Dieses Rezept für diesen Apfelkuchen stammt von der Hochzeit eines Freundes mit einer Französin - sehr lecker!
3

Französicher Apfelkuchen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Mein Rezept für diesen Apfelkuchen stammt von der Hochzeit eines Freundes mit einer Französin - sehr lecker!

Zutaten und Zubereitung

  • 7 EL Mehl
  • 5 EL Zucker
  • 1 EL Öl
  • 6 EL Milch
  • 1 Ei
  • 1  Pck. Vanillinzucker
  • 1 Backin

Alles gut glatt rühren

  • 5 Äpfel Boskop

Manche dünn und manche etwas dicker schneiden

Teig und Äpfel gut mischen in gefetteter Springform ca. 30 Minuten backen, bis er schöne braune Stellen bekommen hat.

Glasur

50 g Butter - oder mehr, 1 Eigelb, 6 EL Zucker mischen, Rumrosinen und Mandelblätter darübergießen.

Dann noch weitere 15 bis 20 Minuten im Backofen fertigbacken.

Von
Eingestellt am

47 Kommentare


1
#1
8.2.16, 03:12
Das hört sich sehr lecker an aber bei wieviel Grad wir er gebacken?
#2
8.2.16, 09:37
klingt so lecker, werd ich nachbacken,danke!
1
#3
8.2.16, 10:06
Ein sehr schönes Rezept, gefällt mir
#4 Beth
8.2.16, 11:06
Was ist bitte Backin.
1
#5
8.2.16, 11:25
@Beth:

Backpulver, nehme ich an.
#6
8.2.16, 11:26
Tolles Rezept. Klingt sehr einfach zu machen und sieht ganz toll aus.
1
#7
8.2.16, 11:55
gutes Rezept danke ,aber das Bild passt wieder nicht. die Tarte von cahumi kann kein so Rand habe weil alles gemischt wird ,da kann sie nie so aussehen.
das ist schon verwirrend..
#8
8.2.16, 11:56
Ja. Es ist ein Super Rezept und natürlich handelt es sich bei BACKIN von Dr. Oetker um ein Backpulver. Es geht aber auch jedes andere Backpulver. Somit habe ich diese Frage beantwortet.
#9
8.2.16, 12:00
Das Foto ist auch NICHT von mir. Ich habe gar kein Foto eingestellt, da ich damit so meine Schwierigkeiten habe. Aber vielleicht lerne ich es noch. Sorry
2
#10
8.2.16, 12:05
Kein Probleme ;-))))) aber dann sollte FM Bilder dazu mache die auch passen.
#11
8.2.16, 12:07
@cahumi:

Wirklich ein tolles Rezept, DANKE! - aber bei welcher Temperatur wird er nun gebacken?
#12
8.2.16, 13:24
@cahumi:

. . . und müssen die Äpfel eigentlich geschält werden?
#13
8.2.16, 13:33
@backfee44: Hier ist ein ähnliches Rezept von Valentine, welches ich schon selbst gebacken habe. Da waren es 180°.
https://www.frag-mutti.de/apfelkuchen-a19657/
1
#14
8.2.16, 13:47
@Rumburak: Hallo, ich danke Dir!
#15
8.2.16, 13:55
Ich backe solche Kuchen bei 160° Heißluft. Das müßte meiner Meinung nach bei diesem schönen Rezept auch passen.
#16
8.2.16, 14:00
@Maeusel: Hast recht, das reicht auch.
Als positiven Nebeneffekt reduziert man dadurch das Acrylamid.
1
#17
8.2.16, 14:33
Hab den Kuchen heute morgen gleich gebacken. Er ist sehr flach geworden. Dennoch super lecker. Da keine Temperatur angegeben wurde, habe ich den Backofen auf 200° vorgeheizt und beim Einstellen der Springform auf 175° runtergeschaltet. Den Guss selbst habe ich nur noch bei 150° 15 min gebacken.

Das der Kuchen so Flach wurde, liegt sicherlich auch daran, dass ich leider nur noch zwei Äpfel zur Verfügung hatte. Aber die mussten weg und so kam mir das leckere Rezept entgegen.

Für Backfee: ich habe die Äpfel geschält, das finde ich im Kuchen schöner.
1
#18
8.2.16, 15:44
Ich habe den Kuchen auch gebacken und das erste Stückchen verspiesen.

Sehr lecker und saftig!!

Hab mich ziemlich ans Rezept gehalen, aber "nur 4" Äpfel genommen. Mandelblättchen habe ich weggelassen, weil ich keine zu Hause hatte.
Die Äpfel habe ich geschält und gebacken bei 180 Grad.

Kann den Kuchen nur empfehlen.
Danke fürs leckere Rezept @cahumi

@eifelgold: mein Kuchen ist auch ganz flach geworden :-)
1
#19
8.2.16, 16:35
Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht, also werde ich diesen Kuchen am Wochenende ausprobieren.
Und wenn der Kuchen so flach ist, passt oben doch mehr Zimt-Sahne drauf oder ?
1
#20 Beth
8.2.16, 16:54
@bollina: Danke
frenchi; Dieses Fotos die nicht passen, verwirren wirklich.
#21
8.2.16, 19:21
Lasst euch bloß nicht von dem Bild täuschen. Das Bild zeigt eindeutig eine Aluschale. Im Rezept steht aber Springform.
Mein Kuchen sah so nicht aus und hätte es auch nicht in einer passenden Aluschale.

Dennoch: Der Kuchen schmeckt super. Und ja, er ist wirklich so flach, dass Sahne und Zimt noch passen.
#22
8.2.16, 19:32
@Eifelgold: Lies mal die Kommentare vorher. Dort steht doch schon geschrieben dass das Bild nicht zum Tipp passt. Und cahumi hat doch auch geschrieben dass das Bild nicht von Ihr ist.
Warum hast du denn von Deinem Kuchen kein passendes Bild hochgeladen?
#23
8.2.16, 19:33
man kann schnell feststellen, ob ein Foto selbst gemacht ist, oder von einer Fotoseite aus dem Internet kopiert wurde. Bei Rezepten mache ich das immer, schon um nicht enttäuscht zu werden. Die Tippgeberin hatte ja geschrieben, daß sie kein eigenes Foto eingestellt hat.
Einfach das Foto mit rechts anklicken und die Googlesuche betätigen. Wenn man das hier machen kann, ist es ja ok, aber ich bevorzuge schon identische Rezeptfotos.
1
#24
8.2.16, 19:42
@Upsi: "Einfach das Foto mit rechts anklicken und die Googlesuche betätigen."

Tut mir leid, habs versucht, aber es klappt nicht und ich verstehe das nicht.
Könntest du die Anleitung bitte noch einmal für Dummies (wie mch) präzisieren?
2
#25
8.2.16, 19:47
Na sowas aber auch. Ich könnte mich heute abend wirklich ² kringeln ", und das - unbeabsichtigt - am Rosenmontag. Frage ich doch mal ganz einfach : Kann man denn ohne ein entsprechendes Foto keinen Tipp abgeben !??? Ich habe noch dies und jenes köstliche Rezept in meinem handgeschriebenen Rezeptbuch ( mir vor fast 45 Jahren NUR mit einem Wilhelm Busch Zitat zur Verlobung von meiner Schwiegermutter geschenkt ) dick und voll geworden in all den Jahren und oft von Tochter und Freundinnen abgeschrieben; jedoch ALLE ohne Foto...................!!!
#26
8.2.16, 19:49
Für mich auch bitte, bei mir klappt das auch nicht.
#27
8.2.16, 19:52
@cahumi: das ist doch völlig in Ordnung wenn du ein anderes Foto nimmst, aus genannten Gründen. Du hattest das ja auch geschrieben und das ist fair.
2
#28
8.2.16, 19:55
@cahumi: Bitte gib uns noch viele Tipps.
Mir sind authentische Rezepte auf jeden Fall lieber als anschließend hinzugefügte "Irgendwie-ähnliche-Fotos", die werweißwoher eingefügt wurden.

Ein ähnliches und auch ähnlich altes handgeschriebenes Kochbuch habe ich auch.
Meine Kinder bewerben sich jetzt schon drum... ;-)
#29
8.2.16, 20:02
@Jeannie: @Drachima, ich weiss nicht was ihr für einen Browser habt, ich benutze Google Crome auf meinem Tablet und da kann ich jedes Foto mit rechts anklicken und auf "in Google nach dem Bild suchen " klicken. Dann erscheinen alle Internetseiten, in denen das Foto genutzt wird. Es gibt ja offiziell Seiten, da kann man kostenlos Fotos kopieren und runterladen, ich glaube Fotolia heißt so eine Fotoseite. Wenn es in eurem Browser nicht funktioniert, müsst ihr mal in die Hilfe schauen oder Herrn Google fragen.
#30
8.2.16, 20:03
Also ich habe das schon richtig verstanden. Man geht einfach auf das Foto und klickt dann mit der rechten Maustaste und dann im folgenden Fenster auf "google Suche oder Web.de Suche" und dann gibt man dort " Französischer Apfelkuchen" ein. Aber ganz ehrlich gesagt: Wie soll man unter den vielen Rezeptbildern genau dieses Foto finden? Denn es gibt sehr viele Rezepte mit dem Namen "Französischer Apfelkuchen" auf vielen verschiedenen Seiten.
#31
8.2.16, 20:07
Darüber muss ich lachen; mir ist es einmal passiert, daß eine Wirtschafterin nach ihrem " Abgang " aus unserem Haus auch - wohl der Einfachheit halber - mein Rezeptbuch gleich mitgehen ließ. Frage mich ja nicht, wie < fuchsteufelswild > ich da geworden bin, bis ich es wieer hatte. Das nur noch zur abendlichen Belustigung.
#32
8.2.16, 20:08
@Upsi: Ja gut, wenn du ohnehin schon mit einem Gockel-Browser unterwegs bist...
Ich mag den nicht so und verzichte dann lieber.
Aber lieben Dank für deine Antwort. :blümchen:
#33
8.2.16, 20:10
@Upsi: Also ich nutze auch Google Chrom auf meinem Notebook. Dort erscheint aber nicht "Nach dem Bild suchen" oder ich bin blind.
#34
9.2.16, 19:12
Könnte man den Kuchen auch mit Birnen backen?
1
#35
9.2.16, 20:10
Hildemaus, der Kuchen geht mit fast allen frischen Früchten.
Mit fast meine ich: Erdbeeren isst man besser gleich vom Feld.
1
#36
10.2.16, 22:37
mein Zusatztip für jede Art von Apfelkuchen: warm servieren und dazu eine Kugel Eis (Walnuss oder Vanille) ... DER Renner bei uns im Cafe !!
#37
12.2.16, 00:15
Der Kuchen wird fürs Wochenende nachgebacken ,derKuchen sieht richtig gut aus und schmeckt auch bestimmt so,sehr schöner Tipp.
#38
14.2.16, 10:08
Das Rezept gefällt mir, würde es gerne ausprobieren. Aber bei wie viel Grad wird der Kuchen gebacken. Wurde ja schon des öfteren gefragt aber bisher keine Angaben von Cahumi. Schade.
#39
14.2.16, 10:13
Ich habe ihn vorgestern gebacken bei 180 Grad mit Umluft. Aber jeder Backofen ist ja anders....
#40
14.2.16, 10:22
Wieviel Grad den Ofen stellen?
#41
14.2.16, 10:45
@Sue85hh:
Habe das schon in #18 geschrieben. Habe ihn wie gemini-22 bei 180 Grad gebacken.
#42
17.2.16, 19:47
Das Rezept gefällt mir sehr gut. Werde es morgen gleich mal ausprobieren. Werde über das Resultat berichten-
#43
17.2.16, 19:47
Das Rezept gefällt mir sehr gut. Werde es morgen gleich mal ausprobieren. Werde über das Resultat berichten-
#44
27.2.16, 09:47
hab den kuchen gestern gebacken ohne Rosinen,die mögen net alle.Dafür 2 Essl.Saft vom Rumtopfin den Guss!
Der Kuchen schmeckt superlecker und sehr einfach zu backen!Vielen Dank für das tolle Rezept
1
#45
27.2.16, 16:34
Nachdem es in einigen Kommentaren schon erwähnt wurde und aufgrund der geringen Zutaten war ich vom visuellen Ergebnis nicht überrascht. Heute habe ich die "Diskussscheibe" gebacken. Habe vorsichtshalber eine Tarteform mit Backpapier ausgelegt. Beim nächsten Mal werde ich die Zutatenmenge um 50 % erhöhen, aber der Geschmack und der Guss sind prima. Ich habe auch versucht, ein Foto einzustellen. Das ist mir leider nicht gelungen, warum auch immer. Übrigens habe ich die Äpfel ungeschält in pommesartigen Stiften verarbeitet.
Ein schönes Wochenende wünscht satt und zufrieden die wuestenhanni
#46
24.3.16, 17:02
Sehr leckerer Kuchen! Beim zweiten Mal hab ich ihn ohne Glasur gemacht, war auch ohne seeehr lecker, zumal mit Zimtsahne dazu. Wird es auf jeden Fall öfters geben, da auch sehr schnell gemacht. Bild ist hochgeladen.
#47
28.10.16, 09:29
Schönes Rezept. Dem Zumselchen hat's geschmeckt letzten Sonntag, siehe Foto Nr. 3.

Mit Vollkornmehl gebacken, da das Zumselchen findet, dass Apfelkuchen (Zwetschgenkuchen auch) ruhig etwas rustikal daher kommen kann. :-)

Dabei wäre noch anzumerken, dass man gut mit ca. 1/2 bis 2/3 des Zuckers auskommt. :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen