Gartentischplatte - wie neu

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich mit dem schräg gestellten Gartentisch Regenwasser auffange (siehe anderen Tipp von meiner Wenigkeit;-))), wird die Tischplatte dadurch grau, stumpf und unansehnlich. Unser runder Kettler-Tisch z.B. ist dunkelbraun, aus Kunststoff (Verzalit), mit Holzmaserung und hat so ca. 25 Jährchen auf der Platte. So bringe ich sie immer wieder in "Top-Form":

Großzügig etwas billiges Speiseöl mit einem dicken, weichen Tuch darauf verrreiben (Rand nicht vergessen) und 2-3 mal mit einem frischen, saugfähigen Tuch nachreiben und -polieren. Was bei Holztischen funktioniert, klappt auch hier:

Die Farbe wird aufgefrischt, Schmutz und kleinere Kratzer verschwinden und der seidenmatte Glanz der Platte peppt den Tisch wieder gewaltig auf. Nun muß man nichts mehr mit den häßlichen Gartentischdecken oder anderen Plastikdecken (die eh an der Haut kleben) verstecken. Schöne Tischsets in bunten Farben oder solche aus Bambus wirken auf der "neuen" Platte viel edler. Diese Reinigung mache ich öfter mal zwischendurch, bei Regen ist schnell alles abgeräumt und meine Regenwasser-Sammelstelle wieder eingerichtet. Allen eine schöne Rest-Gartensaison! PS: Regen muß doch auch mal sein...

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen