Gemüsesuppe für Singles und Kochanfänger

Gemüsesuppe für Singles und Kochanfänger
3
Fertig in 

Hast du als Single immer zu viel Gemüse für eine gute Suppe?

Hier ein Tipp für ca. 2 Personen / Portionen.

Zutaten

  • Suppengrün (d.h. Möhren, Sellerieknolle, Lauch, Petersilie)
  • 1-2 Kartoffeln
  • Evtl. anderes Gemüse nach Belieben, z.B. Blumenkohl, Kohlrabi, Tomaten
  • Evtl. Saitenwürstchen / "Wienerle"

Zubereitung

  1. Kaufe dir abgepacktes Suppengrün (Aldi oder Lidl haben es in genau der richtigen Menge in einer Schale), das sind Möhren, Sellerieknolle, Lauch und Petersilie.
  2. Damit es richtig satt macht, gib noch 1 - 2 Kartoffeln (oder mehr) dazu. Du kannst auch Blumenkohlröschen oder Kohlrabi oder, wenn du eine schrumpelige Tomate übrig hast, dazu tun. (Tomate oben kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen, nach ca. 2 Minuten kannst du sie aus dem Wasser fischen und die Haut wunderbar abziehen.)
  3. Alles Gemüse und die Kartoffeln waschen (vor allem den Lauch!), schälen und in 1 cm große Würfel bzw. Scheiben schneiden. (Bild 1 ist das rohe Gemüse, Bild 2 das Gemüse für Vegetarier).
  4. Nicht-Vegetarier schneiden noch pro Person 1 Pärchen Wienerle in Scheiben rein (3. Bild). Ich mache es immer in Scheiben, damit man nicht noch mit Messer und Gabel rumwursteln muss. Frei nach dem schwäbischen Satz: "Mit der Gabel isch´s a Ehr´, mit dem Löffel kriegt mer mehr." Wenn keine Wienerle (= Wiener Würstchen, Frankfurter) zur Hand sind, kannst du auch Salamiwürfelchen (ganz fein und klein geschnitten) rein tun.
  5. Nun kommt das rohe Gemüse in einen , etwas Salz nach Geschmack dran, Maggi und so viel kaltes Wasser, dass alles gut bedeckt ist. (Siehe Bild 2) Ideal, wenn Gäste kommen, dann kann man alles mit mehr Gemüse machen. Lässt sich gut vorbereiten.
  6. Alles kochen (erst aufkochen, dann leise köcheln lassen), ca. 15 - 20 Minuten.
  7. Gehackte Petersilie drüber (nicht mitkochen! Das macht man nur, wenn man nur die Brühe möchte.) Und dann lecker lecker lecker guten Appetit.

Ich habe das extra für Kochanfänger so ausführlich geschrieben. Jede/r fängt mal klein an mit wenig Geld und wenig Erfahrung. Es heißt ja nicht umsonst: Frag Mutti!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Wo hat das Frühstücksei die Luftblase?
Nächstes Rezept
Natürlich kochen ist nicht schwer
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
27 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!