Ein toller Gemüse-Schmarren – eine pikante Variante zum bekannten Kaiserschmarrn. Die Gemüsesorten können beliebig variieren.
4

Gemüse-Schmarren mit Paprika und Zucchini

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Eigentlich wollte ich Gemüse-Omeletts backen, aber beim Wenden gab es ein Problem, deshalb sind daraus diese herzhaften sehr leckeren Gemüse-Schmarren geworden – eine pikante Variante zu dem bekannten Kaiserschmarrn. Dafür können auch die Gemüsesorten beliebig variiert werden.

Zutaten (für 2 Portionen)

Zubereitung

1. Paprikaschote und Zucchini werden gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten.

2. Drei von den Eiern werden getrennt und das Eiweiß wird mit einer Prise Salz steif geschlagen.

3. Die Eigelbe werden mit den restlichen Eiern, der Milch und dem geriebenen Käse kräftig verquirlt, dann gut mit Pfeffer, Salz und Chiliflocken gewürzt und zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig untergehoben.

Die Eigelbe und restlichen Eier, die Milch und der geriebene Käse werden gut verquirlt, dann gewürzt und zum Schluss wird der Eischnee vorsichtig untergehoben.

4. In einer hohen beschichteten wird Öl erhitzt und die Hälfte der Paprika-Zucchini-Stücke darin kurz angebraten.

Die Hälfte der Paprika-Zucchini-Stücke werden in einer hohen beschichteten Pfanne im heißen Öl kurz angebraten.

5. Dann wird die Hälfte der Eier-Milch-Käse-Mischung dazugegeben und bei mittlerer Hitze alles etwa 4 bis 5 Minuten gebraten, bis die Eimasse stockt, dann wird das Ganze gewendet, fertig gebraten und danach in Stücke zerteilt.

Die Hälfte der Eier-Milch-Käse-Mischung wird zu dem Gemüse auf der Pfanne gegeben und bei mittlerer Hitze wird alles gebraten, bis die Eimasse stockt.

6. Aus der anderen Hälfte der Zutaten wird nun die zweite Portion genauso zubereitet.

7. Der Gemüse-Schmarren wird mit den gewaschenen, fein gehackten Kräutern bestreut angerichtet.

Dazu serviert man am besten einen frischen, gemischten Salat (z. B. aus Kopf-, Romana-, Rucola-, Feldsalat und/oder Giersch).

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter