Fertige Minipizzas
2

Fixe Mini Pizzas

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als erstes solltet ihr die Sonntagsbrötchen zum selber backen haben (sowas wie knack und back).

Diese öffnen und mit einer Schere, jeweils halbieren. Da meist 6 Stück in der Rolle sind, habt ihr nun 12 Stück.

Diese nun etwas auseinander drücken. Ketchup drauf, Schinken/Würfel, Kochschinken und oder Salami, auch Tunfisch geht prima.

Bei der Hawaii Variante die Ananas nicht vergessen! Also legt drauf was ihr habt oder wollt.

Ich nehme Schinkenwürfel, die habe ich immer da. Dann noch eine Tomate dünn schneiden und rauf damit.

Jetzt könnt ihr euch Käseraspel, Scheiben oder auch Mozzarella drauf legen, in den Ofen schieben und backen.

Etwa 7 Minuten, bei 250°C ist es schon fertig und die gehen weg, wie warme Semmeln.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


1
#1 Pumukel77
18.2.11, 13:09
Jam,jam lecker...wer das Ketchup nicht mag kann Creme Fraiche nehmen.
#2
18.2.11, 15:39
genau Pumukel, dann sind es solche wie, Flammkuchen, werde ich glatt machen.
1
#3 engelmetatron
18.2.11, 16:37
Hmmmh- gute Idee!
Vorallem, wenn ich mal etwas anderes zum Abendbrot essen möchte ist das eine schnelle Variante!

Wupp- Daumen hoch! ;)
1
#4
18.2.11, 16:38
Hmmm.... jammi jammi.... einfach und lecker...
1
#5
18.2.11, 16:50
Ja, super, so mache ich das auch schon seit Jahren :) Kann ich wirklich nur empfehlen!
1
#6
18.2.11, 18:09
Danke für den Tipp mit den Sonntagsbrötchen.
#7
18.2.11, 21:13
Hmm, finde ich auch lecker. Probier ich mal aus, danke für den Tipp.
1
#8
18.2.11, 21:47
Klasse Tipp, gitti2810!! Man könnte evtl. auch wie sonst die Rundis mit Tomatenmark einstreichen ... juhuu... die mach´ich mir auch mal! Hab´s gespeichert. Danke!!
1
#9
18.2.11, 22:55
freud mich wenn sie euch auch schmecken.
mein mann schmecken sie auch, drum machen wir es öfter mal
1
#10 LaMirola
18.2.11, 23:49
Super, gitti!!! Ich habe es immer mit aufgetauten TK-Laugenteiglingen gemacht! Nun habe ich endlich mal eine Alternative! Danke dafür!
#11
19.2.11, 00:42
gitti, klasse, werde ich auch mal ausprobieren...
1
#12 Ribbit
19.2.11, 13:27
Schmeckt auch gut mit Frischkäse (Phlladelphia o.ä.) obendruff, und angebratene Zwiebelringe und Speckwürfelchen.
Mmmmmm....
1
#13
19.2.11, 13:40
Ist auch ne witzige Idee für den Kindergeburtstag.
Mal was anderes wie Pommes und Würstchen und die Kids können die Teiglinge nach eigenem Gusto belegen.
1
#14
19.2.11, 14:01
@Eifelgold: ja genau!
muß ich mal der zicke sagen.
da bin ich auch noch nicht drauf gekommen.
1
#15
19.2.11, 14:04
@Ribbit: ja eben!
so kam ich auch auf diese Variante.
ich habe mich da allmählich ran getastet.
erst fing ich mit nur Käse an, dann kamen die Schinkenwürfel dazu.......usw.
1
#16
19.2.11, 22:26
Hört sich total Lecker an! Danke Gitti! Wird auf jeden Fall gemacht! :-)
#17 bongtschik
21.2.11, 11:30
OK, eben habe ich die Zutaten gekauft. Bin ja mal gespannt, wie das schmeckt.
@gitti: wie weit drückst du die Teiglinge auseinander? Durchmesser in cm?
#18
21.2.11, 12:32
mjam mjam...das ist ein prima klasse Idee!! Der netto ist gleich um die Ecke und da werd ich ein paar Dinge besorgen und morgen Mittag gibt´s die Mini-Pizzen!!
Danke schön für die Idee!!!
1
#19
3.3.11, 22:25
Ist zwar ein bißchen später geworden mit dem ausprobieren, heute erst, aber die Mini-Pizzen sind der absolute Hammer!! Lecker!!!! Ich hatte 2 Packungen a 6 Brötchen, jeweils halbiert sind 24 Mini-Pizzen, wir waren zu viert!! Ich hab drei, meine Freundin drei und die restlichen Rundstücke sind bei den beiden anderen Fressmonstern geblieben....
Die sind offiziell in unserem Menüplan aufgenommen!! Suuuper Tipp!!!
1
#20
10.3.11, 19:16
danke Böhnchen, Hauptsache sie schmecken, gelle?
1
#21
27.3.11, 13:25
@bongtschik: ach entschuldige dich sehe ich jetzt erst.
ich drücke sie soweit es geht.
doch sie ziehen sich auch wieder was zusammen.
aber wenn du eine Nudelmaschiene hast, kannst du sie auch mal da durch schieben
#22 KleineElfe82
22.12.11, 13:58
Das probier ich auch mal. Der Lütte freut sich bestimmt. Mir gefällt hier auch wieder der geringe Zeitaufwand.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen