Frische Kräuter zusammen mit Eintopf einfrieren

Frische Kräuter zusammen mit Eintopf einfrieren

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Gartengemüse muss verwertet werden. Gegen den Garten "anessen" haben wir schon aufgegeben. Wenn ich Eintopf koche und in portionsweise einfriere, streue ich kurz vor dem Einfrieren (wenn der Eintopf schon erkaltet ist), frische Kräuter darüber und friere das Ganze dann ein.

Dadurch verkochen die Kräuter nicht und geben dann nach dem Auftauen beim Aufwärmen erst ihren Geschmack ab.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


2
#1
27.8.15, 15:31
Ein kleiner aber feiner Tipp ... auf die Idee bin ich noch nicht gekommen ... werde ich beim nächsten Mal machen, danke!
1
#2
27.8.15, 16:01
Guter Tip - danke!
1
#3
27.8.15, 16:11
Wenn ich Eintopf koche dann immer gleich für zwei Tage und den Rest friere ich dann ein. da sind aber immer schon Kräuter mit drin,die ich beim Kochen schon rein tue. Warum also noch zusätzlich Kräuter dazutun? Da man die Kräuter ja auch für sämtliche andere Gerichte braucht würde ich die lieber separat einfrieren.
4
#4
27.8.15, 19:24
@NFischedick: Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Sie kocht extra Eintöpfe zum Einfrieren, denn der Garten produziert zu schnell, als dass sie das essen können.
Aber das sind wir ja von dir gewohnt.
#5
27.8.15, 19:33
@Yolina: Ha Ha Ha!! Ich kann sehr wohl lesen. Man kann mit Gemüse aber auch andere Gerichte kochen, nicht nur Eintöpfe. Man kann das Gemüse aber auch so einfrieren ohne davon gleich einen Eintopf zu kochen.
3
#6
27.8.15, 19:42
@NFischendick: Oh mann, dein Zustand ist schlimmer als ich dachte. Ich ignoriere dich absichtlich, denn egal, was ich schreiben würde, du würdest es nicht verstehen. Allein das Lesen und Verstehen ist ein Problem, aber dein letzter Kommentar toppt alles. Vielleicht ist es noch nicht mal deine Schuld...wie gesagt du bist nicht besonders klug. Der Tippgeber hat nie gesagt, dass er das mit jedem Eintopf tut, das er einfriert!!! Ausserdem woher willst du wissen, dass sie das Gemüse nur als Eintöpfe einfriert?
1
#7
27.8.15, 19:53
@Yolina: Ich habe nie behauptet dass sie das Gemüse auch so einfriert. Das kann und will ich ja auch gar nicht wissen. Und du bist Miss Oberschlau oder wie? Machst Du keine Fehler? Warum musst du mir jetzt jedes Wort umdrehen?
#8
27.8.15, 20:07
Guter Tipp. Ich friere auch oft auf Vorrat ein. Auf die Idee frische Kräuter mit dazu einzufrieren bin ich bis jetzt noch nicht gekommen. Eigentlich dumm von mir, denn zu Bohnen gebe ich auch immer etwas frisches Bohnenkraut dazu, also in Zukunft auch zu Eintopf.
3
#9
27.8.15, 21:12
Ich bin die ungekrönte Königin der Tiefkühltruhen ;o) - doch diese Idee kam mir noch nie.
In jedem Jahr bedauere ich, dass die frischen nicht winterfesten Gartenkräuter sich bald verabschieden und habe bisher immer nur einzeln eingefroren, aber eher selten in den Tiefen der Gefrierschubladen wiedergefunden. Trocknen ist nicht so mein Ding und wenn, dann nur zur Zierde.....

Klasse Tipp - egal ob für Eintöpfe oder Gartengemüse.

Yolina und NFischedick:

Ihr werdet wohl in diesem Leben keine Freundinnen mehr! ;-))
1
#10
28.8.15, 03:30
Guter Tipp.
#11
1.9.15, 18:18
Passt nur am Rande zum Tipp, aber trotzdem: Ich habe gestern in der Kaufhalle etwas von dem Grün von Sellerieknollen mitgenommen, das andere Kunden zurückgelassen hatten. Gut abgespült und eingefroren, sehr gut für viele Suppen und Eintöpfe!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen