Gegen fettige Flecken auf der Tapete oder im Teppich

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer fettige Flecken auf Tapeten, oder in Teppichen hat, zum Beispiel weil Essen heruntergefallen ist, oder Fett gespritzt hat, der kann diese Flecken mit Löschpapier und einem Bügeleisen zu Leibe rücken.

Einfach das Löschpapier auf den Fleck legen und darüberbügeln. Vorsicht, das heiße Bügeleisen nicht zu lange auf einer Stelle halten und die Dampffunktion vorher ausschalten!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
26.8.11, 23:05
Ja, gute Idee. Funktioniert auch bei Wachsflecken - ist ja bald Weihnachten ;-).
#2 Mami65
11.1.13, 15:06
Danke für den tip.
#3
11.1.13, 15:17
Da fällt mir ein, dass Fettflecke in Bekleidung und vor allen Leder-Sachen nicht heiß genug entfernt werden könnten. Da hilft es dann, etwas Puder oder abgekratzte Kreide einzureiben und später wieder runter zu wischen.

Das könnte bei Teppichen, Polster und Tapeten genauso wirken.
#4
28.7.14, 09:23
und was mach ich, wenn ich auf einem teueren Wollteppich von ausgespuckter geronnener Butter habe. Meine beiden Hunde hatten Butter gefressen und sie auf dem Teppich ausgespuckt. Stinkt erbärmlich. Da hilft nicht mal ein Fleckenspray oder diese Textielerfrischer.
Bin ratlos.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen