Abdichten eines Flachdaches

Flachdach und Garage selber abdichten

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer es satt hat immer Kies auf der Garage rumzuschaufeln und den Brenner anzuschmeißen, der kann jetzt eine einfachere Abdichtung seines Flachdaches vornehmen. Es gibt Dachdichtstoffe, die verstreicht man einfach auf der Oberfläche. Diese legen sich wie ein Taucheranzug (nahtlos) über das Dach - flexibel und dicht. Den Kies braucht man dann nicht mehr, da diese Dachdichtstoffe sehr UV-beständig sind. Kies hat nämlich nur den einen Zweck, die alte Abdichtung (Folie oder Bahnen) vor der Sonne zu Schützen - sonst nichts.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1 Björn
8.6.08, 16:05
Hab ich auch schon gesehen und zwar unter dach-dichtstoffe.de machen einen guten Eindruch. Kriegt man aber nicht im Baumarkt.
#2 crumle
12.6.08, 12:22
Das mit dem Kies ist so nicht ganz richtig:
er bewirkt auch eine bessere Entwässerung >>stehendes Wasser<<.
#3 mateo
26.6.08, 12:20
Ja, von den Mitteln habe ich auch schon gehört. Die sollen sehr gut sein. Ich überlege auch, ob ich das zur Abdichtung unserer Garage benutzen soll. Im Baumarkt findet man das Zeug auch, z.B. von Bostik (www.bostik-diy.de).
#4 Reiner
13.7.08, 22:32
Nun, Holger hat in einem Unrecht. Der Kies ist auch zur Regulierung der Temparatur sehr wichtig. Unter einem Kiesdach können auch schon Temperaturen von fast 50° erreichen. Ohne Kies leicht über 90°. Wenn diese gute Beschichtung dann auch ein Silberanstrich für die Wärmeabstrahlung.
#5 Chris
12.12.08, 07:31
Also ich habe diesen Artikel der Firma Alfa verarbeitet und bin hoch begeistert. Die Bestellung bei Alfa ist sehr einfach und man wird auch sehr schnell beliefert! Die telefonische Kundenberatung hat mir stets bei Fragen geholfen. Nun mein Dach ist dicht und ich bin sehr zufrieden. Der Preis gegenüber dem Baumarkt war ebenfalls günstiger.
#6 Kai
30.12.08, 10:15
Der Kies dient auch zur beschwerung gegen Windsog und ich halte nichts von dem Dach-Dicht.Der Hersteller gibt zwar garantie auf das material aber keine über die verarbeitung.Lieber 2-lagig abdichten mit Bitumenbahnen
#7 Timur
7.3.09, 17:58
Der Kies auf einem Flachdach hat nicht nur die Aufgabe die Abdichtung vor UV-Strahlung zu schützen sondern ist der Kies auch eine Auflast! Diese dient zum beschweren der Abdichtung und der Deckenkonstruktion.
Also einmal in die Baupläne sehen oder einen Dachdecker fragen.
#8 Franky
3.9.09, 15:04
Kies is auch die Dachlast, damit das Dach nicht abhebt bei starkem Wind!
Dieser Rat is mit vorsicht zu geniessen! Kommt auf den Aufbau des Daches an!
#9 Sigi
9.11.09, 13:40
@Chris: Die Preise bei Alfa sind aber ganz schön heftig! Für 14 Liter FlachdachDICHT (reicht für 6 qm) 125,- EUR. Dafür kann man ja für ca. 30 qm Bitumenbahmen kaufen!
#10 Werner
20.2.10, 21:26
Halte die Dabotex p Flüssigfolie für sehr geeignet, da sie der "Elefantenhaut"
entsprechen dürfte , aber einfacher vom Heimwerker zu verarbeiten ist.
Würde sie für mein Flachdach (ca.15 m2 anwenden. Habe mit reiner Bitumenbeschichtung keine guten Erfahrungen.
#11 Heimwerker67
24.5.13, 10:17
Ich habe gute Erfahrungen mit PUR-Elastik gemacht sehr einfach zu verarbeiten und kann man im Shop kaufen. (my-flachdach.de)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen