Gebrannte Mandeln selber mache geht ganz einfach.

Gebrannte Mandeln mal nicht vom Weihnachtsmarkt

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 6 Portionen

  • 3 Päckchen Mandeln
  • 2 Tassen Zucker
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung

Mandeln im Backofen bei 200 Grad rösten (aber nicht zu schwarz). Dann in eine, wenn es geht, beschichtete Pfanne geben. E-Herd auf Stufe 3 schalten, Zimt, Zucker, Wasser zugeben und solange rühren, bis der Zucker wieder anfängt zu kristallisieren.

Rühren, rühren, bis er wieder flüssig wird und alle Mandeln glänzen. Und das riecht so lecker!

Schütte nun alles auf ein geöltes Blech und wenn die Mandeln lauwarm sind, fange an, sie auf dem Blech auseinander zu legen.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
14.8.10, 10:21
Wieviel Gramm haben denn Deine Mandelpackungen?
Und wie groß sind Deine Tassen?
Macht man sich nicht die Pfanne kaputt?
1
#2
14.8.10, 12:50
Das klappt auch ohne vorheriges Rösten. Ich packe alle Zutaten in die Pfanne, verfahre wie oben beschrieben, schütte dann alles auf Backpapier zum Abkühlen, dann in eine Schüssel mit Deckel, kräftig schütteln und dann: Mmmmhhhh....
Wir kaufen schon lange keine überteuerten gebrannten Mandeln vom Markt mehr. Zudem sind die Mandeln auch ein schönes Mitbringsel.
@Vanita: Nein, der Pfanne macht das gar nix. Evtl. Reste gut einweichen, der Zucker löst sich dann wieder.
#3
14.8.10, 13:17
Ich habe letztes Jahr in meinem Praktikum im Kiga für die Weihnachtsfeier gebrannte Mandeln gemacht. Die Kinder waren so begeistert das die Eltern mich gebeten haben ihnen das Rezept zu geben *g
#4 chocokeks
14.8.10, 13:23
@vanita:
Die Mandelpackungen beinhalten 200 g und 1 Tasse mit ca. 200 ml Fassungsvermögen.
Ansonsten hat Tamora recht, alles einweichen und alles ist wieder gut.
#5
22.8.10, 19:24
Das hört sich alles sehr lecker an.
Werde ich auch mal versuchen
#6 engelmetatron1960
26.8.10, 18:53
Hmmm...sehr lecker u. so simpel.
Toller Tipp!- D A N K E!
1
#7
18.10.11, 09:17
Hallo zusammen ....

@Tamora ich gebe dir recht ... und das richtige Rezept :

1 P. Vanillezucker 200 gr Zucker, 100 ml kaltes Wasser, 1Tl Zimt und 200 gr. Mandeln Oder auch andere Nüsse .....
Ich empfehle keine beschichtete Pfanne zu nehmen sondern eher Gusseisern oder geht auch im Topf... durch das ständige rühren und der sehr starken Hitze wird die beschichtete Pfanne sehr stark in Anspruch genommen so das die Teflonbeschichtung einen Schaden abbekommen kann... und ihr habt dann keine Freude mehr an der Pfanne ... wer googelt kann das auch nachlesen ...

So nun zu dem Rezept :

alles in die Pfanne oder Topf geben und aufkochen lassen dabei immer rühren ... bitte nicht aufhören zu rühren... beachte es sollte kaltes Wasser sein... nach einer gewissen Zeit ( wenn das Handgelenk schon weh tut ) fangt der Zucker nochmals zu kristallisieren an und dann kommt der Zeitpunkt wo du nur noch " Brösel " drinnen hast... bitte weiter ruhren ... die Mandeln überziehen sich selber ... wenn man nur noch die Mandeln sieht ohne Zuckerbrösel dann solange weiterrühren bis die Mandeln ( überzogen ) goldgelb - leicht braun werden ... Vorsicht das geht sehr schnell ... dann sofort auf Backpapier legen und abkühlen lassen ...

Die Mandeln vorher in den Backofen bringt keinen Effekt da die Röststoffe durch das glasieren verloren gehen .. und kostet nur unnötig Energie... schneller würde es dann, wenn schon und wer mag, in einer Pfanne gehen durch anrösten ...

Dieses Rezept hat mir ein Bekannter gegeben der selber gebr. Mandeln auf Märkten verkauft ... und nicht mal geheim ...

Also lasst es euch schmecken ... und noch ein Tipp es muss nicht immer Weihnachten / zeit sein um das zu machen ... denn auf Volksfesten / Kirmes usw gibt es die gebr. Mandeln ja auch ...
1
#8
18.10.11, 09:22
@Tamora: wenn man ständig rührt dann bleibt auch kein Rest zucker in der Pfanne --- nur Geduld haben und merke ... immer die Hälfte Wasser zugeben was du an Nüssen hast ... z.B. 400 gr Nüsse 200 ml Wasser... usw usw .. die Nüsse werden durch das kalte Wasser 1tens aufgeweicht und somit 2tens gar gekocht...
#9
7.12.13, 17:59
einige Nússe auf dem Markt sind auch weiss...was ist das und wie kann ich die Nússe "so"úbermanteln??? danke fúr Eure Tips

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen