Gegen Geruch von kaltem Zigarettenrauch im Auto

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das ist ein Tipp gegen Geruch von kaltem Zigarettenrauch, vornehmlich im Auto.

Man lege einen Apfel mit Schale am besten auf die Konsole oder Ablage im Auto. Geht auch mit zwei kleinen Äpfeln auf der hinteren Ablage.

Der Apfel vertreibt den Rauchgeruch fast vollständig. Es hält ungefähr 1 Woche, dann Äpfel austauschen. Von den "gebrauchten" Äpfeln die Schale abschneiden und als Futter für Hamster & Co verwenden.

Auch zu Hause lege ich ab und zu einen Apfel ins Wohnzimmer, damit es angenehm riecht. Nur nicht in die Nähe von Blumen, sonst welken sie schneller. Auch gut, wenn man auf Reisen ist und nicht den ganzen Tag das Fenster geöffnet lassen will. Die Wohnung riecht angenehm frisch.

Von
Eingestellt am

38 Kommentare


18
#1
4.3.15, 19:04
ich würde es aber nach dieser Anwendung keinem Tier mehr anbieten.
9
#2
4.3.15, 19:33
Das dachte ich such gerade. Solche "Giftbomben" würde bei mir kein Tier mehr zu essen kriegen. Es sei denn du möchtest es gerne schnell loswerden :-(
Ansonsten ist der Tip sicher ok.
8
#3
4.3.15, 19:45
Da schließe ich mich an.Wenn es funktioniert, ein guter Tipp.
Aber niemals würde ich vollgequalmte Apfelschalen an ein Tier verfüttern.
6
#4
4.3.15, 19:48
Ich denke, es ist anders herum gemeint: Die Schale von dem Apfel großzügig abschneiden und entsorgen und den Rest von dem Apfel verfüttern.

Aber auch das wäre nix für mich oder mein Haustier. Bin halt Nichtraucher ;-)
7
#5
4.3.15, 19:53
egal wie Dick geschält wird,es ist nicht für das Tier geeignet
12
#6
4.3.15, 20:18
das würde ich meinem Kaninchen nie anbieten. vollgequalmten mist. unglaublich.
warum isst du den Apfel nicht selber? neeeee ! aber Tieren anbieten. unverschämt!
9
#7
4.3.15, 20:42
Ihr habt recht, was man selber nicht mehr essen würde, gebe ich auch nicht an meine Tiere so weiter.
Guter Tipp, wenn man die Äpfel danach entsorgt.
14
#8
4.3.15, 21:15
Äpfel als Duftabsorbierer zu benutzen geht gar nicht. das sind Lebensmittel. es gibt andere Möglichkeiten. z.b. selbst gemachte Duftsäckchen mit Lieblingduft. oder noch besser: im Auto nicht rauchen
2
#9
4.3.15, 22:07
häng dir lieber eine chmiebombe..duftbaum ins auto
da richt auch nix mehr und auf geld kommts das selbe bei raus wenn man jede Woche den apel Wechselt.
8
#10
4.3.15, 22:29
Am besten ist es, überhaupt nicht zu rauchen - und schon gar nicht im Auto!
10
#11
4.3.15, 23:06
Hm.... ich habe eine offene Wohn-Ess-Küche und bei mir liegen immer Äpfel in irgendeiner Schale herum....mehrere sogar. Ehrlich gesagt, eine Gestank-Asorbationierung ist mir noch nicht aufgefallen. Ich würde eher Kaffee oder Zimt nehmen.
6
#12 xldeluxe
5.3.15, 00:00
Ich habe schon oft gelesen, dass es wirklich helfen soll, allerdings sollte der Apfel in zwei Hälften geschnitten werden.

Ob sich so ein vollgezogener Apfel nach dem Ausdünsten im Freien nicht wieder akklimatisiert, weiß ich nicht und kann zum Verfüttern daher nichts sagen, aber darum geh es im Tipp ja auch gar nicht.

Es stellt sich mir aber die Frage:

Wo lagert das Obst/Gemüse in Raucherhaushalten?

Da zieht doch auch der gesamte Qualm fröhlich durch die Obstschale. Und das gilt auch für alle anderen Lebensmittel wie Brot zum Beispiel..........

Und haben Raucher keine Haustiere? Die atmen doch auch tagtäglich den Qualm ein!!

Den Zigarettengeruch soll er auf jeden Fall entfernen und damit ist de Tipp gut.

2
#13
5.3.15, 01:27
@xldeluxe

Wir rauchen auch. Und das handhaben wir mit den Tieren so, wie früher mit den Kindern, auch wenn sich das vielleicht doof anhört.
Wir rauchen ausschließlich in der Küche bei zwei weit geöffneten Fenstern, und die beiden Fellbündel bleiben in der Zeit irgendwo sonst im Haus, jedenfalls bleiben sie normalerweise draussen, wenn geraucht wird.Und durch die beiden offenen Fenster zieht auch alles schnell ab.
Obst ist zum einen immer etwas im Wohnzimmer, da wird ja nicht geraucht.Und was ich an Obst in der Küche brauche, habe ich in einem an die Küche angrenzenden kleinen Raum, da sind auch die anderen Vorräte und Kartoffeln und so was.
Aber ich würde auch ohne Bedenken einen Apfel essen, der zusammen mit mir und Zigarette in der Küche war, weil ich glaube, dass es schon etwas länger dauern wird, bis sich von den Schadstoffen da etwas ablagert.
Darum würde ich halt keinen Apfel oder Reste davon, den ich über einen längeren Zeitraum zwecks Rauch/Geruchsfang im Auto hatte, an ein Tier verfüttern.Denn wenn ein Apfel länger dem Qualm ausgesetzt gewesen wäre, hätte ich da schon Bedenken.
Ich weiß aber nicht, wie lange es genau dauert, bis Obst Schadstoffe von aussen aufnimmt.
Vielleicht kann dazu ja jemand anderes etwas sagen.
#14 Insommnia
5.3.15, 02:15
@xldeluxe:

Ja, das sind mal gute Überlegungen!

Ich finde den Tipp gut, denn ein aufgeschnittener Apfel nimmt den Zigarettengeruch auf
7
#15
5.3.15, 04:23
Chillt doch mal, wieso sind alle so extrem aggro in diesen Foren?! Alles wird gut, einfach mal bisschen Liebe geben, dann kommt sie auch zurück.
Das ist ja krank, wie ihr alle auf jmd hilfsbereiten, der euch einen Tipp geben will, losgeht. Das hat ja manches Tier mehr Achtung und Respekt... Rauchen aufhören... Das ist erstens privat und zweitens oft eine Krankheit. Diese Person hier ist eine der wenigen, die sich Gedanken macht. Das sollte man positiv bestärken und nicht ausflippen ...
#16
5.3.15, 06:58
Hier ist doch niemand ausgeflippt!?
Es ging ausschließlich darum, dass man den Apfel nimmer seinen Tieren anbieten sollte.
Ich persönlich kann dazu nichts sagen, ob das wahr ist mit dem Apfel, aber wenn es hilft ist es ein guter Tipp.

Und eine Diskussion über das Rauchen würde sicher ausarten.
Darum geht es ja auch nicht in dem Tipp.
7
#17 jb70
5.3.15, 08:31
Hätte nicht gedacht, daß ein Apfel Gerüche derart absorbiert - guter Tipp !
Mittlerweile rauche ich im Auto nicht mehr ( lange Fahrten erfordern daher viele Pausen ;-)).....) .
Früher habe ich Kaffeebohnen für diesen Zweck genommen - hilft auch.

Tja und was das anschließende Verfüttern betrifft :
Es ist schon oft wie auf einem Tretminenfeld hier .....
Hätte die Tippgeberin geschrieben :
Den Apfel danach unbedingt entsorgen, wäre das wohl auch nicht gut angekommen !?
Wie man's macht ist's falsch ;-) .

Ich persönlich glaube zwar nicht, daß der Hamster davon Schaden nimmt - denn ich möchte nicht wissen, was auf und in unserem Obst sonst noch so an Giften steckt ( trotz waschen !) ...
Und wenn ich an die "saftig, grünen" Wiesen denke, links und rechts einer Transitstrecke, auf der unsere Kühe weiden ........hm .
4
#18
5.3.15, 08:46
@lila564: Danke, danke, danke! Ich hätte nie gedacht, dass ich mit meinem Tipp so einen Shitstorm auslöse. Regt euch doch mal alle ab. Ihr braucht ja den Apfel nicht verfüttern und auch meinen Tipp nicht befolgen.
3
#19
5.3.15, 08:48
@jb70: Danke auch Dir für Deine konstruktive Reaktion auf meinen Tipp.
Du hast Recht, aber ich werde mir das nächste Mal überlegen, wen ich mit meinem Tipp verletzen könnte oder nicht.....
1
#20
5.3.15, 08:49
@Sternenleuchten: Musst Du ja auch nicht!
2
#21
5.3.15, 09:30
@imposand: Gerade der Apfel kann schlechte Gerüche aufnehmen! Funktioniert auch im Kühlschrank. Kaffeesatz soll auch funktionieren.
Duftsäckchen strömen gute Luft aus aber sie nehmen nix auf. Mit denen übertünchst du nur den schlechten Geruch.
Zu dem Thema rauchen im Auto oder Haus sag ich jetzt nix.
3
#22
5.3.15, 09:36
@xldeluxe: In Raucherhaushalten ist es egal wenn der Rauch in die Lebensmittel zieht. Ein Raucher merkt bzw. schmeckt das nicht da er ja das Rauchen ansich mag.
Und ein Raucher wird sich auch keine Gedanken darüber machen ob das schädlich ist, denn das Rauchen selbst ist ja schon schädlich und er macht es trotzdem ;)
#23 michelleh
5.3.15, 12:11
Grundsätzlich finde ich die Idee, den Apfel als Lufterfrischer zu benutzen, gut. Im Auto zu rauchen geht übrigens gar nicht ;-) Ist auch gefährlich.
1
#24
5.3.15, 12:17
Bei mir zu Hause liegen immer Äpfel in der Obstschale. Die nehmen nach dieser Theorie dann die schlechten Gerüche auf.

Es wäre mir jetzt noch nie in den Sinn gekommen, die Äpfel nicht mehr zu essen.

Meint ihr denn, dass man die Äpfel wegschmeissen soll?
Das fände ich jetzt aber auch nicht gut.
Grübel und studier....
#25 michelleh
5.3.15, 12:21
@bollina: Sorry, ich dachte, der Apfel wird aufgeschnitten und dann ins Auto gelegt. Ich muss demnächst besser lesen! Wenn der Apfel noch ganz ist und die Schale noch drum herum ist, kann man den Apfel sicherlich noch essen.
#26
5.3.15, 13:05
@michelleh:

Im Tipp selbst steht nichts von aufgeschnittenem Apfel. Erst in einem Kommentar wird dies erwähnt.
2
#27 Beth
5.3.15, 13:51
Das Beste wäre natürlich aufhören zu rauchen.
Das ist allerdings ein anderes Thema.
#28
5.3.15, 15:19
Ich bin zwar kein Raucher aber es gibt auch andere schlechte Gerüche bei denen der Apfel diese aufnimmt.
Beim googeln bin ich auf einen Tipp gestoßen der hier schon mal ein gestellt wurde. Damals ging es um Gerüche die nach dem Kochen/Braten noch lange unangenehm in der Küche oder Wohnung riechen.
Da wird auch geschrieben, dass der Apfel aufgeschnitten wird. Anders kann ich es mir auch nicht vorstellen. Ich denke schon dass man ihn aufschneiden muss.
2
#29
5.3.15, 15:58
@susi 73

Deine Aussage, dass es in einem Raucherhaushalt egal ist, kann ich so nicht bestätigen.
Ich rieche zum Beispiel sehr wohl, ob jemand geraucht hat.Wie ich schon schrieb, rauchen wir nur in der Küche, bei zwei geöffneten Fenstern.Trotzdem rieche ich auf dem Flur, wenn mein Mann geraucht hat.
Und dann reisse ich auch auf dem Flur kurz das Fenster auf, mache einmal richtig Durchzug und dann fühle ich mich wohler.
Und dass, obwohl mir meine Zigaretten, wie ich gestehe, sehr gut schmecken.
Und oft sind es gerade Raucher, die sich Gedanken um den gesundheitlichen Aspekt machen, auch oft mit sich selber hadern, weil sie es nicht schaffen, aufzuhören, obwohl ihnen klar ist, dass es besser wäre.
Vor kurzem gab es einen Bericht in den Zeitungen, in dem es darum ging, dass ein Teil der Bevölkerung genetisch so gepolt wäre, dass ihnen das aufhören wesentlich schwerer fällt als "normalen" Menschen.
Hat zwar mit dem Thema an sich nichts zu tun, aber ich fand es schon interessant. ;-)
@Tippgeber
Meine Aussage, dass ich persönlich keinen solchen Apfel oder die Schale davon an eins meiner Tiere verfüttern würde, war NICHT als Angriff auf dich oder deinen Tipp gedacht.
Dann hätte ich nicht geschrieben, dass ich den Tipp, wenn es funktioniert, gut finde. :-)
Tipps gegen schlechte Gerüche lese ich immer mit Aufmerksamkeit und Interesse, denn ich glaube, so ziemlich jeder hat etwas gegen Mief und freut sich über einfache und gut funktionierende Tipps, um Mief zu bekämpfen.
Also- wenn du noch mehr davon auf Lager hast- immer her damit.
#30 Beth
5.3.15, 16:26
@susi73: So sehe ich das auch.
Das Rauchen schädigt den Geschmack und den Geruchssinn.
4
#31 Greenseven
5.3.15, 16:32
Also ich würde den Apfel aus reiner Vorsicht auch nicht mehr verfüttern wollen wenn ich ehrlich bin. Ich würde ihn schließlich selbst auch nicht mehr essen.
Aber genau diese Ausschweifungen und "shitstorm", wie es genannt wurde, ist der Grund weswegen ich hier keine tips mehr veröffentliche.
Warum kann man nicht einfach den Mund halten, wenn man nichts nettes sagen kann?
Ich finde den Tipp für Raucher sehr nützlich. Danke dafür!
Bitte bitte bitte meldet euch doch von FM ab wenn ihr zum stänkern hier seid, das ist im großen und ganzen eine super nützliche und freundliche Platform!
3
#32
5.3.15, 16:42
@Greenseven: Soviel ich sehe, ist hier an keiner Stelle "gestänkert" worden!
Und daß bei diesem Tip auch das Für und Wider des Rauchens zur Sprache kommt, ist doch klar, sogar nötig.
Solange alles im höflichen Ton geschieht, ... Das haben wir ja nun schon so oft gesagt.
Die Frage, ob ein Raucher die Äpfel, die den Qualm aufgesogen haben, noch essen darf, erübrigt sich für mich. Denn wer raucht, nimmt schon genug Nikotin zu sich und muß vor dem aus den Äpfeln keine Angst mehr haben.
Ob allerdings Nichtraucher, vor allem Kinder, dieses Obst noch essen sollten, bezweifle ich. Es kommt natürlich darauf an, wie lange es dem Nikotindunst ausgesetzt war.
5
#33 xldeluxe
5.3.15, 21:22
Ich war über 35 Jahre extrem starker Raucher und hatte eine Katze. Bis heute verzeihe ich mir mein eigenes Verhalten nicht, dass sie täglich unter Dauernikotinbeschuss stand. Ich war so dumm und mir war gar nicht bewusst, was ich dem Tier damit antue. Das schreibe ich, um deutlich zu machen, dass es wesentlich schlimmere, wenn auch unbedachte, Handlungen gibt, als einem Hamster einen Apfel zu geben, von dem man nicht mal weiß, ob er stark nikotinbelastet ist.

Jetzt geht es hier nicht um Tiere und auch nicht um Pro oder Contra Rauchen.

Dass ein Apfel denn Geruch entfernt, bezieht sich ausschließlich auf kleine Räumlichkeiten, wie sie z.B. im Auto gegeben sind.

Ein Obstkorb in Küche oder Esszimmer wird keinen Erfolg bringen.

Probiert es doch erst einmal aus und dann kann man ja immer noch einmal darüber reden :-)))
#34 michelleh
6.3.15, 08:40
@xldeluxe: Ja, da hast du recht. Wie hast du es geschafft, aufzuhören? Ich denke, das wird Einige hier interessieren.
1
#35
6.3.15, 08:53
Echt, das funktioniert? Wenn ja (muß mal ausprobieren), klasse Tip!
Weiterverfüttern würde ich davon aber nichts mehr (zumindest nicht, wenn ich selbst das auch nicht mehr essen würde, dann kann das für´s Tier (wenn es um Dinge wie nikotinbelastetes Essen geht) auch nicht gut sein - nehme ich jetzt mal sehr stark an (keine Ahnung, ob es Tiere gibt, die auch in freier Wildbahn Nikotin zu sich nehmen).
#36
7.3.15, 09:14
@Putzwutz: Klar riecht ein Raucher frischen Rauch. Das soll auf keinen Fall böse gemeint sein, aber ich kenne das von meiner Familie. Die sind fast alle Raucher. Manchmal hat der Kuchen (auch hier wird wenn überhaupt nur in der Küche geraucht) einen Nachgeschmack nach Rauch weil er in der Küche stand und dort geraucht wurde. Meinen Kindern, meinem Mann und mir fällt das auf da wir alle Nichtraucher sind. Die Raucher in meiner Familie merken das nicht. Ist ja auch ganz normal, dass sie als Raucher das nicht merken.
Daher denke ich, dass ein Raucher sich auch nicht an einem ganzen Apfel aus seiner Obstschale ekelt. xdeluxe hatte das befürchtet.
#37
9.3.15, 13:48
@susi 73
Ich habe das auch nicht als böse aufgefasst. :-)
Und deine Beobachtung mit den Lebensmitteln , die in einer Küche offen stehen, in der geraucht wird, kann ich auch nur bestätigen.
Darum wandern in meiner "Raucher-Küche" ja auch alle Sachen bis zum Verzehr ab in den Nebenraum.
Ich muss aber zugeben, dass ich nicht wüsste, was ich damit, ausser sie abzudecken und so weit es geht in Schränken zu verstauen, tun würde, wenn ich den Nebenraum nicht hätte.
Und andere Raucher verstehen mich oft in der Beziehung auch nicht, weil es bei ihren tatsächlich genau so ist, wie du gesagt hast.
Aber ich denke immer, doof genug, dass ich immer noch selber rauche, also möchte ich alles tun, um andere damit nicht zu belästigen oder schädigen. Warum sollen andere unter meiner Schwäche leiden...
#38 krillemaus
17.3.15, 14:02
Ob Äpfel nun Gerüche absorbieren oder nicht, ich habe bei dem Tipp das Problem, dass ein Apfel -auf Armaturenbrett oder hinterer Ablage liegend- zum Wandern neigt, sobald man losfährt, bremst oder um Kurven fährt. Das ist nicht ganz ungefährlich; ich will ja nicht gleich von einem Apfel als möglichem Geschoss bei einer Vollbremsung reden, aber ein während einer normalen Fahrt hin und her rollender Apfel lenkt auch schon ab vom Verkehrsgeschehen.
Da ist es doch wirklich sinnvoller, die Entstehung von Zigarettenrauch im Auto von vornherein zu verhindern, zumal Rauchen während der Fahrt wegen des Ablenkungseffektes auch nicht ungefährlich ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen