Fluoridfreie Zahncreme
4

Fluoridfreie Zahncreme

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Ob Fluorid in der Zahncreme gesund ist oder nicht, dazu gibt es ja schon hinreichendes im Netz zu finden und jeder mag sich seine eigene Meinung dazu bilden. Ich habe Anfang des Jahres einen Selbstversuch gestartet und möchte nun berichten:

Die Grundvoraussetzung ist für mich eine ausreichende Mundhygiene. Ich benutze eine moderne Schallzahnbürste, mindestens 2-mal am Tag für ca. 4 Minuten. Abends werden vorher die Zahnzwischenräume mit einer Interdentalbürste und wo es etwas unzugänglicher ist, mit Zahnseide oder auch Zahntape gereinigt. Dann wird die Zunge mit einem Zungenreiniger und etwas Zahncreme gereinigt.

Nun sind die Zähne dran. Seit Januar putze ich mit fluoridfreien Zahncremes/-gels. Anfangs nahm ich das Weleda-Kinderzahngel, was ich als sehr angenehm empfand. Dann ging ich zur Weleda-Ringelblumenzahncreme über, bei der ich im Endeffekt auch bleiben werde. Jetzt probiere ich mal die lavera Basis sensitiv Zahncreme, von der man nur eine erbsengroße Menge nehmen sollte, da sie sehr schäumt. Enthalten sind dort unter anderem Echinacea, Propolis und Kieselsäure-Putzkörper. Sie ist recht angenehm im Geschmack und etwas "kreidig" im Gefühl, was aber nicht weiter stört. Kann man sich dran gewöhnen und der Preis ist o.k. 

Nun teste ich die Salviagalen von Madaus. Ob sie wirklich kein Fluorid enthält, weiß ich nicht genau. Es wird aber nicht ausdrücklich erwähnt. Sie enthält unter anderem Fenchel, Nelke, Pferminze, Salbei und Thymian. Auch hier nur eine kleine Menge nehmen, da sie recht "scharf" nach Menthol schmeckt. Für mich ist sie nichts zum Dabeibleiben. Preis ist auch o.k.

Mein Favorit ist und bleibt die Calendula Zahncreme von Weleda. Sie enthält unter anderem Calciumcarbonat (Kreide) als Putzkörper, Ringelblume, Myrrhe und Fenchel für ein angenehmes Frischegefühl als Mentholersatz. Das empfinde ich als die angenehmste Eigenschaft, dass sie nicht "scharf" ist. Sie hat keine schäumenden Wirkstoffe, woran man sich auch sehr schnell gewöhnt.

Mein letzter Kontrollbesuch (im August) bei der Zahnärztin meines Vertrauens hat für mich bewiesen, dass fluoridfreies Zähneputzen keine Nachteile mit sich bringt, eher Vorteile. Es ist alles o.k. gewesen.

Bin sehr gespannt auf eure Meinungen.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

9 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Zahncreme vielseitig im Haushalt anwenden

Zahncreme vielseitig im Haushalt anwenden

28 58
Sole-Zahncreme gegen Warzen

Sole-Zahncreme gegen Warzen

17 13
Pickel? Zahncreme hilft

Pickel? Zahncreme hilft

149 144
Grasflecken entfernen mit Zahncreme

Grasflecken entfernen mit Zahncreme

8 8
Immer die selben Gebrauchsmittel kaufen - Preise notieren

Immer die selben Gebrauchsmittel kaufen - Preise notieren

21 14
Weiße Fensterrahmen mit Zahncreme reinigen

Weiße Fensterrahmen mit Zahncreme reinigen

17 12
Mein PERFEKTER Putzwasser-Allrounder: Zahnpasta

Mein PERFEKTER Putzwasser-Allrounder: Zahnpasta

13 10

Beim Zähne putzen kleckert die Zahncreme

9 1

Kostenloser Newsletter