Fliegen in der Blumenerde beseitigen mit einem Gemisch aus lauwarmem Wasser, Öl, Salz und Backpulver.

Fliegenbeseitigung in Blumenerde

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt diese Plage nicht: man hat Pflanzen in der Wohnung und somit auch lauter kleine Fliegen. Jetzt könnt ihr Abhilfe schaffen, ohne dass euren Planzen etwas passiert. Und das beste daran: "Alles was man dafür braucht hat man bereits zu Hause!"

Einen Zerstäuber mit Lauwarmem Wasser, Öl, Salz und Backpulver befüllenund auf die Erde sprühen. Den Vorgang nach ca. 10 min. wiederholen. Danach kann man schon sehen, dass sich die Fliegen nicht mehr dort aufhalten mögen. Am besten Fenster aufmachen, so dass die Fliegen verschwinden können.

Habe dieses an 20 Bananenpflanzen probiert und bin begeistert.

Von
Eingestellt am

25 Kommentare


#1 Silvia
25.3.10, 16:38
Das hört sich ja super an halte nichts von diesen chemischen Keulen.
Vielleichr bist du so lieb die Mengen anzugeben, wieviel Öl und Backpulver auf wieviel Wasser.
Danke
#2
25.3.10, 17:15
Auf ca. 2 Liter Wasser 8 Esslöffel Salz, 1 Päckchen Backpulver und 7 Esslöffel Öl.
#3 Mike
25.3.10, 18:00
muss ich testen, hört sich vielversprechend an...THX
#4
25.3.10, 22:04
habe auch dieses problem. werde diesen rat sofort ausprobieren
#5
26.3.10, 11:52
Danke für den Tipp, Jessica!
Ich wollte schon los und diese Gelbtafeln kaufen, weil auch in meinen Pflanzen diese Viecher sitzen - jetzt probiere ich es mal damit!
Alle * für Dich!!!
#6 Der Bäckermeister
26.3.10, 13:12
Guter Tipp, aber es ist auch eine chemische Keule! Nur nicht so Teuer. Backpulver (Natrium Bicarbonat) ist chemisch hergestellt. Und diese teile zusammen sind nichts anderes als chemie! Alle chemisch hergestellten stoffe sind nichts anderes als natürliche stoffe die in bestimmten verhältnissen gemischt oder aufgespalten sind. Trotzdem super tipp, weil Nachvollziehbare Chemie und wesentlich günstiger.
1
#7 Dia
26.3.10, 15:54
Euch ist klar, dass ihr mit Salz die Erde nachhaltig ruinieren könnt? Wenn ihr Trauermücken loswerden wollt, stellt den Topf einige Stunden unter Wasser, etwa im Spülbecken. Das ersäuft die Larven, die in der Blumenerde leben und stoppt den Nachschub an den Quälgeistern.
1
#8
26.3.10, 19:18
Ne Knobi-Zehe schälen und in die Erde drücken. Damit verschwinden die Fliegen auch.
#9 aaximon@freenet.de
28.3.10, 08:45
Ich denke auch, dass mit einer so großen Menge an Salz die Blumenerde "verseucht" wird. Vielleicht sollte man erst einmal feststellen, welche Art von Fliegen in der Blumenerde sind. Es gibt dort z.B. schwarze Fliegen, die der Pflanze zwar nicht schaden aber dennoch in der Wohnung herum fliegen und dort nicht sehr angenehm sind. Diese entwickeln sich, wenn man in der kalten Jahreszeit die Pflanzen zufiel gießt. Dagegen hilft umtopfen und trockener halten.

Grüße von Alex
#10 cobold0172
28.3.10, 12:17
Der Tipp die befallenen Pflanzen in Wasser zu stellen hat auch mir weiter geholfen.
Um Beim Umtopfen wieder diese Plage zu bekommen, habe ich gleich in Seramis umgetopft. Die Pflanzen entwickeln sich besser als in Erde und von Fliegen keine Spur mehr. Außerdem brauch ich nicht mehr so oft gießen.
#11
28.3.10, 18:12
20 Bananenstauden? Im Wohnzimmer? Na, dann, gute Ernte. Nur...... Salz versaut doch die Erde. Ich würd dann auch lieber Knoblauch nehmen.
#12
29.3.10, 11:16
Hallo !
Jetzt bin ich verunsichert, ob ich es wirklich mit diesem Gemisch versuchen soll...Salz soll die Blumenerde ruinieren - habe keine Lust schon wieder die Erde zu wechseln, und danach geht´s wieder los mit den Dingern.
Helfen denn die geschälten Knoblauch-Zehen wirklich ? Ich habe es damit probiert und hab das Gefühl, die Viecher (schwarze kleine Fliegen) haben sich danach noch vermehrt. Der Tipp mit Tunken ins Wasser mag vielleicht im Moment helfen, aber da die Erde ja durchnäßt wird, hat man nach einer Weile sicher wieder dasselbe Problem.
#13
29.3.10, 19:29
@horizon:
Wer will sich schon bei diesem Geruch vermehren? Nein, die Fliegen kommen raus.
Ich habe auch schon mal zwei Knobi-Zehen je eine oben/unten oder rechts/links der Pflanze gesteckt. Am besten steckst du in jeder Pflanze eine Zehe - ich gehe nicht davon aus, das du ein Gartencenter in deinen Wohnung hast - so gehen die Fliegen nicht auf die anderen Pflanzen.
Versuchs noch mal. Wenns dann nicht hilft, weiß ich auch nicht weiter.
Ach ja, einmal habe ich eine Zehe in der Erde vergessen. Nach ein paar Wochen lugte ein Halm aus der Erde ;-)
#14
30.3.10, 17:31
Salz macht die Erde kapput, also schlechter Rat. Auch wenn es kurzfristig helfen sollte.
#15 razbok
31.3.10, 00:33
naja logisch is es ja,aber warum das fenster auf machen *lach* sorry bildliche vorstellung......
#16
2.4.10, 16:52
@razbok: Als Fluchtweg für die Fliegen?
#17
2.5.10, 12:07
Wieviel Salz,Backpulver. etc machst du in den Zerstäuber?
#18 elhein
25.6.10, 23:32
streichhölzer mit dem schwefelkopf in die erde stecken - wirkt auch ganz gut, habs bei verschieden chilisorten etc. mit erfolg probiert
#19 Stefanie
31.7.10, 12:01
Im Tierladen gibts für Kleintiere ein tolles Mittel zum sprühen gegen Zecken ,Flöhe, und Milben ;-)) Besteht ausschließlich aus pflanzlichen Wirkstoffen . Das zu versuchen war eine reine Verzweiflungstat ;-)) .
Hat aber super geholfen. Die Biester sind nie mehr gekommen.
Kostet ca. 6 Euro
#20 westwind
1.8.10, 20:34
Ich habe diese Gelbtafeln gekauft, das kosten nicht "die Welt". Aus einer Tafel kann man 4 Stücke schneiden und in die Töpfe stecken. Ihr solltet mal sehen, wie schnell da `ne Menge der "Biester" dranhängt. Gegebenenfalls, wenn sie voll sind auswechseln. Bei mir hat`s geklappt!!!
#21
13.12.13, 10:06
Die Gelbtafeln haben bei mir nichts mehr genutzt. Die Fliegenfallen wirken zwar, aber gegen diese Schar an Fliegen, die in unserer Wohnung rumfliegen, kommen die Fallen nicht an :(
Hab das Gemisch jetzt mal probiert, weil ich nicht gewusst hab, dass Salz die Erde schädigt. Ohje... Ich will doch einfach nur diese blöden Viecher loswerden :(
#22
20.12.13, 15:22
Von mir gibt es ein Daumen hoch. Der Tipp hat toll funktioniert! Auch die Pflanzen leben noch, bisher hat das Salz der Erde nicht geschadet. Die Fliegen aber sind weg. Herrlich! Vielen Dank!
#23 KevinConrath
15.4.14, 19:18
Hallo, habe die mischung mit dem sprüher ausprobiert. Fliegen sind so gut wie wie weg aber die bananenpflanze lässt jetzr die Blätter hängen. Kann mir einer weiter helfen was ich machen kann. Vielen dank im voraus. Gruß kevin
#24
9.5.15, 12:48
Es kursieren viele Gerüchte und Halbwahrheiten, die nicht selten sogar die Pflanze töten. Lieber dieses Video anschauen, dann weiß man wirklich Bescheid: https://www.youtube.com/watch?v=sR20jCJQFyI
#25
6.3.16, 16:23
Ich habe schon viele der oben angegebenen Hausmittelchen ausprobiert und bisher hat nichts davon funktioniert.

Wichtig finde ich auch zu erwähnen, dass es rein garnichts nützt die bereits geschlüpften Tierchen mit Flüssigkeiten zu eliminieren, da die Larven an den Wurzeln der Pflanze sitzen, sich von der Pflanze ernähren und irgendwann schlüpfen. Die Pflanze wird von den Larven langsam aber sicher zerstört, da sie keine neuen Nährstoffe aufnehmen kann.

Da Schwartee sehr gut gegen Blattläuse hilft habe ich es auch bei dieses kleinen Zerstörer versucht und zwar entweder gegossen oder gesprüht ist egal.
Für ein halb Kg Erde verwende ich ca. 1 Tasse abgekühlten Schwarztee, wichtig ist aber dass die Erde nicht komplett unter Wasser steht.

Danach mische ich noch etwas Trockendünger unter die Erde und für die nächsten 2 Wochen gieße ich wenig bis garnicht. Und nach wenigen Wochen sind keine Fliegen mehr da und die Pflanze erholt sich sichtlich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen