Frikadellen mal mit rohen Kartoffeln zubereiten

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe gestern mal etwas ausprobiert.

Statt mit Semmelbröseln habe ich die Frikadellen mit geriebenen Kartoffeln zubereitet. Auf 500g Hack zwei mittelgroße geriebene Kartoffeln.

Die Familie war sehr zufrieden und die Frikis schön saftig.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
19.6.10, 05:52
Ja, kann ich mir vorstellen dass das gut ist. Werde es ausprobieren...
#2
19.6.10, 08:49
Hört sich gut an,mal ausprobieren.... :-))
#3
19.6.10, 11:36
Mhhh, gute Idee das werd ich mal ausprobieren !
#4
19.6.10, 12:02
Das stelle ich mir lecker vor.
Wir ausprobiert.
#5
19.6.10, 13:08
Ich kenne ja nun schon die Variante mit Frischkäse und jetzt mit geriebenen Kartoffeln, warum nicht auch mal so.
Ich finde diese Vielfalt einfach toll und werde auch dieses Rezept ausprobieren.

Danke und Schönes Wochenende
#6
19.6.10, 14:16
Hört sich lecker an. Werde ich mir für´s nächste Mal merken!!!
#7 romka
19.6.10, 16:39
Meine Mutter macht das meistens so, nur dass sie trotzdem noch eingeweichtes Brot mit reinmacht und die Frikadellen nach dem Braten noch eine Zeit lang dämpft. Ich sag euch, das sind die besten Frikadellen, schön saftig und locker ;))
#8
19.6.10, 18:24
@romka: Wie muß ich das verstehen, nach dem Braten noch dämpfen?
1
#9
27.8.10, 21:31
bin ja echt mal gespannt ! freu mich drauf :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen