Herzhafter Pfannkuchen mit Maultaschen

Herzhafter Pfannkuchen mit Maultaschen
4
Fertig in 

Ihr Lieben, heute will ich euch unbedingt eine Neuinterpretation von gerösteten Maultaschen zeigen. Mein Ergebnis ist zwar optisch ein Totalschaden, aber geschmacklich war es super lecker. Vor kurzem war ich mit Freunden essen in einem beliebten Ausflugslokal bei der Kleingartenanlage in meiner Stadt. Nun weiß ich nicht, wie man anderenorts sagt, wir Schwaben sagen zu den mit Ei angebratenen Maultaschen, "Geröstete Maultaschen" dazu essen wir dann sehr gerne unseren schwäbischen Kartoffelsalat.

Nun hatte ich mir das in dem Lokal bestellt, aber was da kam, hatte echt noch keiner von uns gesehen. Leider habe ich vor lauter Begeisterung kein Bild davon gemacht. Die hatten die Maultaschen in großen Stücken wie eine Art Omelett, mit einem verquirlten Ei übergossen, beidseitig angebraten oder eher schon frittiert und dann zusammengeklappt mit Salat serviert. Es sah umwerfend aus und war mega lecker. So kam mir jetzt die Idee dies ähnlich mal zu versuchen, ich wollte es mit einem Pfannkuchenteig versuchen. Geschmacklich ist mein Ergebnis anders, aber ebenfalls ein Burner. Optisch habe ich beim Wenden leider gleich zweimal einen Totalschaden fabriziert. Ich wollte euch aber das Bild nicht vorenthalten und hab es für euch ein wenig zusammen gepuzzelt. Meine Zutaten haben für zwei Pfannkuchen gereicht.

Zutaten

2 Portionen
  • 4 Maultaschen
  • 4 EL Mehl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 150 ml Milch
  • 1 Ei
  • 2 TL Schnittlauch

Zubereitung

  1. Vier mittelgroße Maultaschen in Scheiben schneiden, ich habe meine dann nochmal halbiert, das müsst ihr aber nicht.
  2. Die Maultaschen erst in etwas Bratöl anbraten, dann habe ich die Hälfte wieder aus der genommen und für den zweiten Maultaschen Pfannkuchen zur Seite gestellt.
  3. Nebenbei habe ich ein klein wenig Pfannkuchenteig angerührt aus: Milch, Mehl, Prise Salz, EL Öl und einem Ei und davon dann die Hälfte über die angebratenen Maultaschen in die Pfanne gegeben. Noch je Pfannkuchen einen Tl Schnittlauch oben drüber streuen. Das Ganze nun goldgelb von beiden Seiten anbraten.
  4. Mit Kartoffelsalat servieren.

Mein Totalschaden ist leider beim Wenden passiert, bin gespannt, ob das Rezept trotzdem jemand mag und testet. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es unter euch viel bessere Wender gibt als mich. Bei meinen normalen Pfannkuchen kann ich das super, vielleicht hat mir hierfür ja jemand einen coolen Tipp. Habe mir gerade auch schon überlegt die Teile beim nächsten Mal einfach mit einem Topfdeckel oder Teller zu wenden. Würde mich freuen, wenn jemand schöne Ergebnis Bilder dazu einstellt.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Süß-Saure Eier
Nächstes Rezept
Gefülltes Omelett mit Hackfleisch
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
3 Kommentare

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!