Gemüsauflauf mit Grillwurst
6

Gemüseauflauf mit Grillbratwurst

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Resteverwertung: Gemüseauflauf mit Grillbratwurst

Ich stand vor dem Problem, zuviel zubereitete Kartoffeln und Gemüse zu verwerten. Außerdem schlummerte in meinem Gefrierschrank noch ein Beutel mit fertigen Grillwürstchen.

Die Lösung: Ein herzhafter Auflauf!

Zutaten

Zubereitung

  1. Die gekochten Kartoffeln in eine mit wenig Knoblauchöl ausgepinselte Auflaufform geben.
  2. Darauf großzügig das gekochte Gemüse verteilen (ich hatte Brokkoli, Blumenkohl und einige Rosenkohlköpfe übrig - das Foto fehlt leider).
  3. Die Zwiebeln schälen, klein schneiden und in etwas Butter in einer Pfanne andünsten.
  4. Etwas Mehl darüber stäuben und anschwitzen.
  5. Die Gemüsebrühe und die Sahne dazugeben und unter ständigem Rühren aufkochen.
  6. Den Käse darin schmelzen lassen.
  7. Die Kräuter beigeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Der Pfanneninhalt wird nun über den Auflauf gegeben, sodass alles gut bedeckt ist.
  9. Die Bratwurst in Scheiben schneiden (kleine Rostbratwürstchen am Stück dazu legen) und auf dem Auflauf verteilen.

Für ca. 20 Minuten im Backofen überbacken.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


3
#1
5.12.14, 22:53
Oha... ich sollte mir angewöhnen erst was zu essen, bevor ich bei FM reinschaue... ähm... xldeluxe? Hast du noch eine Portion für mich übrig?
2
#2 xldeluxe
5.12.14, 23:02
@blauerHimmel:

Nein, davon nicht, aber ich kann Dir in 30 Minuten irgendetwas zaubern:

Der Kühlschrank und die Gefrierschränke sind übervoll und ich würde mich freuen!
1
#3
5.12.14, 23:20
@xldeluxe :-) na fein, ich esse alles was weg muss :-P

Du stellst immer tolle Rezepte ein, danke dafür.

Und nun geh ich schnell schlafen, hab nämlich bei meinem Mann Englisches Frühstück bestellt und kann es kaum erwarten :-)
Gute Nacht FM

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen