Fliegende Härchen unterwegs bekämpfen

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mit einer Kleinigkeit kannst du wenn du unterwegs bist, fliegende Haare loswerden ohne viel dabei zu haben. Das einzige was man braucht ist Creme.

Wenn ich mir morgens einen Zopf mache, sprühe ich mir ein klein wenig Haarspray auf die Hand und streich dann mit meiner Hand durch die Haare. Im laufe des Tages fallen die aber wieder raus und die Haare sehen wieder unordentlich aus. Haarspray hab ich natürlich nicht dabei, das würde gar nicht in meine Tasche passen.

Die Alternative dazu ist Creme. Ich glaube es ist egal, aber ich nehme liebe etwas fettigere Creme wie zum Beispiel die von Nivea, weil ich einfach denke das die besser hält.

Es gibt glaub ich auch bei einigen Frisörsalons so extra Dinger gegen fliegende Haare, die glaub ich auch sehr fettig sind aber auch sehr teuer.

Also dann macht man sich ein bisschen von der Creme auf die Hand und geht dann durch das Haar. Aber aufpassen, dass man nicht zu viel nimmt sonst werden die Haare fettig.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


14
#1 zeymika
23.10.13, 22:00
Es gibt auch kleine haarsprays zu kaufen ,die in jeder handtasche reinpasst.
4
#2
23.10.13, 22:11
ich habe auch ein kleines Haarspray in der Tasche
-4
#3
23.10.13, 22:24
So ein Unfug !!!

Beim Zopf gibt es keine fliegenden Haare!

... und ich blicke auf mehr als 50 Jahre Erfahrung zurück.
6
#4
23.10.13, 22:28
@Teddy: Wenn die Haare stufig geschnitten sind, fallen Haare aus dem Zopf. So isses nun mal... ;-)
2
#5
23.10.13, 23:06
Das funktioniert auch gut mit Handcreme.
Auch bei nicht stufig geschnittenen Haaren, gibt es immer ein paar kürzere Haare, die nicht in dem Zopf oder den zusammengesteckten Haare bleiben.
Dafür ist der Tipp sehr gut.
2
#6
23.10.13, 23:14
Also ich hab leider auch immer wieder unwillige Haare die sich nach einiger Zeit aus dem Pferdeschwanz verabschieden und "fliegen" kommt immer auf die Haarbeschaffenheit an, denke ich. Auch die kleinen Babyhaare, kann man mit diesem Tipp denke ich ganz gut bändigen. ich nehme auch manchmal ein klitzekleines bisschen Körperöl. :)
11
#7
24.10.13, 07:25
@Teddy: Na, dann gehörst wohl du den Glücklichen, die keine nachwachsenden/abgebrochenen Haare haben, die sich aus dem Zopf lösen. Freu dich drüber, bezeichne doch deswegen den Tipp nicht als Unfug ...
4
#8
24.10.13, 09:27
Es gibt genug "Probegrößen" von x-beliebigen Haarsprayherstellern, die in jede Tasche problemlos reinpassen, also bitte!

Niveacreme im Haar gibt bestimmt keinen Halt, sondern sieht dann aus, wie von der Kuh abgeschleckt!

Da lass ich meine Haare lieber "weiterfliegen" (schmunzel)
2
#9 mayan
24.10.13, 10:53
Ich finde den Tipp gut, zu viel Haarspray macht die Haare spröde, Creme dagegen pflegt. Und auch die kleinste Haarspraydose mag ich nicht in der Handtasche mitschleppen.
3
#10
24.10.13, 11:36
@zeymika: Beispielsweise bei dm - sehr praktisch im Urlaub! Und so klein gibt es auch Schaumfestiger, Zahnpasta, ... :-D
3
#11
24.10.13, 13:12
@treuerfreund: Die Creme war auch im Tipp nbicht für den HALT empfohlen, sondern gegen fliegende Haare! Und in Mikro-Dosis kann das durchaus helfen, hängt auch vom Haartyp ab! (für eh schon fettendes Haar vielleicht weniger geeignet als für trocknenes, strohiges...).
Ich hab mir ein Spray gegönnt: Marrakesh X Sprühkur mit Argan Öl und Hanfsamenöl. Das hat einen ähnlichen Effekt und pflegt ziemlich klasse :-)
#12 zeymika
24.10.13, 14:55
genau die meinte ich, DieManu :))
1
#13
24.10.13, 17:44
weiss auch nicht ob ich den tipp so toll finde.da ich sowieso zu leicht fettigen haare neige,wäre für mich die creme auch nicht so ideal.da binde ich mir dann öfters den zopf neu.aber jetzt trage ich einen modischen kurzhaarschnitt.:-)
#14
26.10.13, 11:04
Ich mach es ähnlich, wenn das Wetter feucht ist. Damit halte ich die Haare etwas besser vom kräuseln ab. Kurz nach dem fönen mit gecremten Händen über die Haare gehen.
Simpler guter Trick.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen