Gemüsepfanne inklusive 3 Variationen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein leckeres, leichtes Gemüserezept, das schnell gemacht, günstig und verdammt lecker ist.

Das Grundrezept für die Gemüsepfanne ist Folgendes: (Mengenangaben sind ungefähr, ich koche frei Schnauze)

Zutaten

  • 1 - 2 Möhren
  • 1 Zucchini
  • 1 - 2 Zwiebel
  • 2 - 3 Knoblauchzehn (je nach Geschmack und Größe)
  • 1/2 Packung Feta
  • Pinienkerne

Zubereitung

  1. Das Gemüse in Würfel, Scheiben oder Ringe schneiden. In der oben genannten Reihenfolge in die Pfanne hauen und gut anbraten, bis zum gewünschten Bissfest-Grad.
  2. Die Pfanne vom Herd nehmen, gewürfelten Feta hinzugeben und von der Resthitze ein wenig schmelzen lassen.
  3. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl rösten.
  4. Das Gemüse auf den Teller geben und Pinienkerne darüber rieseln lassen.
  5. Ich würze das meist mit ein wenig Sojasoße und Pfeffer, Salz ist kaum noch nötig, wegen der Sojasoße und dem Feta. Ab und an auch mit ein wenig Paprikapulver... Gewürztechnisch sind keine Grenzen gesetzt.

Variation 1

Putenbrust schneiden, in der Pfanne anbraten und erst mal rausholen.

In der Pfanne das Gemüse anbraten, zum Schluss Fleisch dazugeben.

Dann natürlich Feta und Pinienkerne, auch zum Ende dazugeben.

Variation 2

Das Ganze mit (Vollkorn-)Nudeln vermengen, schmeckt himmlisch!

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


4
#1 erselbst
21.3.13, 23:18
sehr gute ideeen!!
5
#2 Dora
21.3.13, 23:54
Das muss ich unbedingt probieren. Wenige Zutaten und großer Erfolg.
Ich mache auch öfters eine Gemüsepfanne, beginne meistens mit Kartoffeln und dann alles an Gemüse anrösten, was da ist. Als Grundlage nehme ich da kleine Schinkenwürfel oder Wurst und etwas gekörnte Brühe.
Aber auf die Idee, das noch mit Fetakäse und deinen anderen Varianten aufzupepen, da muss man erst mal drauf kommen!
Von mir gäbe es mehrere Daumen hoch und dann noch paar für dein jugendliches Alter.
#3
22.3.13, 08:17
Toller Tipp, wird sofort nachgekocht!
10
#4
22.3.13, 09:15
@Dora: Jaa, auf die Idee bin ich halt mal per Zufall gekommen.. Mein Mann will es auch nicht mehr anders ;D Ich koch schon seit ich 14 bin, von daher ist da die Erfahrung groß ^^ aber danke für das extra Däumchen ;)

Hach ist das schön so tolle Resonanz auf mein Rezept zu lesen, bekommt man direkt gute Laune :D
1
#5
22.3.13, 13:00
Lecker, wird am Wochenende nachgekocht.
2
#6
22.3.13, 14:09
Kommentar schreiben...noch eine Anregung für Gemüse Verächter, also meistens Kids :-) bei Bedarf verpacke ich das ganze in Wahlweise, Pitabrot oder in einem Pfannkuchen. Der Trick zieht oft, leider nicht immer :-(

Ein schönes Wochenende euch allen.
1
#7
22.3.13, 21:08
gute Idee, eine Gemüsepfanne im Pitabrot zu servieren ... gefällt mir und ich bin schon lange erwachsen ;o)

Zusatztip: schmeckt auch mit Sonnenblumenkernen, Pinienkerne sind recht teuer
4
#8
22.3.13, 22:55
Ich glaube das ist jetzt das zweite tolle Rezept das ich von JungeMutti gelesen habe. Du hast gute, neue Ideen.
Ich mache auch oft Gemüse/Fleischpfannen. Jetzt habe ich eine neue Variante. Danke.
1
#9
23.3.13, 20:48
Top! ***** Ab und zu kommt bei mir Variante 2 auf den Tisch mit etwas gekochtem Schinken. Feta wird dann das nächste Mal eingeplant. Danke!
2
#10
24.3.13, 08:07
Auch von mir alle Daumen hoch!!!! Ich liebe Pfannengerichte - man kann so herrlich kreativ dabei sein und hat am Ende nicht den Herd voller Töpfe und Pfannen! SUPER TIP!!!
#11
24.3.13, 15:08
Die Idee mit dm Feta klingt gut. Nur: Habe ich die dritte Variante übersehen?!? Oder ist Di. Dritte das Grundrezept?!?
#12
24.3.13, 15:17
Also,das werd ich kommende Woche gleich mal ausprobieren,hört sich sehr lecker an,der Mann bekommt dann mit Fleisch und Tochter ohne,da vegetarisch.
#13
25.3.13, 14:57
Ein toller Tipp,das werde ich diese Woche probieren überhaupt mit Feta klingt gut.
#14
25.3.13, 17:23
@Gott-liebt-Sie_god-loves-you: Ja das dritte ist das Grundrezept hab mich bisschen unklar ausgedrückt Verzeihung..
#15 amada
26.3.13, 21:44
Diesen Tipp finde ich auch sehr gut. Hab mir vorgenommen, das Gericht gibt es am Samstag mit Feta. Hoffentlich knurrt mein Partner nicht, wenn es kein Fleisch oder mindestens Schinkenspeck da hinein gibt.
Eine Frage hab ich aber an die Junge Mutti mit 92, was ist an den Gewürzen das Technische?? :o)
#16
25.4.15, 10:46
@JungeMutti92:
Danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen