Mithilfe des Fuginators lassen sich Fliesenfugen effektiv und einfach reinigen.
4

Fugen effizient reinigen mit Fuginator

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Schmutz baut sich in Schichten auf, deshalb empfiehlt sich eine ausreichende Einwirkzeit des Fugenreingers. In dieser Zeit kann man mal leicht über die behandelten Fugen bürsten um die Schichten anzulösen.

Nach 10 Minuten mit dem Fuginator für 9,95 € 5,90 € ohne großen Druck die Fugen entlang bürsten und mit klarem Wasser abwaschen. Durch die einreihige Borstenanordnung erreicht man die Reinigungswirkung genau wo sie gebraucht wird.

Die abgetrockneten Fugen strahlen wie der Anwender. 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
28.7.16, 10:30
Ich würde auf Bodenfliesen aber die trockenen Schmutzpartikel die man abgebürstet hat mit einem Besen oder einem Sauger entfernen bevor ich mit klarem Wasser drüberwische, sonst habe ich den Dreck im Wischeimer. Und Wandfugen in der Dusche lassen sich ganz leicht nach dem Bürsten mit dem Brausestrahl reinigen. 
2
#2
28.7.16, 12:18
Nicht übel jedoch etwas mühsam. 

Was mich mal interessieren würde, hat jemand schon gute Erfahrungen mit Dampfreiniger gemacht? Die Aufsatzdüse soll angeblich auch die Fugen gut reinigen und in mehreren Youtube Videos habe ich gesehen, dass sich hartnäckige Verschmutzungen sogar damit lösen. 

Ich bin schon am überlegen mir für die Fliesenreinigung im Bad einen kleinen Dampfreiniger zu kaufen.
5
#3
28.7.16, 12:50
Schwöre auf Dampfreiniger.Gute Investition.Geht damit echt super 👍 einfach.Naja die Bürste ist nicht schlecht aber schon arg umständlich.Der eine so der andere 😋 so
#4
28.7.16, 13:32
@die Muddi: gut, denn wie gesagt will ich mir einen zulegen. 
#5
28.7.16, 21:30
@glucke1980: 
Kannst gerne meinen haben - bei mir steht er rum.

Ich habe nichts, was ich damit reinigen könnte........
#6
28.7.16, 22:44
Der Anwender strahlt, wenn es jemand für ihn macht........😂
Ist so eine Bürste wirklich effektiver als eine normale harte Scheuerbürste?
Ich lasse mich gerne überzeugen, denn die Bodenfugen in 4 Räumen hätten es nach einem Jahr schon arg nötig............. 
2
#7
28.7.16, 23:14
Ich würde mir eine solche Bürste nicht kaufen. Da muß man doch aufpassen daß man auch genau die Fuge trifft. Lieber nehme ich eine normale Bürste und reinige gleich die ganze Kachel mit. :p
4
#8
29.7.16, 10:03
Oder das Geld sparen und eine alte Zahnbürste nehmen
#9
29.7.16, 12:07
Hey, sowas such ich schon lange. Schau mal wo ich so was ähnliches in der Schweiz finde.
LG Lochimsock
#10
29.7.16, 12:09
@akswiff: Funktioniert bei mir nicht.
LG Lochimsock
#11
29.7.16, 12:15
@die Muddi: Ja, auch so ein Dampfreiniger wäre gut. Frag mich nur ob es bei mir lohnt. Hab nur das Badezimmer mit Fugen. Und dieses ist ziemlich klein.
LG lochimsock
#12
31.7.16, 13:06
Ich habe mal bei Tchibo einen kleinen Dampfreiniger gekauft (ca. 30€), vor allem, um den Dreck aus den Fußbodenfugen damit zu lösen. Das funktioniert zwar, ist allerdings sehr mühsam, da dieses Gerät keinen Stiel hat und man somit in gebückter Haltung gezielt auf die Fugen sprühen muss.  Auf Knien geht das nicht. Ich fand es ziemlich anstrengend.
Außerdem muss man jede Fuge mehrmals besprühen, bis sich der Dreck löst - es sei denn, man macht das regelmäßig, bevor sich der Schmutz festsetzt...
Von Gardena gibt es eine Fugenbürste für den Innenbereich, auf die man einen Stiel montieren kann.
#13
14.11.16, 13:52
Wer schon einmal Fugen reinigen musste, der weiß, dass das eine wirklich undankbare Aufgabe ist.Mit FUGENTORPEDO👌geht ganz leicht😇Das muss jeder Frau zu hause haben Einfach,hammer 👏Bin begeistert mit wenig Drück,Schmutz und Arbeit kriegst du alles weg 💜
#14
14.11.16, 14:51
Meine Fliesenfugen überm Herd sind oft total dunkel, durch tägliches Kochen und einfaches drüber wischen. Ab und zu sprühe ich sie mit purem Klarspüler für die Spülmaschine ein und gehe gleich mit einer Zahnbürste Fuge für Fuge zu Werke. Mit klarem Wasser nachwischen und die Fugen sind wie neu nach dem trocknen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen