Florinis - griechische Vorspeise

Hier zu sehen: die Knoblauchblättchen verteilt, etwas Fleur de Sel, grober Pfeffer aus der Mühle und das feine Olivenöl.
5
Fertig in 

Jedes Mal, als ich zu meiner Mutter nach Griechenland flog, wusste sie schon, was ich gerne haben wollte - "Florinis". "Florinis" sind eine leckere griechische Vorspeise aus roten Spitzpaprika, welche bei ihr auf den Feldern wuchsen. Frisch vom Feld - ein Genuss! Dieses Rezept ist eine Erinnerung an meine Mama.

Zutaten

2 Portionen
  • 500 g rote Spitzpaprika
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 Prise(n) Meersalz (Fleur de Sel)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Balsamico aus der Toskana
  • etwas Szechuan-Pfeffer (aus der Mühle)

Zubereitung

  1. Die Paprika waschen und in den Siebeinsatz legen.
  2. Wasser in den unteren geben (cirka 3/4 voll).
  3. Die Kombi aufstellen und zum Kochen bringen. Das dauert vielleicht so gute 20 Minuten. Danach Ofen ausschalten, Deckel abnehmen und etwas auskühlen lassen.
  4. Eine Platte bereitstellen. Den Stielansatz wegnehmen, und schon löst sich die Haut wie von selbst. Halbieren und die Kerne sowie die Innenhäute entfernen. Bitte aufpassen, die Paprika haben innen Flüssigkeit!
  5. Die Tranchen auf die Platte legen, mit Meersalz bestreuen und mit Pfeffer aus der Mühle darüber mahlen.
  6. Die feinen Knoblauchscheibchen auf den Scheiben verteilen. 

Jetzt folgt die Krönung: Einen dünnen Faden von dem guten Olivenöl über die Florinis ziehen, als Nächstes folgt der tolle Balsamico oben drauf!

"Kalí Òrexi" auf Griechisch oder einen guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schnecken zubereiten
Nächstes Rezept
Gegrillte Kartoffelspieße mit Tomate & Bratwurst
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Fetataschen griechisch
12 3
Putenrouladen griechisch
6 2
Leberkäse griechisch oder italienisch
4 18
Lammtopf griechisch angehaucht
5 10
5 Kommentare

Rezept online aufrufen