Gegen weiße Fliegen an Kohlgewächsen

Der Duft der blauen Lampionblume vertreibt weiße Fliegen an Kohlgewächsen, wenn die Pflanzen in unmittelbarer Nähe stehen.

Überall wo Kohlgemüse angepflanzt wird, hat man diese kleinen Biester ganz schnell. Spätestens, wenn die Witterung warm und feucht ist, gibt es eine wahre weiße Fliegeninvasion.

Die weiße Fliege (Kohlmottenschildlaus) saugt den Kohlpflanzen dann einfach den Saft aus und die Hinterlassenschaft ist auch nicht gerade appetitlich - dunkelbraune Schmiere!

Nach vielen Versuchen mit Rapsöl, Spiritus, Spülmittel, etc., was einer Generation zwar den Garaus machte, aber die nächsten nicht wesentlich beeindruckte - also ein paar Tage später, bin ich durch Zufall auf die blaue Lampionblume (Nicandra physaloides) gestoßen.

Was soll ich sagen - es hilft!

Der Duft vertreibt weiße Fliegen, wenn die Pflanzen in unmittelbarer Nähe (bis ca. 2 Meter Abstand) stehen. Ein hübsches und natürliches "Insektizid" noch dazu.

Die blaue Lampionblume wird bis zu 1,50 Meter hoch - also auf Schattenwurf achten.

Letztes Jahr musste ich noch Pflänzchen kaufen, aber das ist eine einmalige Investition, da sich aus den Samen leicht neue Pflanzen ziehen lassen. Und in den ausgereiften Früchten befinden sich tausende von Samen ...

Vorsicht bei Kindern: Wenn die Früchte der blauen Lampionblume nicht voll ausgereift sind, sind diese giftig. Dazu sehen sie auch noch der Physalis sehr ähnlich!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Schildläuse an Pflanzen bekämpfen
Nächster Tipp
Blattläuse an Pflanzen loswerden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Murmeltiers Weißkohl-Salat
Murmeltiers Weißkohl-Salat
15 16
Lachsfilets auf scharfem Kohl
8 2
Kraut mit Kartoffeln - preiswert und superlecker
17 13
38 Kommentare

Tipp online aufrufen