Gebackener Rosenkohl - köstliche Beilage zu Fleischgerichten

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

In Rosenkohl könnte ich mich reinlegen, auch schon mal abgekühlt( nicht ich, sondern der Rosenkohl) - und wie Pralinen vor dem Fernseher.

Dieses Rezept hier ist ungewöhnlich, finde ich, und sehr, sehr lecker.

Man braucht 500 g Rosenkohl, geputzt

  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Senf
  • Pfeffer und Salz, je ein halber TL

Der geputzte Rosenkohl / Füßchen abschneiden, gelbe Blätter entfernen, wird in einer Schüssel mit den übrigen Zutaten vermischt.

Er kommt in eine flache ofenfeste Form und wird ca. 20 Minuten bei 190 Grad im Herd gebacken. Danach herausnehmen, einmal wenden und weitere 10 Minuten backen.

Er ist leicht knusprig, etwas bräunlich und schmeckt vorzüglich, zum Beispiel zu Pute oder Huhn.

Von
Eingestellt am

51 Kommentare


#1
13.11.11, 00:02
Du sprichst mir aus der Seele!
Nicht nur, dass Du Dir am liebsten ein Bett aus Rosen(kohl) machen würdest so wie ich oder dass Du es als Snack, kalt (oder einfach wenn man mal in die Küche geht und durch "Zufall" den Topf mit dem Rosenkohl sieht) und ohne Hemmungen gerne magst... DANKE!
Ist der Rosenkohl schon voher einmal gekocht oder nimmst Du für dieses Rezept rohen Rosenkohl? (Mir läuft jetzt schon das Wasser im Mund zusammen :) )
-10
#2
13.11.11, 01:30
Schlecht anhören tut es sich ja nicht .. aber ob man das dem sooo leckeren Rosenkohl wirklich antun kann?
#3 Schnupfli
13.11.11, 09:19
@BiTo73: ja das kann man ihm "antun", das schmeckt ausgezeichnet,ich kenne das Rezept leicht abgewandelt schon länger und kann da Ellaberta nur zustimmen.
1
#4
13.11.11, 09:43
rückt mal ein Stück, Ellaberta und JoSchmi ... ich möchte mich auch gerne noch in den Rosenkohl reinlegen :o)

ist das ideale Kohlgemüse für meinen EinePersonHaushalt ... am liebsten in Käsesosse ertränkt ... und ab sofort auch gebacken !
#5
13.11.11, 10:11
Als Kind mochte ich ums verrrecken keinen Rosenkohl. Heute liebe ich die kleinen grünen Scheißerchen. Auch ich esse sie so aus dem Topf. Lecker.
Ich schließe mich der Frage vom JoSchmi an. Kommen die Kerlchen roh in die Auflaufform?
Denn ausprobieren möchte ich das Rezept auf jeden Fall mal.
#6
13.11.11, 11:30
Mmmh ja das hört sich sehr lecker an, wird ausprobiert. Ich liebe in der Winterzeit Kohlgerichte und Rosenkohl ist was feines.
Vielen Dank und Däumchen hoch
#7
13.11.11, 12:14
Ich nehme gern Honig für diese Art Gemüsezubereitung. Der Honig karamelisiert in der Backröhre, das macht das Ganze schön knusprig.
#8
13.11.11, 12:33
Um ein bißchen des herben Geschmacks zu nehmen kann man den Rosenkohl vorher in reichlich Salzwasser blanchieren und eiskalt abschrecken.
Ansonsten bin ich auch ein Fan von diesem leckeren Gemüse.
1
#9 erselbst
13.11.11, 14:26
@BiTo73: erst mal ausprobieren---und dann kommentieren!
#10
13.11.11, 18:12
Hallo JoSchmi - für dieses Gericht ist er roh !
Gruß Ellaberta
#11
13.11.11, 18:39
Liebe Eifelgold - roh ! Er wird dann knackig und knusprig. Du kannst ihn auch blanchieren, wie varicen richtig beschrieben hat. LG Ellaberta
#12
13.11.11, 19:56
Wir lieben auch Rosenkohl :)
Das hört sich auf jeden Fall lecker an und wird ausprobiert.
#13
13.11.11, 20:02
Lecker Rosenkohl.. wird aufjedenfall ausprobiert!!!
#14
13.11.11, 20:33
Das werde ich auch ausprobieren.
Rosenkohl ist auch mein Lieblings-Wintergemüse - also warum nicht mal eine andere, so lecker klingende Zubereitungsart.
2
#15
14.11.11, 00:48
Oh, was für ein Dilemma!
Ich liebe Rosenkohl - mein Mann wird bei dem Wort Rosenkohl schon grün im Gesicht.
Und da er seit einiger Zeit dauerhaft zu Haus ist, kann ich noch nicht mal mehr heimlich diese herrlichen Knöspchen zubereiten.

Bin ich früher zeitungsschwenkend bei Durchzug durch die Wohnung gelaufen, muss ich heute mit Campingkocher auf dem Balkon stehen.

Muss mir was überlegen, damit ich diese leckere Variante straffrei nachkochen kann.;)))
#16
14.11.11, 07:17
@Dobby: Lege eine Halbe Zitrone mit ins Kochwasser, das dämmt den Geruch.
2
#17
14.11.11, 08:04
Hallo Dobby, vielleicht mag dein Mann etwas, das du nicht riechen kannst - und ihr könnt dann jeweils dem anderen eine Freude machen?
Ich kann gebratene Heringe nicht leiden - ein Lieblingsgericht meines Mannes. Also hole ich welche frisch gebraten vom Markt oder Fischhändler und serviere sie ihm schaudernd. Ich mache sie sogar in der Pfanne wieder heiß mit gesträubten Nackenhaaren. Im Gegenzug darf ich meine geliebten Rosenköhler machen, auch wenn er meint : Es riecht, als hätte einer ins Treppenhaus gefur...
Viele Grüße, Ellaberta
#18
14.11.11, 15:04
..habs mir gerade zubereitet. suuuper lecker!!!!!
danke für das tolle rezept. wie dir dinger kalt schmecken? werd ich wohl nicht erfahren!!! alles alle
#19
14.11.11, 15:33
Rosenköhler machen süchtig. Sind welche übrig, lasse ich sie erkalten, um sie in den Kühlschrank zu stellen. Och, einen probier ich noch - und noch einen.. und dann brauch ich keinen mehr kaltzustellen.
Mach nächstes Mal mehr, harzhexe61 - Gruß von Ellaberta - der Rosenkola
#20
14.11.11, 15:35
Jetzt bin ich mir ziemlich sicher, wird auf jeden Fall nachgekocht.
#21
14.11.11, 18:06
das MUSS ich auch haben, kriege gerade ganz mächtig Appetit darauf
#22
14.11.11, 18:45
Gehe jetzt einkaufen.
#23
14.11.11, 19:01
Der Rosenkohl ist im Ofen...
#24
14.11.11, 19:03
Hallo zwiebelwurz ... die Spannung steigt ...
#25
14.11.11, 20:35
So, alles aufgegessen, nichts mehr da.
"Echt lecker" war der Kommentar meiner zwei Esser. "Kann man mal wieder machen"
Die Auflaufform weicht im Wasser schon mal ein, sieht arg braun aus.
Der Rosenkohl war nach den 30 Minuten nicht fertig, bekam noch zweimal jeweils 10 Minuten drauf.
War bissfest und wirklich mal lecker (auch für mich) und etwas anderes, als der gekochte Rosenkohl.
Danke für die gute Idee, Rezept ist ausgedruckt und abgeheftet.
#26
14.11.11, 21:24
Freut mich, zwiebelwurz. Varicen hat ja vorgeschlagen, ihn ganz kurz zu blanchieren, das wäre doch auch eine Idee, damit er etwas weicher wird.
Liebe Grüße, Ellaberta
#27
14.11.11, 21:50
Ja, blanchieren ist gut.
Hast du dies auch einmal mit einem anderen Gemüse probiert?
Müsste doch auch funktionieren.
#28
14.11.11, 22:03
Hallo zwiebelwurz - hab ich noch nicht, weil gerade die Konsistenz vom Rosenkohl sich anbietet. Aber warum nicht mal Fenchel oder Gemüsezwiebel?
Du hast mich auf eine Idee gebracht, danke.
#29 erselbst
14.11.11, 23:14
heute ausprobiert--einaml exact wie im rezept angegeben--einmal ohne den senf und stattdessen mit ein wenig sahne und einem schuß sojasauce. schmeckte sehr gut--das gericht ohne senf kam bei meinen leuten besser an. gute idee!
#30
14.11.11, 23:34
@Eifelgold - das mit der Zitrone mache ich!
Wird mir auf dem Balkon sowieso langsam zu kalt... ;)

@Ellaberta - habe nachgedacht und nachgedacht. Ich mag alles essen, was er mag.
Außer Grappa und der riecht nicht... *seufz*

Aber das mit der Zitrone werde ich gleich testen.
Muss den Rosenkohl und die Zitrone nur selber holen, sonst heißt es nachher... :" Hatten'se nicht." ;)))
#31
15.11.11, 10:56
heute Abend gibt es bei Agnetha gebackenen Rosenkohl ... und zwar mit Sahne, wie erselbst vorschlägt ... dazu einfach ein Aufbackbrötchen

so habe ich für etwa einen Euro ein gesundes Abendessen ... sehr schön !
#32 kreativesMaidle
15.11.11, 13:11
Und für mich gab es zusätzlich noch etwas Chili (!!!!) in die HonigSenfmarinade
mmmmmmhhhhhhhh....
#33
15.11.11, 17:10
Liest sich lecker!
Hatte irgendwo mal ein ähnliches Rezept für die Pfanne aber da wurden die Blätter gebraten, also erstmal ne heiden Arbeit die Rosenköhlchen in Blätter zu zerlegen...aber oberlecker!
1
#34
15.11.11, 20:09
soooo ... der Rosenkohl ist im Ofen ... und es riecht nur ganz dezent nach Kohl und auch nur, wenn man die Ofentür öffnet (was ich bereits zweimal getan habe, um nachzuschauen, ob es dem Kohl auch richtig gut geht)

hab Kohldampf (pling - 2 Euro in die Wortspielsau) ... noch ein paar Minuten, dann gibt's Essen
#35
17.11.11, 11:08
Super Rezept! Hab´es ausprobiert mit mehr Sauce und frisch gehobeltem Parmesan. Dazu Baguette und ein Glas Weisswein. Hmmm lecker!
2
#36
17.11.11, 13:41
Liebe Ellaberta, heute habe ich deine Kreation vom Rosenkohl nachgekocht.
Ich muss sagen: LECKER.
Mein Großer ist ja nicht so der Rosenkohlfreund, aber auch er meint, das ist mal was ganz anderes.

Wir hatten heute mittag schlicht und ergreifend Bratwürste und Kartoffeln dazu. Es hat uns richtig gut geschmeckt.
Nächstes Jahr bin ich dran mit der Ausrichtung des Weihnachtsfestes.
Und diesen Rosenkohl kriegt meine Großfamilie kredenzt.

Danke Ella, das war eine - für mich - besten Tipps /Rezepte, die du je hier eingestellt hast.
Neee wat lecker...
#37
17.11.11, 14:09
Habs genau nach Rezept gemacht und Grade in den Ofen geschoben :-) Wir sind riesen Rosenkohlfans und soooo gespannt. Da ich quasi noch "Kochanfängerin" bin.... freu ich mich über Dein "einfaches" ..... mjamjam.... Rezept.

Liebe Grüße, Dani
#38
17.11.11, 14:16
Hallo Eifelgold,

ich freue mich sehr, dass es euch so gut geschmeckt hat ! Auch allen anderen "Mutigen" viele Grüße, die dem "andersartigen" Rosenkohl mal eine Chance gegeben haben. Ich mache verschiedene Varianten, nach Lust und Laune.
Mir schmeckt auch die Variante halb Sahne, halb Brühe mit Speckstückchen gegart gut. Und etwas Muskat !
Und wie gesagt, in Brühe kochen, abkühlen lassen, und einen und noch einen .... Liebe Grüße, Ellaberta
#39
17.11.11, 16:41
Mmmmhhhh..... war soooo lecker!!!
Sind ganz begeistert und liegen vollgefuttert aufm Sofa :-)))
#40
20.11.11, 08:50
hab olivenöl durch kürbiskernöl ersetzt!!! tolles aroma!!! lecker!!
#41 Rumpumpel
20.11.11, 21:26
Das hört sich super an, wird ausprobiert!!!
#42
23.11.11, 08:30
Das klingt so toll dass ich mich hier auch gleich mal angemeldet habe
Habe heute vier Netzte Rosenkohl geputzt und kurz blanchiert und für meine Grossfamilie vorbereitet
Die "Marinade" habe ich mal mit halb-Olivenöl und Halb-Kürbiskernöl angerührt , bin mega gespannt wie das ganze dann heute bei allen ankommt.....möchte schon naschen,Rosenkohl ist sooooooowas von lecker
#43
24.11.11, 09:09
@Ellaberta,

sehr, sehr lecker vorsichtshalber habe ich den Rosenkohl halbiert, weil ich mir nicht sicher war ob er auch gar wird.

Hat wunderbar geklappt

Danke für das leckere Rezept
#44
8.12.11, 11:05
Eigentlich mag ich keinen Rosenkohl, eigentlich. In dieser Variante haben mein Mann und ich alles weggefuttert. Super lecker!!!!
#45
8.12.11, 11:50
Hach, gestern wieder dieses superleckere Rezept nachgekocht... mmmhhhh.
Diesmal mit TK Rosenkohl, ist dann nicht so bissfest wie mit rohem.

Könnten wir jeden Tag essen :-))

Adventliche Grüße von Dani
#46
11.12.11, 09:03
...ich bin kein Röseliköhl-Freund, doch ich werd es meinem Mann zuliebe mal ausprobieren, nach all den positiven Kommentare müssen die Dinger ja schmecken....melde mich später wieder
3
#47
11.12.11, 14:05
DAs war der geilste Rosenkohl aller Zeiten...nun bin auch ich ein "Röseliköhl-Liebhaber" , lach...ich überreiche Dir hiermit das güldene Rosenkohldiadem Ellaberta....mmmmmmm war das leggaaaaa DAUMEN HOCH
#48
4.10.12, 16:52
Wir haben diese Variante des Rosenkohls heute noch mal gekocht. Das war der Hammer. Ich kann es wirklich nur empfehlen, einfach mal nach zu kochen, äh backen
#49
4.10.12, 16:54
Danke Eifelgold - ja, der Rosenkohl ist echt lecker - schmatz !

LG Ellaberta
1
#50
4.10.12, 16:58
Erstaunlich, wie oft ich am Ofen vorbeikomme, nur um zu überprüfen, wie viele Rosenköhler noch in der Form liegen, und schwupps, sind es zwei oder drei weniger
#51 Ribbit
6.12.12, 00:44
Nicht vorher blanchieren.... lieber die großen Röschen halbieren. Wenn ein paar Blätter dabei abblättern - macht nix. Die werden nachher schön braun und karamellisiert!! lecker!!

Ich hab etwas weniger Senf genommen, dafür üppig Honig und Öl. Die Backzeit hat gut gereicht, wie gesagt, ich hab die meisten Röschen auch halbiert.

Schmeckt nicht nur gut zu Fleischgerichten, sondern auch einfach so zu Kapü. Fleischlos :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen