Gesichtsmasken Rezepte-Test - Frag Mutti TV

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frag Mutti TV testet drei Gesichtsmasken Rezepte! Alle Gesichtsmasken Rezepte sind einfach zum selber machen. Welche hält, was sie verspricht? Finde es in unserem Video heraus!


Gesichtsmasken-Rezepte

1. Eigelb-Weizenkeimöl-Maske

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Weizenkeimöl
  • 1 EL Joghurt
  • 3 EL Magerquark

Einwirkzeit: 15 min.

2. Möhren-Maske

  • 1 TL Möhrensaft
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Mehl

Einwirkzeit: 10 min.

3. Anti-Augenfältchen-Maske

  • 50 gr. Kaffeesatz
  • geschlagenes Eiweiß von 3 Eiern

Einwirkzeit: 20 min.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

46 Kommentare


3
#1
10.4.14, 18:03
Ich finde es gut, dass ihr die Tipps für uns testet, so muss man nicht selber als Versuchskaninchen herhalten :D und sieht am Schluss, was wirklich wirkt und was eher ein Flop war ;) danke Daumen hoch. Die Möhren-Maske sah schon beim mischen komisch aus wie Kuchenteig eben :) Ach ja die Musik im Hintergrund fand ich gut passend.
6
#2
10.4.14, 18:09
ich bin ganz klar der Meinung das so nicht mit Lebensmittel umgegangen werden soll.da machen sich andere Leute ein Mittagessen draus.
es gibt so günstige Gesichtsmasken für jeden Hauttyp. das ist für mich Verschwendung. sorry!
für mich ein absolutes no go!!!
8
#3
10.4.14, 18:15
@kosmosstern: ach so schlimm finde ich das nun nicht, hast du schon die Mengenangabe beachtet? daraus zauberst du dir ein Mittagessen? Also gut, ich würde jetzt nicht unbedingt für die Augenmaske 3 Eiweiß verschwenden wollen, aber wenn ich mal was koche oder backe und da nur das Eigelb dazu brauche, kann ich die dann doch dazu verwenden. Oder wenn ich mal etwas mit Quark zubereite, dann zweige ich davon halt 3 EL Magerquark ab.... Übertreiben kann man es schon, sorry und gute Gesichtsmasken kosten auch Geld
3
#4
10.4.14, 18:25
glucke1980: ich finde es schlimm.es gefällt mir nicht .
aus Rezept 1 Zaubers ich dir ein Pfannkuchen.
Gesichtsmasken gibt es bei DM schon ab .99 cent.
8
#5
10.4.14, 18:32
@kosmosstern: Ich denke mehr als 1€ dürften die Zutaten der Maske 1 hier auch nicht wert sein: 1 Eigelb, 2 EL ÖL, 1 EL Joghurt, 3 EL Quark und daraus willst du einen Pfannkuchen zaubern? na der kann ja schmecken.
Aber ok, da hat ja jeder seine Meinung darüber ;)
16
#6
10.4.14, 18:34
Es fehlt das Ergebnis der Tests. Nämlich - haben die Masken etwas bewirkt? Und wenn ja, was?
1
#7
10.4.14, 18:40
glucke1980: es geht mir um das prinzip! ich hätte ein absolutes schlechtes gewissen. :(
4
#8
10.4.14, 21:54
Mir geht's wie Kosmostern, ich mag auch keine Lebensmittel als Kosmetik benutzen.
Und wie schon angesprochen, wie war eigentlich das Ergebnis?
5
#9
10.4.14, 22:04
@VIVAESPAÑA: anscheinend war das Ergebnis gut, wie sollte man das denn auch genauer beschreiben. Na gut, wer 1-2EL Öl und 1 EL Joghurt ... nicht mal opfern kann (mag, will oder wie auch immer) für eine nätürliche maske, der soll es eben bleiben lassen und sich die Masken eben kaufen, ist doch ganz easy!
Ich mag z.b auch gerne hin und wieder eine Quarkmaske und zweig mir vom Gurkensalat einige Scheibchen ab, die Haut erholt sich gut und fühlt sich danach geschmeidig an. Der Quark kostet mich 60-70 cent... wie gesagt man kann auch bei mancher Kritik übertreiben
1
#10
11.4.14, 13:32
glucke1980: na gut dann nehme noch das Mehl aus Rezept 2 und dann mache ich dir einen leckeren Pfannkuchen.
bei Rezept 3 gibt es rüheeier und wer hat , dann noch eine Scheibe Brot.
fertig! :-)
2
#11
11.4.14, 13:45
@glucke1980: es geht mir nicht um's Geld, ich hab einfach kein gutes Gefühl dabei. das ist auch keine Kritik an dem Tip, sondern nur meine persönliche Meinung.
Beschreibung der Ergebnisse: zB: ob die Haut hinterher spannt, weicher ist, glatter, frischer!!
2
#12
11.4.14, 15:36
Die Ergebnisse werden bestimmt in ein paar Tagen veröffentlicht, damit die Spannung erhalten bleibt. Wer ist eigentlich die Mutti unter der Maske?
#13
13.4.14, 10:43
Mir fehlt auch das Ergebnis bei diesem Test. Und für eine Augenmaske 3 Eier zu verschwenden finde ich auch übertrieben. Das Rezept würde ich wenn überhaupt dritteln und den Kaffee aus einem gebrauchten Kaffeepad benutzen. Das reicht bestimmt auch. Auch das Eigelb kann man noch verwenden.
Zu dem Quarkrezept , wie im Film schon erwähnt, finde ich fürs Gesicht vom Geruch her auch etwas eklig. Quark würde ich eher zu medizinischen Zwecke einsetzen, bei Sonnenbrand oder Schwellungen bei Verletzungen oder Nachbehandlung nach OP's. Hat mir jedenfalls besser geholfen als diese komischen Sportsalben.
Aber als Test finde ich das Filmchen wirklich gut, wenn dann noch genauer über das Ergebnis berichtet würde......
#14 Beth
13.4.14, 10:50
Nichts für mich. Kaufe ich billiger und ist mir sicherer als dieses Gepansche.
9
#15 krillemaus
13.4.14, 12:47
@ Beth: "Gepansche" Frage: was ist mehr Gepansche? Wenn ich auf meine Haut, die das größte und wichtigste Organ eines Menschen ist, Lebensmittel auftrage, selbst, wenn ich sie mir dann nicht mehr einverleiben kann (@ kosmosstern), oder, wenn ich irgendeine billige Pampe aus der Kosmetikindustrie nehme, die mit künstlichen Stoffen, Mikrokapseln, die das Trinkwasser schädigen, und Konservierungsstoffen angereichert ist?
Und "sicherer": wofür? Die Wirkung? Von der spricht nur die Kosmetikindustrie in der Werbung, Kosmetikerinnen und Hautärzte raten ab von der Industrieware (egal, ob billig oder teuer), weil sie wegen des Gehaltes an bestimmten Stoffen gesundheitsschädlich ist.
Da wird hier um den vorgeblichen "Mißbrauch" von Minimengen einiger Lebensmittel zur kosmetischen Anwendung herumgelabert, während die Maisernten von Quadratkilometern Anbaufläche nicht zu Lebensmitteln sondern zu Benzinzusätzen (Biosprit)verarbeitet werden, Benzin, das verfahren wird, um im nächsten Drogeriemarkt ein Kosmetikprodukt billig zu kaufen, das mit Erdölzusätzen hergestellt und mit Tierversuchen getestet wurde.
Heiliger Bimbam, schaltet doch gelegentlich mal Euer Gehirn ein, bevor Ihr auf diesem Forum Euch als Besitzer von drei Gehirnzellen, zwei davon mit direkter Verbindung zum Darm outet!
4
#16 Beth
13.4.14, 17:17
KRILLEMAUS Das Gepansche war nicht auf Chemie oder nicht Chemie bezogen, sondern einfach nur, dass es mir nicht liegt selber etwas zusammen zu panschen und es mir dann irgendwohin zu schmieren. Es gibt auch Produkte ohne Tierversuche und wenn man will ohne Chemie. (Siehe Naturkosmetik) Das ist nur meine bescheidene Meinung und wer will rührt sich was zusammen.
3
#17
13.4.14, 17:32
Naturkosmetik ist mir sehr sympatisch und auch schwer im Kommen.

reichlich Lebensmittel dazu zu verwenden, ist mir aber auch viel zu schade. es geht auch viel viel günstiger und im kleinerem Maßstab. Aber der Tipp an sich ist echt gut!
5
#18 alesig
13.4.14, 20:15
#kosmosstern &VIVAESPANA &u.a.:Was soll ich denn nach euerer Meinung machen als Hyperallergikerin? Ist es nicht besser, etwas zu benutzen, was kaum Nebenwirkungen hat ausser ein bischen Geschmiere und Gepansche, als ein Billigprodukt aus Industrieresten/-Abfällen und sich dann etwas einzufangen, was auf Kosten der Allgemeinheit bei einem Arzt behandelt werden muss?!?!
Sicher soll es jeder so halten und machen wie es sein/ihr Geldbtl. her gibt und wie es beliebt, aber ich finde, man muss auch die Kirche im Dorf lassen.
Es gibt sicher auch genug gute Alternativen zu Nahrungsmitteln als Kosmetik, aber diese muss man dann erst kaufen (z.T. relativ teuer) ohne zu wissen wie sie wirken, wie man sie verträgt.
Ich stimme auch in einigen Teilen Krillemaus zu, solange wir uns erlauben Lebensmittel als Sprit zu verwenden, Lebensmittel ohne Prüfung weg zu werfen, nur weil das MHD abgelaufen ist, Lebenmittel tonnenweise zu vernichten weil sie überproduziert wurden (Milch, Wein, Butter etc) und garantiert noch viel mehr Unsinn damit machen (z.T. z.B. etwas verschimmeln lassen und es dann als Kunst bezeichenen )da habe ich absolut kein schlechtes Gewissen, mir mein Bio-Ei u. a. Sachen in geringer Menge auf meine Haut zu schmieren.
Nur nebenbei:Ich finde es gibt zig Sachen in unserer Welt, die viel schlimmer sind! Trotzdem s.o. Jeder nach seiner Fasson :-))
Guten Wochenstart&schönen Restabend. l. G. aus dem mittl.Norden
-1
#19 Beth
14.4.14, 00:45
@alesig: Wenn Du alergisch bist, ist es besser einen Hautarzt aufzusuchen und Dir etwas antialergisches verschreiben zu lassen. Gibt es heute alles.
#20 blümelein
14.4.14, 00:47
@VIVAESPAÑA: und wenn in einer Hautcreme Olivenöl drin ist, kaufst du die dann nicht?
2
#21 blümelein
14.4.14, 00:48
@alesig: du sprichst mir aus der Seele, finde das Ganze auch voll übertrieben
2
#22 krillemaus
14.4.14, 12:09
@Beth:
Naturkosmetik zu kaufen ist aber meist nicht billiger als sich seine eigene Naturkosmetik selbst herzustellen..
Und woraus, bitte, soll Naturkosmetik anderes bestehen, als aus reinen Bestandteilen, die der Lebensmittelzulassung entsprechen??
1
#23 Beth
14.4.14, 12:59
@krillemaus: Aus irgendetwas besteht alles. Was schlägst du vor, was man machen sollte? Keine Kosmetik benutzen? Oder wie schon gesagt, jeder rührt sich was zusammen, wie er möchte.
Einen schönen Wochenanfang.
4
#24
14.4.14, 16:42
@blümelein: Wie ich schon weiter oben schrieb, es ist schlicht und einfach meine persönliche Meinung. Es stört mich auch in keinster Weise, wenn sich andere Leute Gesichtsmasken aus Lebensmittel zusammenrühren.
;-) jetzt wo du's sagst... ich habe tatsächlich eine Handcreme mit Olivenöl, allerdings glaube ich, dass der Anteil von Olivenöl verschwindent gering ist und ich bin mir sicher, dass es relativ minderwertiges Öl ist und nicht das "Virgen extra" welches ich zu Hause habe. Genauso geht es mir mit den Eiern, wer mag, kann sich gerne 10 Eier auf's Gesicht schmieren, stört mich nicht, aber ich persönlich würde es nicht machen, weil mir die von meinen Hühnern gelegten Eier zu wertvoll sind.
1
#25 muppel500
14.4.14, 19:19
@Beth: Danke für den Rat, bin ich noch gar nicht drauf gekommen ;)
bis jetzt dachte ich immer, dass ich erst mal versuche alleine klar zu kommen. Aber es ist natürlich auch eine Idee, wofür zahle ich schliesslich in meine Krankenkasse ein?! Die Fahrerei zu den Ärzten, die Kosten dafür, nicht zu vergessen das lange Warten auf einen Termin beim Facharzt usw. macht nat. ein paar Lebensmittel wett.
Hm, ich weiss nicht, ich überlege es mir nochmal. Verdammt, vorhin hab ich eine Handmaske aus 2 Tl. Sonnenbl.Öl und 1Tl Zucker gemacht - was ich daraus alles hätte zaubern können.....
Wie gehabt, jede(r) so wie es beliebt, solange man niemanden verletzt etc. Schönen Abend noch und liebe Grüsse
#26 alesig
14.4.14, 19:24
@Beth: siehe vor mir,DANKE für den hilfreichen Tip!!!
8
#27
14.4.14, 22:24
Ich gestehe, ich mag es auch nicht, wenn Lebensmittel zu arg zweckentfremdet werden.
Lebensmittel für Biosprit oder als Kunststoffersatz zu benutzen, empfinde ich als ziemlich schlimm, solange es noch Hunger auf der Welt gibt.

Aber gute, natürliche Kosmetik besteht nun einmal häufig (mindestens teilweise) aus Zutaten, die man auch essen oder trinken könnte. Und da sie unsere Haut pflegen und nähren soll, nur halt von außen statt von innen, finde ich das auch vertretbar, zumal es sich dabei nicht um solche irrwitzigen Mengen handelt, wie sie für die oben erwähnten Zwecke draufgehen.

Abgesehen davon schmiere ich mir wahrlich lieber Natur auf die Haut als Unmengen synthetischer Erdölprodukte, von denen, wenn sie in den Handel kommen, oft noch gar nicht bekannt ist, wie schädlich sie auf lange Sicht womöglich für uns und/oder die Umwelt sind (wie z.B. Mikroplastik aus Peelings und Zahncremes, das bereits im Grundwasser, im Ozean, in der Erde, in Honig, Fleisch und Muttermilch zu finden ist und zumindest Kleintiere nachweislich tödlich erkranken läßt)!

Wer also Lebensmittel in Kosmetik ablehnt, darf eben auch sehr viele Naturkosmetika nicht kaufen, da in ihr Öle (Nuß-, Mandel-, Sonnenblumen- und Olivenöle), Fette (Kokosfett, Kakaobutter, Schmalz, Bienenwachs), Emulgatoren (Eigelb, Soyalecithin) und Pflanzenwirkstoffe (Auszüge aus Tee-, Gewürz-, Arzneipflanzen, aber auch Obst- oder Gemüseauszüge) enthalten sind, die auch als Lebensmittel und/oder Arzneien verwendet werden könnten.

Auch die Nutzung von Speiseöl zum Lösen von Etikettenkleber, von Essig bzw. Zitronensäure zum Entfernen von Verkalkungen oder Orangenreinger müßten dann absolut tabu sein. Es lebe die chemische Industrie (oder?!???)!
3
#28 HeimchenAmHerd
14.4.14, 22:32
@Erdhexe:
Nicht zu vergessen, dass viel Wasser (immerhin Trinkwasser!) benötigt wird, um die Kosmetika herzustellen.
Mit dem Wasser könnte man so viel Gemüse oder andere Nahrungsmittel herstellen...
5
#29 muddi1965
15.4.14, 00:22
@VIVAESPAÑA: Hallo, bitte erlaube mir 1 Frage: Wo liegt der Unterschied für dich?Für mich gibt es nur Lebensmittel, egal ob einfach, hochwertig, bio, öko oder sonst etwas?! Das versteh ich nicht. Ichglaube, ich stimme meiner Vorschreiberin auch zu, dass Trinkwasser ebenso 1 Lebensmittel, ja sogar unser Wichtigstes, ist. Wie wäscht du dich dann? Wie deine Wäsche?
Sicher sollst du deine Meinung haben & auch vertreten, aber ich finde, du musst dich dann ebenso kritisch beäugen lassen, wie die Tipgeber hier. Vielleicht regt es ja auch zum Überdenken der eigenen Einstellung an? Bitte, es ist nicht angreifend gemeint.
Da ich nun viel zu lange erst hier geschnüffelt habe, wünsche ich allen 1gute Nacht und bitte vertragt euch, denn hier im Forum der Ton müsste echt mal diskutiert und überdacht werden
1
#30 blümelein
15.4.14, 00:42
@VIVAESPAÑA: zu wertvoll für dein Gesicht?
#31 blümelein
15.4.14, 00:46
@krillemaus: Bravo, bravo, für Kommentar 15, sehr gut geschrieben, du sprichst meine Gedanken aus, Daumen hoch!
#32
18.4.14, 10:04
@muddi1965 + Blümelein: Eure Argumente sind sicher einleuchtend, aber sie kommen eben nicht gegen mein schlechtes Gefühl an. Ich habe auch nicht den Tipp an sich kritisiert, sondern nur gesagt, dass ich persönlich es nicht mag. Was mir bei dem Tipp fehlt sind die Ergebnisse, wie ja schon mehrmals hier angesprochen.
Allerdings finde ich schon, dass es einen gewaltigen Unterschied zwischen billigen und hochwertigen Lebensmitteln gibt.
Wer selber Hühner hat und die naturbelassen ernährt, weiss wie viel Arbeit drin steckt, ebendso wer einen eigenen Garten hat und dort Obst und Gemüse anbaut.
Vom Geschmack der Lebensmittel ganz zu schweigen.
2
#33 muddi1965
19.4.14, 13:18
@VIVAESPAÑA: Hallo, ich gebe dir uneingeschränkt Recht, wie du über die Qualität argumentierst. Ich hole unsere Eier immer vom Nachbarn, die Hühnchen laufen draussen herum, scharren usw, haben also bis zum Suppentopf/bis zur Truhe ein glückliches Leben. Als ich letztens eine Käsekuchen mit diesen Eiern gebacken hatte wurde ich gefragt, warum ich denn Farbstoff in diesen leckeren kuchen geben müsste?!?! Er war regelrecht orange-gelb, nur durch die "glücklichen "Eier.
Und zu den Ergebnissen:die Kosmetikindustrie wirbt je gerne mit ihren Tests, wenn man denn mal nachliest steht dort oft "getestet an 14 Personen".....
Ich vergesse auch oft, dass ich es sehr gut habe, da wir ein gr. Grundstück mit vielen Obstbäumen und einem gr. Gemüsegarten haben. Wir leben praktisch den Winter über vom eingem. Obst und Gemüse (gefroren, gelagert usw.),kaufen nur was wirklich nötig ist. Brot backe ich 1-2x wöchentl. selbst, ABER wir essen nat. nicht nur gesund. Wir sind, finde ich, ganz normal. Wir lieben die Chips aus der rot-grünen Tüte und ganz best. einf. helle Brötchen ;))
Ist doch schön, dass man manchmal nicht ganz einer Meinung ist aber sich trotzdem zivilisiert unterhalten kann!!!
Schöne, stressfreie Ostertage und liebe Grüsse
#34
19.2.15, 07:47
Mal wieder ein alter Tipp, der immer wieder kontrovers diskutiert werden kann. Ich habe noch nie im Leben eine Gesichtsmaske gebraucht. Ich schmiere mir jeden Morgen nach dem Waschen ein bisschen Creme ins Gesicht, und gut ist. Hab mich ganz ordentlich gehalten dabei ;-) Im übrigen gehöre ich auch zu denen, für die Mit-Lebensmitteln-Rummatschen absolutes No-Go ist.
4
#35
19.2.15, 08:21
Hallo und guten Morgen ...also mich überzeugen diese Masken und ich werde sie ausprobieren. Denn ich weiss gerne was ich mir ins Gesicht schmiere. Was für "Dreck" ist in einer Tube für -.99 €
Da zweig ich doch lieber etwas von meinem Mittagessen ab. Ich mach mir auch mein Gesichts- wie mein Ganzkörperpeeling selber und ich bekomm davon ne Haut wie ein Kinderpopo und das mit bald 70.
Wieviel vom Mittagessen wandert in den Mülleimer weil nicht alles gegessen wurde ....also kann ich dieses schon im vornhinein für mein Gesicht auf die Seite legen.
1
#36
19.2.15, 13:28
@Blauauge
Du sprichst mir aus der Seele. Mir fiel naehmlich beim lesen ein Report (TV) ueber die Herstellung von angeblich guter und natuerlich teurer Gesichtscreme ein (Est... Lau...). Bestandteile: ranziger Fischtran, aufgekochte Fischabfaelle, Gelatine aus altem Fleisch und Knochen gekocht, usw. Ist doch bestimmt "gut" fuer die Haut kostete zum Zeitpunkt des Reports ca. 85 Euro und man kann sagen das man eine super teurere Designer Hautcreme hat, igittigitt einfach ekelhaft. Da ist mir doch etwas natuerliches wie Mandel-, Avocado-, Jojobaoel, etc., oder eine schoene Sahne-Honigmaske, etc. tausendmal lieber.
3
#37
19.2.15, 13:50
schon meine Oma hat ihre Gesichtsmasken (Quarkmaske) selber gemacht und sich Gurkenscheiben auf die Augen gelegt und sie hatte eine ganz wunderbare selbstgemachte Handcreme. Nach dem Waschen kam ein Eigelb in die Haare und das wurde hinterher wieder ausgespült.
Oma war sparsam und wäre nie auf die Idee gekommen, sich eine teure Creme zu kaufen (wo von auch) Als Verschwendung von Lebensmitteln hat sie das nie gesehen du ich seh das genau so und mache auch viele Cremes selber, teilweise noch nach Rezepten von Oma.
2
#38
19.2.15, 16:16
also,ich stimme Glucke und Krillemaus zu.Man kann jederzeit (wenn man möchte) von den Lebensmitteln,die man für`s Essen zubereitet,sich ein paar Gramm abnehmen und das Gesicht damit pflegen.
Für die Gegner : wollt Ihr wirklich Euch pure Chemie ins Gesicht kleistern?
Denkt mal in Ruhe darüber nach.
LG
1
#39
19.2.15, 16:25
Ihr immer mit Eurer Chemie. Chemie ist bekanntlich alles unter der Sonne. Ich brauche ein bisschen Fett und ein bisschen Feuchtigkeit, weiter nichts.
2
#40 muppel500
19.2.15, 17:57
@idun: Hallo, vielleicht lässt du uns an den Rezepten Teil haben?

Ich finde auch, dass man sich genau überlegen sollte, was man sich auf das größte Organ schmiert. Da kauft man Biolebensmittel, guckt wie die Tiere vor dem Schlachten gelebt haben, achtet darauf, keine Synthetik zu tragen oder giftig Gefärbtes usw. und dann schmiert man sich irgendetwas aus Erdöl, Abfällen, Tierkadaver, Mutterkuchen und einem Chemiebaukasten auf die Haut?!?! Verstehe ich nicht.
#41
20.2.15, 14:42
@muppel500:
meine Oma hat für ihr Dekolleté einiges getan:
Allerdings sind ihre Rezepte magisch, Oma war Kräuterhexe

Hier ihr Rezept für empfindliche Haut. Es heisst "Rosemilch Venus" und ist eine ganz tolle Reinigungsmilch.

1/2 Tasse Milch (wenn möglich Ziegenmilch,)
1/2 EL dunklen Waldhonig
2 rote Rosenblätter
1 Prise Salz
1/2 Tl Mandelöl
Alle Zutaten in die handwarme Milch einrühren
18 mal umrühren in ein Glasgefäss füllen in dem ein kleines Stück Bergkristall liegt.
Kühl und dunkel aufbewahren

Grosszügig auf Gesicht und Dekolleté verteilen und mit lauwarmen Wasser abwaschen
#42 muppel500
20.2.15, 17:40
@idun: Ein ganz herzliches DANKE!
Da ich alles im Haus habe, werde ich morgen gleich los legen.
Ich hoffe, du hast Lust und Zeit, demnächst als Tip noch mehr ganz tolle, spannende Rezepte einzustellen.
#43
21.2.15, 01:51
@idun: Dein Rezept liest sich wirklich "magisch".Wie muppel500 auch schon schrieb : bitte mehr davon.
(Schade,dass sich muppel500 schon wieder abgemeldet hat...)
#44 muppel500
21.2.15, 14:09
@Schnuff: HALLO; ich bin noch immer da!
Danke, dass ich vermisst werde.
#45
21.2.15, 14:31
@muppel500:
äh,Dein Name war schwarz,oder habe ich mich getäuscht? Das ist immer ein Zeichen,dass sich ein User abgemeldet hat.......entschuldige mich bei Dir auf das höflichste.
LG
1
#46 muppel500
21.2.15, 19:03
@Schnuff: Absolut kein Problem, ist doch schön, wenn man vermisst wird. (Freu!)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen