Geschmelzte Maultaschen

Geschmelzte Maultaschen

Voriger TippNächster Tipp

Zubereitungszeit

Gesamt

Zutaten

(Für 2 Personen, in der )

  • 1 Packung Maultschen (ca. 6 Stück)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier 
  • Salz & schwarzer Peffer 
  • Keimöl 
  • Paprikapulver (Messerspitze) 
  • (wer es scharf mag) Chilipulver

Zubereitung

  1. Zuerst schält man die Zwiebel und teilt Sie von der oberen Seite in 2 Hälften. Danach schneidet man beide Hälften in Halbringe zu.
  2. Die Maultaschen vierteln und neben der Pfanne in einem Teller bereitstellen.
  3. Nun werden die Zwiebelhalbringe mit einer Prise Salz in Öl angebraten. Durch leichtes Verrühren, gelingen die Röstzwiebeln besonders gut.
  4. Jetzt werden die Maultaschen dazugegeben und ebenfalls "golden" angebraten.
  5. Wenn das Öl etwas zuneige geht, ruhig noch etwas dazu geben, damit nichts haften bleibt.
  6. Sind die Maultaschen nun angebraten werden die Eier aufgeschlagen und mit in die Pfanne gegeben.
  7. Nach einem guten Vermengen der Zutaten, wird das Gericht nun mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver abgeschmeckt.
  8. Wer es scharf mag, statt Paprika einfach Chilli dazugeben. ...und scho hen se a Stück Schwaben uf'm Teller! N' Guata.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

31 Kommentare

Mimi
1
Super lecker!!!! Ist mal was anderes!!!
4.2.05, 17:55
Christina
2
Muss man die Maultaschen also vorher nicht in Brühe ziehen lassen?
5.2.05, 18:41
Frieda
3
Zu den geschmelzten Maultäschle noch Eier und Paprika - prima!
Vorschlag: noch ein Salätle dazu. Gruss aus Stuegert.
5.2.05, 23:24
Biggi
4
@ christina, die fertig gekauften müssen scheinbar nicht in brühe ziehen, weil die bestimmt schon vorgegart sind. könnte so sein, weiss es aber nicht genau, weil ich die immer selbst mache.
6.2.05, 14:33
Bernhard
5
@Biggi: Genau so ist es. Die Maultaschen aus der Packung kann man i.d.R. auch kalt - so wie sie aus der Packung kommen - essen.
10.3.05, 14:23
teresa
6
des sin mauldasche mit ei. gschmeltze mauldasche sin in dr bria warm gmacht on blos in buddrschmalz gschwengt. dann no a bar röschtzwiebla un a digge braune soß oba druff
24.3.05, 11:33
7
Wenn man Salz, Pfeffer und andere Gewürze/Kräuter (besonders lecker mit frischem Schnittlauch!) getrennt in das aufgeschlagene Ei einrührt, verteilen sich diese sich besser.
10.6.05, 19:54
8
Einfach unschlagbar...solange es keine geschmolzenen Maultaschen sind!
1.10.05, 00:47
9
die bezeichnung "geschmelzte" maultaschen stimmt leider überhaupt nicht, es handelt sich hier um geröstete maultaschen mit ei. nur zur info.
8.10.05, 13:07
Scuuby
10
Hört sich auf jeden fall lecker an. Werd bestimmt mal probieren!

Nur mal als Tipp: Das Wort "geschmelzte" gibt es nicht! Es heißt "geschmolzen"

Mfg Scuuby
20.10.05, 13:05
11
@scuuby: das wort gibts vlt. im hochdeutsch nicht - aber im dialekt (zumindest im schwäbischen). und wer spricht schon hochdeutsch?
21.10.05, 09:54
Sebastian
12
Teresa hat Recht! Des sind geröstete Maultschen
19.3.06, 17:43
Christian
13
ich stimm dem auch zu, des sind gröstete. Gschmelzte werden nur kurz in heisser Butter gschwenkt. Gröstete sind natürlich auch lecker wobei ich das Paprikapulver weg lassen würde.
9.8.06, 11:25
matze
14
mmmmh mache ich mir heute abend !!!
4.10.06, 19:54
Eva
15
..und darauf noch lecker Schablettenkäse!!!
4.10.06, 22:50
Petermeister
16
Wie man das nun exakt nennt, ist mir eigentlich egal. Hauptsache es schmeckt.
Der Tipp ist prima!
27.10.06, 23:10
17
Die Zubereitung steht doch auf jeder Packung Maultaschen drauf...
30.11.06, 15:51
Edgar
18
Du muasch diea Mauldasche so mache wiea des do gschrieba isch, ond no en guada schwäbischa kardofflsalad dra no, no kosch fressa wiea en Scheinedrescher und kriagsch net gnuag vo deam Zuigs.
Ond wenn des net gnuag isch, no machsch uff dean salad no e weng en guada fleischsalat vom Hengschteberg druff, ond no isch des ganze deng a ronde Sach. Ischt halt a Gschmacksach,wia s Hose scheißa au. dr eune riachts gera ond dr andre äbe ned.
Also lens euch schmecka.
1.12.06, 14:35
Hilly
19
Lieber Edgar!
Hmmm???? Woher kommst du? Ich verstehe leider gar nichts...
Gruss
3.12.06, 05:09
Dohmi
20
Sehr lecker!
Ich persönlich mach des aber mit 3 Eiern, sonst ist da gegen die Mautaschen ja nix in der Pfanne...
11.1.07, 14:36
Dohmi
21
@ Hilly
Da du der schwäbischen Mundart nicht so mächtig zu sein scheinst, will ich dir in kurzform grob übersetzen, was Edgar sagt:
Er schreibt, er empfiehlt zu den geschmeltzten Maultaschen einen schwäbischen Kartoffelsalat, den du nach belieben mit etwas Fleischsalat von hengstenberg aufpeppen könntest.
Dann sei das eine Runde Sache!
11.1.07, 14:42
E. Lorenz
22
Das sind doch keine geschmelzten, sondern geröstete Maultaschen mit Ei. Zudem heißt es geschmälzt und nicht geschmelzt.
6.2.07, 23:38
Sara
23
das sind keinge geschmelzten sondern geröstete Maultaschen
7.3.07, 11:15
Gerhard
24
Ein toller Tipp. Vielen Dank!
17.7.07, 16:58
Karle
25
Nur zur Information...es handelt sich hierbei um GERÖSTETE net g'schmälzte Maultascha!
18.8.07, 16:08
Andy&Peggy
26
Hat echt nicht schlecht geschmeckt!!! werde ich öfter machen!!!
29.2.08, 18:56
Spätzlesschwob
27
Das sind keine "g'schmelzde Mauldascha" sondern "g'röschde Mauldascha", die "g'schmelzde" werden in Brühe gekocht und dann (mit oder ohne Brühe) mit in Butter braun angebratenen Zwiebelringen bestreut, dazu gibt es dann Salat (grüner oder auch gerne schwäbischen Kartoffelsalat). Aber als g'röschde Mauldascha hört sich die Variante sehr lecker an! Viele Griasle aus Sturgard (Stuttgart;-) )
27.3.09, 11:05
Micha (ein Originalschwabe)
28
Das hier ist ein nettes Rezept, aber leider sind das keine geschmälzten Maultaschen. Dazu lässt man (selbstgemachte) Maultaschen in der Brühe ziehen und schmälzt sie ab, d.h. man übergießt sie mit (in Butter) gerösteten Zwiebeln!
29.5.09, 12:05
schorschle
29
naja, ist eigentlich ein Rezept für "geröstete Maultaschen mit Ei" aber natürlich trotzdem lecker!
8.9.09, 17:32
30
Lieber Patrick, was Du in Deinem Rezept beschreibst sind wie schon viele bemerkt haben "geröstete Maultaschen mit Ei". Es gibt aber auch "geschmelzte Maultaschen", dazu werden Zwiebeln in reichlich Butter geschmelzt bis sie braun sind. Diese Schmelze wird dann über die Maultaschen aus der Brühe gegossen, dazu gibt es Kartoffelsalat. Grüße Christel
11.3.10, 08:22
31
achso...was ich noch sagen wollte: das sind keine geschmälzten Maultaschen, sondern geröstete Maultaschen mit Ei!!!!!!!!!!! Ohhhhhhh Mann......:D:D:D:D:D:D:D:D
25.3.10, 12:19

Rezept kommentieren

Emojis einfĂźgen