Geflochtenen Haarzopf für die Nacht fixieren

Wie fixiert man einen Zopf ganz unten, damit er nicht aufgeht und man die Spitzen nicht quetscht? Mithilfe von diesem Tipp gelingt es leicht.

Wer längere, aber eher dünne Haare hat, möchte sie vielleicht über Nacht nicht offen lassen. Sicher kann man einen Dutt oder sonst was machen. Ein geflochtener Zopf ist auch eine Idee.

Aber wie fixiert man ihn unten, damit er nicht aufgeht und man die Spitzen nicht quetscht? Ganz einfach. Flechten bis unten, mit Wasser anfeuchten und fertig. Bei meinen Haaren hält das. Manchmal geht er etwas auf, aber der Hauptteil bleibt in Form.

Am nächsten Tag hat man schöne Wellen, wenn man den ganzen Zopf befeuchtet.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

1 Kommentar

Kostenloser Newsletter