Fruchtfliegen bekämpfen

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fruchtfliegen kann man auch so bekämpfen:

Jeder kennt diese Plage, die schlug mir immer uff de Mage. Jetzt ist Schluss, und das an einem Tage! Ich fahr gut uff dere Schiene, ich sage nur Spülmaschine.

Hallo Leute, ich arbeite gerne mit frischem Ost und Gemüse dnd alle Jahre kommen Diese..., und bestimmt auch, mit weiblichem Anhang. Doo hosch's dann.

Und die..., vermehre sich ach noch, wie die Fliege. Ihr wisst bestimmt wen ich da meine..., nädd Huhn oder Schweine, ach käh Ziege, die känne nämlich nädd so gut fliege. Ich mähn schunn "Fliege. Obstfliege odder nädd, doch die fliege... Spaß muss sein!

Vorsorge und Vernichtung

Nahrungsentzug: Alle Küchenabfälle in kleine Tischmüllbeutel und die luftdicht verschließen und ab in die Tonne oder Mülleimer auf die Terasse.

Die schnelle Vernichtung: Die Spülmaschine sofort mit dem benutzten Geschirr, teilweise ruhig mal mit stärker verschmutztem Geschirr bestücken. So planen, dass sie auch richtig voll ausgenutzt ist.

Die Vollendung: Die Spülmaschine mit dem Spül-Tabs, Klarspüler und Salz, also alles was rein muss klar machen..., bis zum Sart.

Der Countdown läuft: Die Maschine schließen..., bis auf einen kleinen Spalt. Jetzt nur noch schnell alle Stellen wie Zeile, Spülstein, Kacheln und Schränke, mit einem guten Reiniger abwischen. Die Fliegen schwirren nun aus und sind auf der Suche nach "Fressbarem"... Und glaubt mir..., in 2-3 Stunden sind fast alle in der Maschine und werden bei maximaler Leistung, zu 100% über das Abwasser entsorgt.

Sollten doch mehr noch übrig sein, weil sie nicht in die Maschine gingen, den Vorgang wiederholen.

Es klappt nahezu 100%. Mein Wort...

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


6
#1
31.7.14, 19:22
Das ist soweit total richtig, denn herumstehendes Geschirr mit Rest zieht die Viecher natürlich an. Da wir sehr viel Obst daheim haben und nicht alles in den Kühlschrank sollte oder kann und auch viele Obstkerne manchmal kurz rumliegen auf den Tellern, zieht das natürlich viel der Viecher an.

Außerdem habe ich bemerkt, dass die Fliegen vom Nachbar Fenster direkt in meine Küche fliegen grrr bei mir hilft wunderbar eine Tasse mit Essig etwas Wasser und einen Tropfen Spüli. Ich habe dann in kurzer Zeit einen Friedhof der Fliegen in der Tasse, also das Gemisch wirkt.
3
#2
31.7.14, 19:40
... und der Tropfen Spüli kommt als letztes rein, damit die Oberflächenspannung des Wasser zerstört wird und die "niedlichen" Viecher ersaufen :)


Gut geschrieben :)))
5
#3 krillemaus
31.7.14, 21:03
Essig hilft gut, Apfelessig ist noch anziehender für die Fruchtfliegen, die im Übrigen den schönen
lateinischen Artnamen "Drosophila melanogaster" (= schwarzbäuchiger Taufreund) tragen.
Ich habe mir bei einem Glasbläser in Staufen (nahe Freiburg) im letzten Jahr dekorative Glaskugeln gekauft, die unten eine umgekehrt trichterförmige Öffnung haben, und im oberen Bereich eine verkorkte Einfüll-Öffnung und eine Aufhängeöse. In die Kugeln wird die Wasser-Apfelessig-Mischung mit etwas Spülmittel versetzt eingefüllt, durch die untere Trichteröffnung krabbeln die Fliegen in die Kugel und ertrinken. Die Kugeln habe ich im Küchenfenster aufgehängt, da die Fruchtfliegen sich gerne zum Licht hin richten.
Die Kugeln sind einfach dekorativer und man sieht hinter dem bunten Glas die Fliegenleichen nicht so sehr, als in einer Tasse.
Aber der Tipp ist gut und hilfreich, gerade in diesem Sommer, wo die Tomatenschwemme gerade anrollt. Tomaten soll man ja nicht in den Kühlschrank legen, in Folie gepackt, faulen sie leicht, frei im Raum liegend ziehen sie aber Fruchtfliegen an, die Fäulniskeime übertragen.
3
#4 xldeluxe
31.7.14, 22:29
Tausend Tipps hier bereits zu diesem Thema!

Um wie viele Fruchtfliegen geht es in diesem Tipp?
36.000 ?

Ich bin da mehr für die Essig-Fruchtwein-Spülmittel-Methode.
1
#5
31.7.14, 22:32
xldeluxe: haha um eine Großfamilie mit 10000 Kindern und 100000 Enkel :D
#6
31.7.14, 22:51
@xldeluxe:

ich auch,aber trotzdem interessant....darauf muß man erst kommen!
2
#7
1.8.14, 01:25
@xldeluxe: Aber es ist gründlich "Tod-Sicher",schnell,noch am selben Tag.
Da man eh spülen muss,2000 Fliegen mit einer Klappe.Musst nicht noch
den guten Wein verprutscheln.Auch noch mit einer zu zusätzlichen Arbeit
Und alle auf einmal kriegst Du mit der Essig,Wein und Spüli-Falle sowie so
nicht.Wenn man das so macht wie beschrieben,ist garantiert in 4-5 Stunden,
alles Fliegen frei.
Tschüss.....und viele Grüße......Raul5.
#8
1.8.14, 01:57
@xldeluxe: Nochmal zu diesem Tehma.

Tausend Tipps hier bereits zu diesem Thema!
Das stimmt,aber alle so ziemlich ineffektiv!
In kurzer Zeit,sind sie wieder da.Schau mal,
am Abend alles verpackt oder gleich in die Tonne.
Ein bisschen die Landebasen,Schränke,Zeilen
und Anrichte reinigen.
Dann richtest Du die Spülmaschine,das wenn
die Türe geschlossen ist,sofort laufen kann.
Aber vorher,über Nacht.....,lässt Du die Türe
der Maschine einen Spalt offen stehen.
Bis am Morgen haben dann alle Passagiere
Platz genommen....,ein paar verspäten sich
immer,die hatten dann heute mal Glück.
Nun machst Du die Klappe zu,und lässt Laufen.
Dann sind fast alle weg....,und nicht erst Schüsselchen
aus lehren,die meisten sind sowie so noch hier.
Erst probieren,dann lästern.

Jetzt awwer Tschüss,nix ver ungut....Gruß....Raul5!
#9
1.8.14, 02:47
@Raul5: lästern ist aber was anderes. Ich sehe nicht, dass sie gelästert hätte.
3
#10 xldeluxe
1.8.14, 09:42
@Raul5 #7:

Ich finde die Idee mit dem Wein besser:

10 Tropfen in ein Schälchen und den Rest der Flasche in mich......... und das täglich, denn es sind ja immer noch Fliegen übrig ;--)))))))))))))
2
#11
1.8.14, 12:28
Hallo Xldeluxe,
wat mut dat mut würde der Kölner sagen.
Klar das Dir Deine Variante besser gefällt.
1.kannst u.musst jeden Tag ne Flasche
saufen.Ja klar,da sind die Viecher an diesem
Tag für Dich verschwunden.....(grins)!

2.Aber am nächsten Tag sind immer noch
von den Alten da,plus den Nachkommen.
Das schnallst Du aber erst am nächsten Tag,
Du grinst schon innerlich verschmitzt vor Freude....,klar.......,auf ein Neues......
Und der Tag war gerettet.

Spaß muss sein.....

Noch einen schönen,viele liebe Grüße.....,
und erfolgreiche Jagd...........Raul5
1
#12
1.8.14, 15:24
Die Fruchtfliegen bekämpfe ich bis jetzt auch immer mit einem Gemisch aus Essig Wasser und einem Tröpfchen Spüli.
Das funktioniert, wenn die Mischung stimmt recht gut.

Deine Idee werde ich aber auch mal ausprobieren. Klingt ganz interessant und ich kann mir vorstellen, dass das ganz gut funktioniert.
1
#13
1.8.14, 16:10
@bollina: Hallo Bllina,
es freut mich natürlich das Du wenigstens meinen Tipp
testen willst.Denn ich bin der Meinung,man kann nur
etwas kritisieren,oder Ausschließen,wenn man es selbst
einmal ausprobiert hat.
Aber ich kann Dir versichern,wenn die Vorkehrmaßnahmen
konsequent eingehalten werden,gibt's diese Plage nicht mehr.
Wenn vereinzelte Insekten immer wieder noch auftauchen
,wie auf dem Land(viele Gärten,Kompost u.Misthaufen),genügt
vor dem Spülgang,die Türe 2-3 Stunden geringfügig offen stehen
zu lassen.

Danke,und viele liebe Grüße.......Raul5
1
#14
1.8.14, 16:23
@Raul5:

Hallo Raul5

Du hast ja ein interessantes Geburtsdatum;-)
Wünsche dir noch einen schönen Abend.
LG, bollina
1
#15
1.8.14, 18:24
bollina: ja genau das Geburtsdatum ist interessant :)))))
wahrscheinlich ist er sogar der alte super Opi aus dem Video : Fun Friday #1 - Opa hat's drauf

:)
1
#16
1.8.14, 19:03
Die heutigen Großväter sind eben viel moderner als die von früher!
Wer`s glaubt.
#17
1.8.14, 21:25
@bollina:

Hallo Bollina.

Ich wünsche Dir auch noch einen schönen Abend,
und auch eine gute Nacht.Mit den süßesten Träume.
Liebe Grüße..Raul5.
1
#18
1.8.14, 21:54
@glucke1980:


Ja liebe Glucke,
man ist immer so alt wie man sich fühlt.Ich habe
aber schon Alte gesehen die waren erst 45 Jahre.
Nebenbei,das Video ist wirklich Ratten scharf,das
hat mir sehr gut gefallen.Wäre froh wenn ich mit
so einem Alter so fit sein würde.
Du doch auch....,oder?

Auch Dir einen schönen Abend,u.viele liebe Grüße
Opa Raul5.
#19
1.8.14, 22:02
@Maeusel:Das Glauben an die modernen Alten?

Ja doch,das kannste glauben,das Alter hat
sich nach unten verschoben.Auch wenn Manche im
besten mittleren Alter,schon ziemlich alt ausschauen.
Eine gute Nacht,Gruß und schöne Träume....Opa Raul5.
3
#20 xldeluxe
1.8.14, 23:04
@Raul5:

Hallo ihr zwei !

Ich habe keine Fruchtfliegen mehr - sehe aber alles doppelt ;-))))))
#21
2.8.14, 22:45
Wenn die kleinen Plagegeister gerade in meine Spülmaschine fliegen 'entsorge' ich sie auch so, aber in der Regel bleibe ich doch bei meinem Obstessig mit Spüli. Das hat bisher immer gern gut geholfen.
1
#22
4.8.14, 23:05
Ich nehme den Staubsauger und sauge alle ein.
Die haben keine Chance !
#23
5.8.14, 00:52
@Salalalat: Hallo Salalalat,
Du hast ja ein schöner Name!
Klar das ist auch eine Option,mit dem Staubsauger.Hatte
ich auch schon gemacht.Aber da handelt sich es bei Dir,
bestimmt um etliche Fliegen weniger,wenn Du nicht auch
auf dem Land wohnst.Ich wohne auf dem Land,und in
der Nachbarschaft hat es 4 Kompostieranlagen,mit noch
1 nem Misthaufen.Und dann wird da noch Schnaps
gebrannt und Äpfel,für den Most gekeltert.
Weißt,da kommst aus dem saugen nimmer raus.
Meine Methode der Vernichtung,geht über Nacht,und am Morgen,
mach ich nur noch die Klappe der Spülmaschine zu,der Rest geht
auch mit dem Sauger,oder Essig-Wein-Spülwasser.Dann ist wieder
für eine Weile Ruhe.
Mein Hobby ist es nämlich hier u.da,für den Einen oder für die Andere
Pralinen zu machen.Da geht es dann um 5kg.
Und wenn ich da keinen Fliegen freien Raum habe,kleben Diese an den
überzogenen Teilen,die sehen dann nicht mehr so appetitlich aus.
Die kannst dann alle weg werfen.
Denn das Entfernen, sieht man,und ist eine Schweinerei.Plus Pfusch,
an die Arbeit gar nicht zu denken......Das geht gar nicht!.

Also ä guts Nächtle,und viel Grieß.....Raul5!
#24
25.8.14, 10:35
Ein gruseliger Dialekt. Mühsam zu lesen. Ich nehme Deko-Fliegenfänger, das geht viel einfacher.
#25
25.8.14, 15:39
@binchen123:

Hallo Binchen!

Ha da musst Du halt ein bisschen mehr das Lesen üben,
wenn es Dir so Mühe bereitet..........!

Nix für ungut,nur Späßle gmacht....

Aber ich habe zur Zeit überhaupt keine Fruchtfliegen-
probleme mehr.Und das gleich,nach meiner ach so
gruseligen 2.Aktion.Folgend einer Prophylaxe,an die
ich mich strickt halten werde.......
Indem ich jedes mal den Müllbeutel mit einer Toppits-
klemme öffne u. schließe,wenn man die Abfälle sofort
entsorgt und nichts offen herum liegen lässt.
Hatte auch zu erst meine Bedenken...
Aber es funktionierte...... super.
Tschüss....,alles Gute u.liebe Grüße......Raul5!
3
#26
26.8.14, 14:15
@binchen123: Von welchem Dialekt sprichst Du? Von den paar Wörtern auf Schwäbisch etwa? Das finde ich weder gruselig noch mühsam zu lesen, es waren doch nur wenige Wörter! Wo bleibt da die Toleranz?
#27
13.9.16, 02:38
Ich nehme eine kleine Schale, in der ich etwas Himbeermarmelade,
dunklen  Balsamicoessig, Wasser und wenig Spülmittel mische.
Himbeermarmelade mögen die Fruchtfliegen besonders gern. Das Spülmittel
löst die Oberflächenspannung des Wassers,
sodass die kleinen Fliegen sofort untergehen.
Der
innere Rand der Schüssel sollte frei von dem Gemisch sein, ansonsten
sitzen die Tierchen nur am Rand und gehen selten an die Flüssigkeit. Ich
wische den Rand innen mit einem feuchten Küchen-Schwammtuch sauber.
Das Gemisch stelle ich auf die Abwäsche, es zieht die Fruchtfliegen magisch an.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen