Gemüse-Gehacktes Auflauf mit Tortillas
4

Gemüse-Gehacktes-Auflauf mit Tortillas

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Gemüse-Gehacktes-Auflauf mit Tortillas. 

Wieder einmal stand ich vor dem Problem einer vor längerer Zeit angefangenen Chipstüte/Tortillas: Zu Paniermehl verarbeiten oder eine andere Lösung finden?

Bevor es in die winterliche “Vitamin-Ruhepause” geht, nutze ich gerne noch die Vielfalt an frischem Gemüse und habe heute mit dem Rest an Chips/Tortillas einen herzhaften Auflauf zubereitet, der recht schnell geht:

Zutaten

(Menge nach Belieben und Größe der Form, hier für 4-5 Personen):

  • 2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • 3 Tomaten
  • 1 Stange Porree
  • Pellkartoffeln vom Vortag, ca. 8-10 kleine)
  • 2 Zwiebeln
  • 500 g Hackfleisch nach Wahl
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Aubergine
  • Pfeffer, Salz
  • 3/4 Tüte Tortilla-Chips Chili
  • 1 Ei
  • Kräuterfrischkäse/Streichkäse nach Wahl
  • etwas Sahne oder Kondensmilch

Zubereitung

  1. Die Aubergine in Scheiben schneiden, salzen und Wasser ziehen lassen.
  2. Gehacktes und Zwiebeln würzen und in etwas Öl krümelig anbraten, dann etwa 3/4 des Pfanneninhalts in eine Auflaufform geben.
  3. Auberginenscheiben im heißen Fett kurz von beiden Seiten anbraten.
  4. Das Gemüse putzen, die Schale der Pellkartoffeln entfernen, alles in Scheiben schneiden und neben- oder übereinander in der Form aufschichten, den restlichen Pfanneninhalt sowie in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln darauf verteilen.
  5. Der Frischkäse oder auch Streichkäse wird mit etwas Sahne oder Kondensmilch und einem Ei verquirlt und über das Gemüse und in die Zwischenräume gegeben, die Chips werden zerbröselt und darauf verteilt.

Der Auflauf schmeckt am nächsten Tag besonders gut, da er dann insgesamt fester und gut durchgezogen ist.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


1
#1
4.12.14, 19:05
Sehr leckerer Auflauf und sehr schöne Foto. :-)
1
#2
4.12.14, 21:34
Schmeckt bestimmt gut. Nur die Überschrift ist etwas irreführend bzw. weckt falsche Erwartungen, das sind, wie auch schon im Text erwähnt, TortillaCHIPS. Eine Tortilla ist in Spanien ein Omelette und in Mexiko ein Maismehlfladen, beides hat mit den Tortillachips wenig zu tun.
#3 Lisamia
5.12.14, 15:03
@deluxe: Wie lange und bei welcher Temperatur sollte ich den Auflauf überbacken?
Sieht soo lecker aus!
#4 xldeluxe
5.12.14, 18:21
@Lisamia:

Zucchini und Tomaten sind ja schnell gar und alles andere ist vorgebraten.

Ich denke, dass 30 - 40 Minuten ausreichend sein müssten.
#5
5.12.14, 18:53
Das hört sich lecker an.Gerne würde ich dieses Rezept ausprobieren.Aber bei mir bleiben nie Chips über.
Oh, oh...ich könnte auch "PutzMAMPF" heissen.
Da ich aber, wie gesagt, diesen leckeren Auflauf gerne mal machen möchte, werde ich mich zusammennehmen. :-))))
#6 xldeluxe
5.12.14, 19:03
@Putzwutz:

Kauf doch einfach eine Tüte mehr, oder 2....oder 5 :-))
1
#7
5.12.14, 22:55
Das werde ich machen., sobald "Hüften wie Satteltaschen" wieder in Mode sind. :-))))))))
Bei manchen Sachen ist es aber wirklich schwierig, mit dem futtern aufzuhören. :-(
Was mich aber, ganz im Ernst, nicht im Geringsten stört.
Und meine Hüften mag ich auch. ;-)
1
#8 xldeluxe
5.12.14, 23:01
@Putzwutz:

Alles reine Ansichtssache und ich sage immer:

So wie ich etwas ansehe, so ist es für mich gut und richtig ;--))))))))))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen