gaensebluemchen zucker

Gänseblümchen-Zucker herstellen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Im Tee, in Desserts oder Kuchen. Der Gänseblümchen Zucker verleiht einen sehr leckeren Geschmack und ist total einfach herzustellen. 

Habe da ein wirklich tolles Rezept im net entdeckt und da ich ohnehin ein Gänseblümchen Fan bin, musste ich den Zucker natürlich gleich mal probieren. Habe mir damit meinen Tee versüßt. Die Gänseblümchen verleihen dem Zucker eine sehr interessante und leckere Note. 

Benötigt wird

  • 2 Handvoll Gänseblümchenköpfe (gut gewaschen)
  • ca. 3/4 Tasse Zucker (braun oder weiß)

So wird der Zucker hergestellt: 

  1. Die Gänseblümchen habe ich auf einem Backblech ausgebreitet und sie im Ofen bei 80 Grad ca. eine Std. lang trocknen lassen. Dabei ist es aber sehr wichtig, dass man die Ofentür etwas offen lässt. Ein Kochlöffel, den man dazwischen klemmt, hilft gut. Wichtig dass die Feuchtigkeit entweichen kann und die Gänseblümchen Köpfe gut trocknen können. 
  2. Nachdem ich sie abkühlen ließ, habe ich den Zucker und die getrockneten Blümchen zusammen in den Mixer gegeben (bestimmt geht es auch mit Stabmixer gut) und sie gut miteinander vermixt. Schon ist euer Blütenzucker fertig. 

Ach ja, wer will, könnte vielleicht etwas Kokosflocken mit mixen. Schmeckt bestimmt auch sehr lecker. Außerdem könnte man auch warme Tage nutzen, um die Köpfe zu trocknen, es muss also nicht zwingend der Ofen angemacht werden.

Von
Eingestellt am
Themen: Gans

15 Kommentare


2
#1
6.6.16, 13:15
Noch Veilchen und Rosen dazu, sehr lecker. Man kann fast alle Blumen essen, da gibt es tolle Apps und Rezepte. Schöner Tipp 
1
#2
6.6.16, 13:50
Wir haben in unserem Garten sehr viele Gänseblümchen, da könnte ich das Rezept gut mal ausprobieren. Danke für den Tip!
1
#3
6.6.16, 14:08
Wird versucht
1
#4
6.6.16, 21:30
Ich habe noch nie Blumen gegessen. Ich weiss gar nicht wie die schmecken. Ich trau mir das auch nicht so recht zu. Ich habe da irgendwie eine Abneigung gegen. Keine Ahnung warum.
4
#5
6.6.16, 21:57
Das ganze bitte nicht mit Engelstrompete probieren. Ich sag nur... :)
8
#6
6.6.16, 22:20
... Man sollte auch davon Abstand nehmen, sein Butterbrot mit den hübschen Maiglöckchen, Traubenhyazinthen, Rittersporn, Blau- und Goldregen, Pfingst- und Christrosen, Alpenveilchen, Finger- oder gar den Blauen Eisenhut aufzuhübschen. 
3
#7
6.6.16, 22:34
oooch, so ein hübscher Farbenmix wäre doch schön ...*flööt* :-D
9
#8
6.6.16, 23:37
Ich hab keine Ahnung, wonach Gänseblümchen schmecken und werde es ausprobieren. Lavendelzucker habe ich zubereitet und der schmeckt super. Aber wie schmeckt das kleine unschuldige Gänseblümchen?

Zu #5, 6 und 7:
Och - so manchem würde ich den Mix gerne mal als Tipp verkaufen 😂😇

@Glucke:
Irgendwann segelst Du aus dem Fenster mitsamt der Kamera!!!
4
#9
8.6.16, 16:58
Lasst um Himmelswillen die Finger von den LILA  Gänseblümchen. Auch die gelbe Dotterblume gehört nicht aufs Brot oder im Salat.
3
#10
22.6.16, 07:56
@zumselchen: Da bin ich ganz deiner Meinung. Meine Tochter hat sich unlängst ein Wildblumen / Pflanzenbuch gewünscht und kann nun gut vergleichen. Man MUSS sich schon gut auskennen um nicht <in Teufels Küche > zu kommen. Ich selbst bin auch recht skeptisch und traue mich auch bei Pilzen nicht so recht. Man kann wirklich alles übertreiben, aber wer Gänseblümchen im Tee will soll es machen. Wir haben früher lieber für die Mädchen kleine Kränze geflochten und die Prinzessinnen waren fertig.Hübsch ausschauen tut es ja auf dem Foto, nach Mixer etc. sieht man vom Blümchen nix mehr. Also Vorsicht ! Alles was schön aussieht muß nicht unbedingt munden.
2
#11
22.6.16, 09:22
Ich garniere meine Salate regelmässig mit Blüten (Malve, Gänseblümchen, Ringelblume ) und wir leben alle noch.😮😇.
Bevor ich eine neue, fremde Blume verwende, frag ich "Herrn Google" 
2
#12
22.6.16, 09:23
Hallo hallo, also ich bin da bissel unbedarft!! Wofür nehmt Ihr dann diesen Zucker? Oder Lavendelzucker? Ich hab echt keine so große Vorstellungskraft...

Danke schon mal für Eure Antworten..
1
#13
22.6.16, 10:50
Also,ich habe mal gelesen dass frische Gänseblümchen im Salat pfeffrig schmecken sollen.Ausprobiert habe ich das aber noch nicht.
LG
1
#14
22.6.16, 11:04
Kapuzinerkresse kann man doch auch essen, kann man auf dem Balkon ziehen, braucht aber Sonne. Schmeckt auch gut auf dem Salat und sieht vor allen Dingen toll aus. Und Borretschblümchen, fällt mir gerade ein.
2
#15
23.6.16, 10:06
Stiefmütterchen in verschiedenen Farben sehen toll aus im Blattsalat

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen