Fladenbrotpizza

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Aus langjähriger WG-Erfahrung weiß ich, dass nach Partys häufig Fladenbrot übrig bleibt - schließlich bringt fast jeder Brot mit zur Party (weil günstig und schnell gekauft). Also, was tun, wenn die Brotmengen unüberschaubar werden? Fladenbrotpizza.

Zubereitung

  1. Schau dir die Reste der Party an: Gemüsestreifen, Käse und Würstchen z.B. liefern den perfekten Belag. Alles klein schneiden und in einer Schüssel zusammen vermengen.
  2. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen.
  3. Das Fladenbrot aufschneiden.
  4. Eine Hälfte großzügig mit dem Belag bestreichen.
  5. In den vorgewärmten Backofen bei etwa 180°C ca. 10-15 Minuten backen, dann den "Deckel" auflegen und noch mal 5-10 Minuten backen.

Guten Appetit!

Tipp: Geht auch mit Baguette oder Brötchen. Wenn vorhanden, kann man auch Tomatensauce unterstreichen, je nach Geschmack!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


-1
#1
25.1.07, 10:56
So was wie Lamacun für arme...
#2
26.1.07, 15:26
aber gut
#3 yuki
19.2.07, 09:16
Mein Tipp:
Fladenbrot mittig teilen. Eine Seite mit saurer Sahne (Schmand) bestreichen. Pizzabelag nach Wahl und Käse darauf verteilen und im Backofen ca. 25 min. bei 200 ° backen. Toll schmeckt das auch mit Gyros und Zwiebeln.
#4
30.12.07, 15:28
Lieber den Schmand mit ein wenig Ketchup verrühren. Schmeckt besser

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen