Fruchtiger Nudelsalat

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

ZUTATEN

  • 500 g Spiralnudeln (bspw. Fusilli)
  • 1 großes Glas Miracle Whip
  • 1 kleine Dose Ananasstücke
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • 1 kleine Dose Champignons (egal, ob 1., 2. oder 3. Wahl)
  • 1 kleine Dose Gemüsemais (nur wer mag)
  • 1 Paprika (gerne rot als Farbtupfer)
  • Salz & Pfeffer (fürs Kochwasser und zum Abschmecken)
  • 1 große Schüssel
  • 1 Kochlöffel

ZUBEREITUNG

  • Nudeln in reichlich Salzwasser leicht sprudelnd kochen. Gelegentlich umrühren, damit sie nicht zusammenpappen.
    • Die Nudeln sollten gar, aber keinesfalls matschig sein. Auf keinen Fall al dente, denn den 'Biss' soll das Gemüse geben, nicht die Nudeln. Ideal sind 11-12 Minuten Kochzeit.
    • Öl ist überflüssig und reine Verschwendung, denn es schwimmt nur auf der Oberfläche rum und kommt mit den Nudeln gar nicht in Berührung. Wer bei Physik/Chemie aufgepasst hat, weiß das. ;)
  • Nach der Kochzeit in einem Seiher abgießen und kurz kalt abschrecken, damit sie nicht mehr weitergaren. Dann in einer großen Schüssel abkühlen lassen, mindestens auf Zimmertemperatur.
    • Nudeln sollten nicht mehr als 2/3 der Schüssel einnehmen, damit beim Verrühren nicht die Hälfte rüberkleckert
  • In Paprika oben einen Deckel abschneiden und gut aushöhlen, damit innen keine Körnchen mehr übrig bleben (ggf. mit kaltem Wasser ausspülen).
  • Dann die Paprika in kleine Streifen oder Stückchen schneiden.
  • Die Konservendosen öffnen und den Inhalt gut abtropfen lassen
    • (Ananassaft in einem Glas auffangen und kalt aufbewahren).
  • Nun die kleingeschnittene Paprika, die Champignons, die Erbsen, den Mais (sofern gewünscht) und die Ananasstücke zu den Nudeln geben.
    • Wer den Nudelsalat mit Fleisch haben möchte, kann jetzt Fleischwurst- oder Kochschinken-Streifen schneiden und hinzugeben.
  • Kurz, aber gründlich vermengen.
  • Nun löffelweise das Miracle Whip mit der Salatmasse vermengen, bis ausreichend im Salat und alles gleichmäßig verteilt ist.
  • Erst jetzt den Nudelsalat mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Salatschüssel kalt stellen (wenn möglich, im Kühlschrank) und mindestens eine Stunde durchziehen lassen.

3 TIPPS

  1. Abgesehen vom Miracle Whip reichen preiswerte Discounter-Zutaten völlig aus, es muss wirklich keine teure Markenware sein.
  2. Sollte der Nudelsalat nicht am gleichen Tag verspeist werden, bitte mit Folie oder einem Deckel (wer einen passenden hat) abdecken und im Kühlschrank aufbewahren. Im Fall, dass der Nudelsalat am nächsten Tag etwas trocken sein sollte, kann man vom aufgefangenen Ananassaft etwas hinzugeben.
  3. Wer mag, kann das Miracle Whip natürlich in beliebiger Menge verwenden. Es sollte dennoch nur Geschmacks- und Feuchtigkeitsträger für die Nudel-Salat-Mischung sein - und den Salat nicht ersäufen, wie es viele käuflich erhältliche Salate gerne tun.

Ich wünsche guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Themen: Nudelsalat

15 Kommentare


#1
25.8.13, 17:38
Der Nudelsalat schmeckt ganz sicher gut.
Für mich ohne Ananas, dafür mit in Streifen geschnittenen Kochschinken.
Alles Andere bleibt.
Ist schnell zubereitet und auch am nächsten Tag noch sehr lecker.
1
#2 peggy
25.8.13, 17:55
@lm66830: Aber die Ananas macht doch das fruchtige aus.

Ich liebe Ananas in Salaten, ich werde ihn genau wie hier beschrieben machen :-)
und vielleicht auch noch mit Kochschinken, Dank deiner Anregung.
1
#3
25.8.13, 18:12
@peggy: glaube ich dir, aber ich mag Ananas nicht so gern.
Deshalb lasse ich ihn im Salat weg.
Oder Toast Hawaii für viele selbstverständlich, auch nichts für mich.
Aber so ist es eben, die Geschmäcker sind verschieden.
Kochschinken oder Kassler Aufschnitt in Streifen geschnitten schmeckt bestimmt gut.
1
#4 Ming
25.8.13, 18:56
Ich mache so einen fruchtigen(meiner ist auch etwas scharf) Nudelsalat mit Thunfisch und Mandarinen , ich mag Ananas roh auch nicht, aber stimmt schon , Geschmäcker sind ganz verschieden
2
#5
25.8.13, 21:04
Ist bestimmt sehr lecker, doch statt Ananas nehme ich immer Mandarinchen
#6 Dora
25.8.13, 21:58
Das klingt alles sehr lecker. Ich verwende auch für meinen Kartoffelsalat Miracle Whip, aber ein ganzes Glas halte ich auf alle Fälle zu viel und werde das sicher mit Joghurt "stecken".
4
#7
25.8.13, 22:05
Es gibt etliche Nudelsalatrezepte, aber hatte noch keins gefunden, in dem Ananas verwendet wird - so wie ich es tue. Ohne Ananas gibt es etliche, aber gerade im Sommer machen die kühlen Fruchtstücke eine Menge aus. Hatte es auch mal mit Mandarinen gemacht, aber der wurde nicht ganz aufgegessen, so dass ich noch einen Rest für den nächsten Tag hatte. Und mit Mandarinchen sah das dann nicht mehr so lecker aus. Die Ananas hat nämlich noch den Vorteil, dass sie im Nudelsalat so gut wie gar nicht auffällt. Im Grunde kann ja jeder seinen Salat so machen, wie er will. Gibt ja auch Leute, die keine Erbsen mögen, oder keine Champignons, oder keinen Thunfisch ("wegen Flipper" etc.), oder keine Mayo, oder keine Nudeln (die machen dann halt Kartoffelsalat). Mit Nudelsalatrezepten ohne Fruchtanteil wird man jedenfalls zugeschmissen. Wollte keine Diskussion entfachen, wer welche Zutat im Salat nicht mag.
-1
#8
25.8.13, 22:05
@Dora: warum, es gibt doch kleine und große Gläser.
Je nach Menge der anderen Zutaten, kannst du es doch dosieren.
Wenn ich es mit Joghurt strecken würde, fehlt mir der Miracle Whip-
Geschmack.
#9 Dora
25.8.13, 22:10
@lm66830: oben steht extra ein "großes" Glas, deshalb meine Bemerkung.

Ich mag den Geschmack auch sehr gerne, aber ich vertrage es nicht mehr so gut, leider :-(
1
#10
25.8.13, 22:10
@Handysurfer: die Diskussion gehört doch hier dazu.
Solange sie nett gemeint ist, ist es doch in Ordnung.
Nur wenn Tipps auseinandergerissen werden oder die Öko-und Sparpolitik einsetzt, dann ist es nicht mehr so witzig.
#11
26.8.13, 00:08
@Dora: Ich hatte deswegen ja ausdrücklich geschrieben "bis ausreichend im Salat [...] ist", nicht, dass man den gesamten Inhalt verwenden soll. :)

Ein kleines Glas genügt normalerweise nicht für 500g Nudeln, während ein großes Glas 2 Vorteile bietet: 1. kann man den Salat mit ausreichend Whip 'ausstatten', und 2. kann man am nächsten Tag - sofern er nicht gänzlich verspeist wurde - den Salat damit etwas auffrischen. Man kann natürlich auch den Ananassaft dazu verwenden, wenn man ihn fruchtiger oder noch saftiger haben möchte (weil es das Whip verdünnt). Schmeckt dann noch leichter.
2
#12 xldeluxe
26.8.13, 00:28
Ich mag Nudelsalat auch fruchtig, bereite ihn auch schon mal mit Mandarinen und Apfelstückchen zu. Erbsen, Mais, Paprika und eine Packung Fleischsalat runden bei mir den Salat ab. Da sind dann Majo, Gurken und Fleischwust sofort mit am Salat und es geht ruck-zuck. Alles Fruchtige schmeckt sehr gut mit Curry als Gewürz.
#13 Ming
26.8.13, 00:41
@xldeluxe: Güte Idee mit dem fleischsalat!
1
#14
26.8.13, 01:25
@xldeluxe: Hey, die Idee mit Curry ist nicht schlecht! Das geht dann in die indische Richtung - genau mein Fall. Danke!
1
#15
26.8.13, 11:58
Das hört sich ja lecker an!

Ich bin ein großer Fan von Obst zu herzhaften, gerne auch warmen Gerichten. Vielleicht kann man sogar ein wenig von dem Ananassaft für die Tunke verwenden?

Ich habe den "klassischen" grün-bunten Salat, also grünen Salat mit Gurken, Tomaten, Paprika etc... gerne mit Dosenpfirsichen und etwas fertigem Krautsalat angereichert. Nach langen Gesichtern zuerst gab´s danach sehr, sehr oft die Bitte, diesen Salat auf Feten etc. mitzubringen. Lecker dazu Honig-Senf-Dressing.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen