Heute habe ich mal ein leckeres Kartoffelbrot auf dem Pizzablech gebacken. Ich habe vormittags einen Vorteig angerührt und ihn im Kühlschrank für 24 Stunden ruhen lassen (geht auch kürzer).
10

Fluffig saftiges Kartoffelbrot auf dem Pizzablech backen

Voriger Tipp Nächster Tipp
60×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Heute habe ich mal ein leckeres Kartoffelbrot auf dem Pizzablech gebacken. Ich habe vormittags einen Vorteig angerührt und ihn im Kühlschrank für 24 Stunden ruhen lassen (geht auch kürzer).

Zutaten für den Vorteig

  • 30 g Roggenmehl
  • 60 g warmes Wasser
  • 25 g frische Hefe

Zubereitung Vorteig

Hefe in's warme Wasser reinbröckeln,mit dem Löffel verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Nun Mehl dazurühren, abgedeckt in den stellen bis zum nächsten Tag.

Zutaten für den Hauptteig

  • 120 g mehlig gekochte Kartoffeln
  • 330 g warmes Wasser
  • 650 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g Salz
  • 1 TL Zucker oder Honig

Zubereitung Hauptteig

  1. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Da es so wenig sind, habe ich sie in der Micro mit 600 Watt 5 Minuten gekocht. Mit der Gabel zerdrücken und von der gesamten kalten Wassermenge ein wenig auf die zerdrückten Kartoffeln gießen und vermischen. Das restliche Wasser lauwarm machen (in der Micro 30 Sekunden mit 600 Watt).
  2. Vorteig mit den Zutaten vom Haupteig zusammenkneten, bis der Teig sich vom Schüsselrand löst. Ich habe den Teig in der Küchenmaschine geknetet (geht auch mit einem Handrührgerät mit Knethacken).
  3. Den Teig habe ich 40 Minuten in meiner Küchenmaschine ruhen lassen. Wer's mit dem Handrührgerät macht: Den Teig zugedeckt so lange ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat!
  4. Teig auf eine bemehlte Backunterlage tun und mehrmals falten.
  5. Teig zu einem runden Laib formen.
  6. Nun auf ein bemehltes Pizzablech legen. Statt den Teig einzuschneiden, mit den Fingerspitzen ein wenig hochziehen und bemehlen.
  7. In den kalten Backofen stellen (zweitunterste Schiene), mit Ober- und Unterhitze bei 230 Grad 30 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 210 Grad runterschalten und weiter 10 Minuten backen.
  8. Brot aus dem Ofen nehmen. Unten mit dem Finger Klopfprobe machen (muss hörbar sein). Auf dem Rost erkalten lassen.

Wünsche euch viel Spaß und guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Brot backen

17 Kommentare

1
#1
17.12.19, 13:16
Na Das wird mein erstes Kartoffelbrot werden , denke mir das es lange frisch bleibt
1
#2
17.12.19, 13:38
@Donnemilen: schön dass du das Brot backen willst. 
Wie lange es frisch bleibt, wenn man es nicht einfriert, habe ich noch nicht getestet, ich schneide das Brot auf, u. frier es ein, so kann ich soviel ich will auftauen, muss nur mit dem Messer dazwischen gehen. Also am anderen Tag war es noch feucht 👌
Viel Spaß beim backen 😘
#3
18.12.19, 18:17
mir kommt die Backzeit sehr kurz vor. wann beginnt man die 30 min zu zählen? ab Erreichen der 230 Grad?
#4
18.12.19, 19:02
@Mama_Bettina: Hallo,habe von Anfangszeit die 30 Min gezählt, als nach 20 Min Backzeit das Brot schon eine fertige Farbe hatte, habe ich's auf 210 °runtergeschaltet, dass es nicht zu dunkel wird. Die angegebene Backzeit ist bei meinem Backofen richtig, das Brot  hatte eine knusprige Kruste. Jeder Ofen bäckt anders, Auf Farbe achten, u. eine klopfprobe machen 
LG Sofie 😀
1
#5
18.12.19, 22:39
werde es ausprobieren, weil es sich so lecker anhört 👍
1
#6
28.12.19, 10:13
Dem Teig wahlweise noch frische geraspelte Karotte oder auch ein paar frische Walnüsse o.ä. zugeben macht das Brot noch extravagant.
#7
28.12.19, 17:25
@Ruhen: natürlich kann man in den Teig,  Zutaten nach Geschmack rein machen. 
LG Sofie 😀
1
#8
1.1.20, 12:00
Das Rezept klingt gut. Aber: Was bedeutet das denn, eine Klopfprobe zu machen?
1
#9
1.1.20, 12:25
Das Rezept klingt gut aber was ist ein Pizzablech?
Ich kenne nur einen Pizzastein.
#10
1.1.20, 12:41
@susi02: das sind runde Bleche in Größe einer Pizza,in der man selbige auch in der Regel backt. 
Sie hat es denke ich,darum fürs Brot genommen,damit es eine schöne runde Form bekommt. 🤷🏻‍♀️
#11
1.1.20, 13:16
@Drachenkatze: Danke für deine schnelle Antwort
1
#12
1.1.20, 14:27
@mariondresden: Wenn Du meinst dass das Brot fertig ist, holst Du es aus dem Backofen und klopfst bei geballter Faust mit den Mittelknochen der Finger leicht auf die Rückseite vom Brot.
Wenn es dann hohl klingt, ist das Brot fertig.
Während des Backvorganges kannst Du unten ins Rohr ein Gefäß mit Wasser stellen. Dadurch wird das Brot nicht so trocken.
Zu´m abkühlen, stelle ich das Brot hochkant auf ein Holzbrett und decke es mit einer gefaltenen Tischdecke ab.
Gutes Gelingen und
Ein gesundes 2020
2
#13
1.1.20, 15:46
Vielen Dank für die ausführliche Anleitung. 
Das probiere ich morgen direkt aus und backe das Brot. 😊
#14
1.1.20, 15:57
@mariondresden: freut mich dass dir mein Rezept gefällt 😀
Auch dass du es backen willst 👍
flowermann # 12 hat dir schon deine Frage beantwortet .
Viel Spaß morgen beim backen. 
Auf ein Feedback würde ich mich sehr freuen, vielleicht auch ein Bild. 

Gutes Neues Jahr 🥂🍾
#15
1.1.20, 16:00
@flowerman: dir auch ein gutes Neues Jahr 🥂🍾
Dankeschön für deine aufklärung ,bìn noch nicht dazugekommen. 
LG Sofie 😀
#16
1.1.20, 16:31
@susi02: es freut mich ,dass dir mein Rezept gefällt 😀

Gutes Neues Jahr 🍾🥂🐖
#17
1.1.20, 16:34
@Drachenkatze: dir auch ein gutes Neues Jahr 🥂🍾🐖

Rezept kommentieren

Emojis einfügen