutete Leichenstelle.

Brandschutz setze ich voraus - die Kügelchen werden sehr heiß!

Benutzt man eine (Metall)Schale/Teller ohne Alufolie, kann man die nie wieder für was anderes benutzen, denn das Harz brennt sich ein.

Das Ganze solange vor sich hin räuchern lassen, bis es verbraucht ist - und der Gestank ist verschwunden und kommt nicht wieder.

Warum es funktioniert, weiß ich nicht, aber es klappt. Obwohl das Vieh weiter vor sich hinmodert, stinkt's nicht wieder. Oder nur sehr minimal, ich schieße dann einfach ne 2. Ladung Rauch hinterher und spätestens dann ist Ruhe.

Ja, der Geruch ist gewöhnungsbedürftig für viele - aber Verwesungsgeruch ist deutlich schlimmer.

Von
Eingestellt am

40 Kommentare


1
#1 Icki
19.5.11, 19:40
Aktuell bin ich nicht betroffen, aber ich halte das für super Allgemeinwissen! Danke!
#2
19.5.11, 20:45
Weihrauch und Myrrhe...
Wurden die nicht auch schon im Altertum zur Mumifizierung verwendet?
Weihrauch tötet immerhin Keime jeder Art - und wo nichts gammelt, da riecht auch nichts.

Könnte klappen, der Tipp.
Aber ich hoffe, ich muss ihn niemals selber ausprobieren. Tote Mäuse oder Tauben - ööörks!

OT: Ich verräuchere jedwede Harze (nur des Duftes, nicht irgendwelcher toten Tiere wegen) auch in der Duftlampe. Körnchen in die Keramikschale und los gehts.
Für Duftöle habe ich eine extra Glasschale und für Kräuter ein Metallgitter. So klappt das alles mit dem gleichen Gestell.
1
#3 erselbst
20.5.11, 00:05
danke---jetzt weiß ich endlich warum in der katholischen kirche geweihräuchert wird!!!!!
#4 Wuschellattich
20.5.11, 08:04
@erselbst: natürlich nur des duftes wegen ;)
#5
21.5.11, 01:22
ein alter hof braucht nur ein oder zwei katzen...
#6
21.5.11, 15:51
Na endlich mal wieder einer dieser unverzichtbar wichtigen und klugen Kommentare von erselbst@. Wie ich das vermisst habe!
Aber vermutlich ist er weit davon entfernt zu wissen, wie richtig seine Aussage ist. Ausnahmsweise. Denn der Gebrauch von Weihrauch geht darauf zurück, schlechte Gerüche, die von Opfertieren oder lieben bzw. wichtigen Verstorbenen
nun leider einmal ausgehen, zu beseitigen und sogar in wohlriechende und angenehme zu verwandeln. Und Weihrauch sowie Räucherstäbchen gibt es auch nicht nur in der katholischen Kirche. Sie werden fast immer angezündet, um Tote zu ehren und Göttern oder auch irdischen wertvollen Menschen zu huldigen.
Es hat auch Zeiten gegeben, in denen Weihrauch wertvoll und fast unerschwinglich war. Also wohl uns, die wir ihn sogar zum Ausräuchern von Mäuseleichen benutzen können.
Vielleicht beweihräuchert sich ja auch so manch ein erselbst ganz gerne?! lol
#7 Wuschellattich
21.5.11, 21:12
@heckenrudi: Ach? Ja sowas, wieso bin ich Dummerchen da bloss nicht von selbst drauf gekommen. Das is ja total einfach - unsere 12 Katzen sind wahrscheinlich einfach nur faul *kopfkratz* - oder "Hof" ist bei dir was anderes als bei mir ;)
1
#8 erselbst
22.5.11, 02:10
@Neveradoubt: sehr schön--dass ich vermißt wurde!!--aber warum eigentlich so bissig?
#9
22.5.11, 07:43
Mh - also mir wird bei Weihrauch speiübel. Da ich aber auf meinem alte Hof ähnliche Probleme habe benutze ich einen Geruchsentfernener auf Basis von Mikroorganismen. Ich habe keine Ahnung ob man den hier verlinken darf - ich machs mal und bitte um Nachsicht wenns nicht erlaubt ist

http://www.spezialreiniger24.de/New-Fresh-Air-Geruchsentferner-mit-Mikroorganismen
2
#10
22.5.11, 08:25
Supertipp: Ich habe mal meine komplette Einbauküche ausgebaut, weil sich unter dem Kühlschrank eine Maus vor der Katze versteckt hatte ... Der Gestank ist der reine Wahnsinn, auch wenn das Tier winzig klein war.
Ärgere Dich nicht über die blöden Kommentare. Die scheinen hier dazu zu gehören.
#11
22.5.11, 10:37
@erselbst: Ich glaube Neveradoubt hat das nicht bissig gemeint (ist doch sogar ein lol am Ende). Nur sehr korrekt geschrieben. Und informativ dazu. :-)
@Wuschelattich. Von 5 Tipps der Woche hast du 3 eingestellt. Respekt!
1
#12
22.5.11, 12:34
@Neveradoubt:

Weihrauch ist ein wertvolles Harz und wurde schon dem Kind in der Krippe von Bethlehem geschenkt.

Eigentlich ist es ein Brandopfer, deshalb wird es in Kirchen verbrannt.

Im Orient, wo es z. b . bei den Beduinen kaum Wasser gibt, von Deostiften ganz zu schweigen, zünden die Frauen Weihrauch an und stellen sich mit den Kleidern breitbeinig über die Schale drüber. So wird der Körpergeruch genommen.
Tja, so ist das nun mal.
#13
22.5.11, 13:20
Ok ich wohne in der Stadt und habe nicht diese Probleme. Aber ich finde es super wenn sich Menschen Gedanken machen und andere helfen mit den Tipp.
Dieser Tipp könnte meiner Arbeitskollegin helfen , denn sie hat dieses Problem mit nicht auffindbaren toten Mäusen.....

@wuschellattich - ich finde es toll wie Du schreibst, freue mich schon immer auf neue Beiträge von Dir. Dein Schreibstil ist einfach genial.. lese ich übrigens sehr gerne wenn man mit einem Schuss Ironie schreiben kann.
2
#14
22.5.11, 13:39
Danke, @Wattebällchen; das mit dem Körpergeruch-Nutzen wusste ich noch nicht.
@erselbst: Ich kenne einige deiner meist sehr angreifenden und negativen oder sogar lächerlich machenden Kommentare. Sie sind selten informativ, meist aber fast beleidigend...du schaffst es dabei immer, dass man sich zwar ärgert, du aber nicht gesperrt werden kannst. In meinen Augen bist du ein Unruhestifter mit großem Geltungsdrang. Schade, dass du dich bei Frag Mutti herumtreibst. Wegen so Leuten wie dir trauen sich bestimmt manche nicht, ihre tipps einzustellen.
Den ironischen Kommentar zur katholischen Kirche hättest du dir auch sparen können. Was soll das? Es geht um Ratschläge, nicht um Schläge. Hast du Tipps, stell sie ein, wenn nicht lass es doch einfach. Glaubst du im Ernst, es interessiert jemanden, ob @erselbst in seiner Anonymität einen Tipp für sinnlos hält?
Warum die netten Leute hier verunglimpfen oder gar verarschen? Hast du kein anderes Hobby?
Und du hast recht: ich habe es bissig gemeint, denn du nervst.
#15
22.5.11, 18:35
In unserer Garage hat es mal ordentlich gestunken und wir haben nicht gewußt woher das kam. Alle Ecken und Kartons ausgeräumt - nichts. Aber endlich haben wir doch die Maus - schon fast verwest - im (Öl/Wasserschacht) gefunden. Das war eine Prozedur mit der Maus. Wenn ich das vorher schon mit dem Weihrauch gewußt hätte, hätte ich mir einiges erspart!
Danke jedenfalls!
1
#16
22.5.11, 21:17
Weihrauch gibt es von verschiedenen Sträuchern und die Sorten riechen unterschiedlich.

Der Weihrauch, der in katholischen Kirchen verwendet wird, ist sehr intensiv, denn er soll ja Kirchen füllen.

Für die Desinfektion bzw. Beräucherung von kleineren Räumen nimmt man andere Sorten. Teilweise sind noch andere Gewürze in den Mischungen enthalten.

Ich nehme für Räume nur 3 kleine Körnchen und die manchmal nicht ganz. Ich lösche es dann vorher aus.

Wusstet ihr, dass Weihrauch in der Medizin zur Behandlung von Rheuma und Arthrose verwendet wird. Es lindert Schmerzen und ist antientzündlich. Gibts als Kapseln zum Einnehmen.

Für meine Patienten nehme ich auch Weihrauchöl zum Einreiben, wenn sie Schmerzen haben. Ich lege 1 Teel. Weihrauchkörnchen in Traubenkernöl ein und lasse es 1 Woche stehen. Der Weihrauchwirkstoff (Boswelliasäure) geht dann in das Öl über.
-6
#17
22.5.11, 21:29
@wattebällchen:
Hier geht es aber um den Geruch von toten Mäusen,
nicht um eine Behandlung von Rheuma und Arthrose.
5
#18 Ribbit
22.5.11, 21:55
@Mamamutti - na und? Du schreibst ja auch nix zum Thema, sondern maßregelst andere User. :-D
-1
#19
22.5.11, 22:06
@Ribbit:
Wenn ich ein Problem mit toten Mäusen hätte, würde ich auch was
dazu schreiben. Hab ich aber nicht. Aber es nervt gewaltig, wenn man zu jedem Thema Medizinische Ratschläge bekommt. Sicher ich muß es nicht lesen,ich
könnte es überlesen und genau das werde ich ab jetzt tun.
1
#20
22.5.11, 22:45
@neveradoubt. Du sprichst mir aus der Seele! Ich fand das diesmal von erselbst zwar nicht so schlimm, aber ich weiß ja nicht was er sonst so schreibt und wenn jemand wirklich immer nur blöd kommentiert, hat er / sie ja anscheinend echt zu viel Zeit.

Also mich nerven solche Unruhestifter auch total und ich hab zwar keine Angst Tipps einzustellen, aber stimmt schon, man überlegt es sich schon 2x ob man solche blöden Kommentare (die ja leider meistens von irgendjemandem kommen) in Kauf nimmt, nur weil man mit einem Tipp, der einem selbst gut hilft, andern helfen möchte.

Wenn jemand "blöd rumlabern" möchte, soll er in irgendeinen Chat gehen. Das hier ist zum Ideen- und Erfahrungsaustausch.
4
#21
22.5.11, 22:52
Also ich finds interessant wenn andere User hier schreiben wozu man Weihrauch noch verwenden kann, für was es verwendet wird und was da so alles drin ist und wie es wirkt. Ist doch interessant, lehrreich, obs jetzt mit dem Ursprungstipp zu tun hat oder nicht.

@ribbit: Der war echt gut ! :-)
#22
23.5.11, 10:50
also ich tu weihrauch ja nur verräuchern, weil ich ihn so gern riech. Aber dank des tips kann ich mich jetzt mit totem getier rausreden... ;o)) Funktioniert des auch im Auto? Da haucht doch einiges getier sein leben in den Lüftungsschächten aus und man kommt nicht ran. Vielleicht mit dem Öl?
#23
23.5.11, 11:09
@alkalija:
Bitte kein Öl in die Lüftung schütten .... Das könnte ranzig werden und dann stinkts erbärmlich.

Wenn du Gerüche aus dem Lüftungssystem des Autos entfernen möchtest, stelle im Auto den Ventilator auf 3 und lass ihn laufen.

Dann gehst du vor das Auto an den Kühler und hältst den brennenden Weihrauchteller (Oder was für Kräuter du auch immer nehmen willst , Salbei geht auch (Teeblätter) vor den Lufteinzug. Du musst ausprobieren, wo das ist.

So wird das Räucherwerk ins Autoinnere gezogen.
Danach Fenster und Türen auf, damit sich deine späteren Fahrgäste nicht beschweren, falls sie den Geruch nicht mögen.
#24
23.5.11, 15:00
@wattebällchen: Danke werde ich probieren. Die nächste Leiche kommte bestimmt...
2
#25 Icki
23.5.11, 15:55
Mmh, also ich bin ehrlich erstaunt, der Tipp ist gut, die Ergänzungen sind gut, die Leute sehen die Anwendbarkeit (größtenteils) ein und ihr beschwert euch über bissige Kommentare und off-Topic? Jetzt mal ehrlich, ward ihr hier schon mal in einem Tipp zur Kindererziehung, Heimtierhaltung oder bei "zum Schmunzeln"?
Ich finde hier geht es ganz gesittet zu und bedanke mich ausdrücklich bei Wattebällchen über die Ergänzungen.
#26
23.5.11, 16:01
der Geruch von verwesendem Tier ist nicht auszuhalten, daher ist jeder Tipp dafür oder besser dagegen Gold wert !!
1
#27
23.5.11, 16:22
@Icki:
O danke schön. Ein paar Streicheleinheiten tun gut, wenn andere einem grade den Popo versohlt haben ......
#28
23.5.11, 16:34
Wattebällchen, wenn's weiter nix ist:

*knuddel*
#29
19.6.11, 11:21
Gott sei Dank, haben wir dieses Problem nicht
#30
28.12.11, 12:08
hilft das auch bei fiesem geruch im auto nach verschütteter milch?
1
#31
29.12.11, 13:19
Ob deine Tipps brauchbar sind, habe ich noch nicht probiert, aber allein die Art und Weise deines Textes ist schon klasse. Du bist sicher ein fleißiger Briefeschreiber (macht man das eigentlich heute noch - wahrscheinlich eher SMS und mail). Macht richtig Spaß.
#32
7.1.12, 22:44
@wattebällchen: Hallo, leider bin ich erst jetzt zufällig auf deinen Kommentar gestoßen.
Diese Weihrauchtabletten habe ich mal ca. 3 Monate genommen. Meine Schmerzen in Hüft- und Kniegelenk haben sich aber (dadurch?) nur extrem verschlimmert. Nach Absetzen der Tabletten waren die Schmerzen merkwürdigerweise in null Komma nix weg. Ist jetzt nicht als Kritik bezgl. deines Hinweises gemeint, ich verstehe nur bis heute nicht, warum das so war.
Aber das mit dem Öl probiere ich trotzdem aus, wenn die Schmerzen in sporadischen Abständen wiederkommen!
1
#33
18.1.12, 22:31
Hallo,

ich habe eine tote Maus zwischen Sofa und Kratzbaum gefunden . Ich würde den Tip gerne ausprobieren , habe jedoch nur äth. Weihrauchöl da . Ginge das auch oder kann ich mir das sparen ?

Gruß , Sannita
2
#34
30.3.12, 21:25
Der Tipp mit dem Weihrauch gegen den Gestank von verendeten Mäusen ist Supper. Erst dachte ich nicht dass es fuktionieren kann so ein entsetzlicher Gestank.Wie soll das gehen? Aber es ist der Tipp des Jahres!!! Der Gestank ist schon nach zweimaliger Anwendung einfach so vershwunden.Danke für den Tipp das ist einen Preis wert.Von mir dafür 5 Sterne!!
Unbedingt weiter zu empfehlen.
Mein Kater bringt die Mäuse immer mit ins Haus und wenn er keine Lust mehr hat sich damit zu beschäftigen verschwinden die Mäuse in irgend eine Ecke hatte schon die eine und andere tote Maus.Zum Glück habe ich sie immer entdecken können.Aber dieses mal war nichts zumachen bin einfach nicht rangekommen.Aber dank des Hinweises mit dem Weihrauch musste ich den Packetboden nicht abreißen.Dank!!!
1
#35
28.11.12, 10:03
War gerade ein paar Tage mit Freunden zum Golfspielen und wurde von denen immer so schräg angewschaut! Warum ? Ich wußte es nicht bis mir einer diskret zu verstehen gab dass mein Bag so komisch riecht. Ich dachte immer das käme von den zum Teil etwas moderigen Wasserhindernisse - aber es war mein Bag. Peinlich ! Zu Hause habe ich es dann völlig auseinandergenommen und was finde ich da? Eine winzige, lederartig verschrumpelte kleine Maus die stank wie die Pest!!! Hätte nie gedacht das so ein kleines Tier so stinken kann!!! Habe dann versucht zu reinigen und zwar mit Spühlmittel, mit Waschpulver, mit Alkohol und mit Febreze -aber nichts hat bisher geholfen. Setze nun meine ganze Hoffnung auf den Weihrauch den ich mir noch heute auf dem Weihnachtsmarkt besorgen werde.
Werde von dem Ergebnis berichten

Gruß Ruhri
3
#36
18.12.12, 11:24
So, habe es ausprobiert! Zunächst mit so kleinen Weihrauchkegeln vom Weihnachtsmarkt - hat nichts gebracht. Dann beim Pfarrer einen Löffel voll echtem Weihrauch besorgt. Jetzt ging die Post aber richtig ab. Nach zweimaligem Rächern hatte die Maus verspielt! Nichts mehr davon zu riechen! Auf dem Golfplatz werden ich jedoch jetzt häufiger mit Herr Pastor angesprochen. (lol)

Gruß Ruhri

PS Meine Garage duftet immer noch wie der Kölner Dom!
2
#37
18.12.12, 12:18
@Ruhri:
Es ist sehr eigenartig, dass euer Priester den geweihten Weihrauch abgegeben hat.

Auf dem Weihnachtsmarkt oder in Asia- und Orientläden gibts ganz normalen Weihrauch in verschiedenen Duftnoten und Qualitäten zu kaufen.

Um zu Räuchern braucht man nur ca. 3 - 4 kleine Körnchen. Das reicht, um ein ganzes Zimmer zu räuchern.

Man kann zu m Räuchern auch Salbei verwenden. Dies nehmen z. B. die Indianer. Dort ist der Salbei eine heilige Pflanze.

Wer also den Geruch von Weihrauch nicht mag (manche/r ist "allergisch", weil er so nach Kirche riecht), kann es mit Salbeitee ( 50 g reichen ewig) aus der Apotheke versuchen. Der riecht sehr angenehm. Es reicht eine kleine Prise davon.
#38
24.3.15, 13:31
Super Tipp mit dem Weihrauch!!! Trotz Katze hatten wir auch diesen widerlichen Verwesungsgeruch im Haus. Und da unser Haus alt und voller Holzpanelen ist, war ich dankbar für diesen Tipp!!!! Nach 2 mal räuchern war alles weg! :-) Erstaunlich aber super! Danke :-)
#39
6.5.16, 06:13
Hallo, wie es ausschaut haben auch wir das Pech einer verwesenden Maus in der Zwischendecke... freue mich riesig neben all den z.T. doofen Kommentaren diverser Foren endlich einen Tip zur Problemlösung zu finden für den kein kompletter Abriss des Hauses vonnöten ist. Danke!!! Allerdings hätte ich noch eine Frage zum Räuchern mit Salbei... Habe viel Salbei im Garten und leider keine Ahnung, wie man damit räuchert... Würde mich über eine kurze Antwort sehr freuen
#40
6.5.16, 07:41
@Ivy78:

Wenn du Salbei aus dem Garten nimmst, musst du ihn vorher trocknen, bevor du damit räuchern kannst.
Tipp: Kauf dir 50 Gramm losen Salbeitee in der Apotheke. Das reicht ewig. Eine kleine Prise davon auf einen Porzellanteller (alte Untertasse o.ä.) dann anzünden, bis es glimmt. Es kokelt nur und macht keine Flamme. Mit einer großen Vogelfeder (frag mal auf einem Bauernhof nach einer Gänsefeder oder vielleicht findest du im Wald eine von einem Greifvogel) wedelst du den Rauch hin und her, während du durch die Räume gehst. Du kannst auch mit der flachen Hand  wedeln.
Ich habe ein kleines schönes flaches Keramikschälchen (das ich nur dafür benutze), weil ich auch den optischen Aspekt haben möchte.

Ich hab das in meiner Praxis so gemacht, wenn ich im Winter nicht lüften konnte zwischen zwei Patienten. So wird auch der Raum vom "Vorgänger" gesäubert. Ist besser und gesünder als Raumspray ......

Wenn genug "saubere" Luft ist, kannst du den glimmenden Salbei mit einem Löffel wieder ausdrücken und später weiterverwenden.

Das geht mit Weihrauch genauso. Da brauchst du nur 2 - 3 Körnchen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen