Eingebranntes Backofengitter reinigen
4

Gitterrost leicht reinigen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Fiese an den meisten Backofengittern / Gitterrosten ist ja, dass sie meistens nicht in die Spüle passen. Ich habe mich auch schon öfter hinreissen lassen und habe sie in der Dusche eingeweicht, was aber zur Folge hat, dass man hinterher noch die ganze Duschkabine reinigen muss. Und nicht alle Gitter passen in den Geschirrspüler.

Heute Morgen war mein Gitter ganz fies verklebt. Ich habe etwas auf meiner Lochsilikonmatte gebacken und mit Eigelb eingepinselt, s dass natürlich durch die Löcher auf den Rost getröpfelt ist und sich ganz fies eingebrannt hat. Ich habe das Gitter in die Spüle gestellt und soweit es möglich ist mit Spülwasser vollgemacht. Wie man auf dem Foto sieht, schaut aber trotzdem die Hälfte des Gitters raus.

Auf diese Hälfte habe ich einfach mein tropfnasses Spültuch gelegt und einweichen lassen (so ca. 1/2 Stunde). Danach ging das Eingebrannte mit dem Lappen schon fast von alleine runter. Mit dem Metallgedrössel (ich hab die Lumis von Lumara- die verkratzen nicht und lösen sich nicht so schnell auf) habe ich dann noch mal leicht drüber gewischt, aber wirklich ohne Kraftaufwand. Dann das Gitter umgedreht (das ist die Seite die ich fotografiert habe) und wieder den Lappen drauf. Es ging wirklich super leicht. Ob es bei einem Grillrost auch geht, habe ich noch nicht getestet. Könnte ich mir aber durchaus vorstellen.

Ich hoffe mein erster Tipp hier gefällt euch!

Von
Eingestellt am
Themen: Rost

52 Kommentare


3
#1
5.11.15, 21:44
ist ja so ähnlich wie der Grillrost, der nach dem Grillen in den Rasen gelegt wird. Am anderen Morgen ist das Eingebrannte auch ganz leicht zu entfernen. Hauptsache, es wird feucht/nass eingeweicht.
3
#2
5.11.15, 22:03
Ich nehme immer die Topfkratzer aus Stahlwolle, eins zwei drei, alles vorbei. Wenns dolle schmutzig ist , draußen ins nasse Gras und mit nassen Zeitungen bedecken, nach ein paar Stunden kurz abschrubben und alles ist verschwunden.
4
#3
5.11.15, 23:10
Ich finde deinen Tipp zwar gut ,aber ich nehme mir immer zwei Zewa Tücher ,leg mein Backofengitter darauf und srüh es mit dem Fettlöser von Multigut ein und wische es nach 5 Minuten einwirkzeit ,mit dem Spühlschwamm ab.
Aber trotzdem bekommst du von mir fünf Sterne ,ich finde es nämlich gut ,das du dein Tipp hier vorgestellt hast.
9
#4
6.11.15, 07:22
Hallo,
ja das mit dem Rasen habe ich auch schon gemacht mit dem Grillrost. Aber nicht jeder ist im Besitz eine Rasens😉.
Spüli und Spüllappen dürften hingegen fast alle ihr eigen nennen 😅.
lg
Sacklzement
2
#5
6.11.15, 07:24
Hallo,
ja das mit dem Rasen habe ich auch schon gemacht mit dem Grillrost. Aber nicht jeder ist im Besitz eine Rasens ;-)
Spüli und Spüllappen dürften hingegen fast alle ihr eigen nennen :-))
lg
Sacklzement
2
#6 mayan
6.11.15, 09:23
Statt den Spüllappen oder ein Geschirrtuch einzusauen, nehme ich immer alte Zeitungen oder Werbeprospekte - und ich reinige den Backofen- und Grillrost immer draußen, wer keinen Garten hat, nehme den Balkon. Da bleibt die Küche sauber.
Trotzdem 5 Sterne - denn diese Reinigunsmethode ist billig und umweltfreundlich, da ohne Backofenspray.
2
#7
6.11.15, 12:16
Auf dem Backofengitter stehen, anders als beim Grillrost, normalerweise nur Backformen und ähnliches, daher ist mir die äußere Sauberkeit nicht so wichtig. Selbst schwarz gebrannt ist es hygienisch völlig einwandfrei, wird es doch so regelmäßig desinfiziert wie kaum etwas anderes im Haushalt - bei jedem Backen nämlich.

Es genügt also mMn eine "grobe" Reinigung, evt. mit einer Drahtbürste.
#8
6.11.15, 13:38
Ich nehme auch immer einen Drahtschwamm, damit geht das Abschrubben ganz gut. Allerdings ist dann nicht jede Stelle blitzeblank, denn mit dem Schwamm kommt man ja nicht überall gleichgut hin.
Deswegen finde ich diesen Tip sehr gut, danke dafür!
#9
6.11.15, 17:13
Guter Tipp. Einweichen hilft zum Glück immer.
Super, wenn die Reinigung so ganz ohne Chemie funktioniert.

Den Grillrost in den Rasen zu legen ist auch ein super Tipp, der sehr effizient ist.
#10
7.11.15, 00:09
@Upsi: Gute Idee mit dem ins nasse Gras legen .
5
#11
8.11.15, 09:36
Wenn man glückliche Spülmaschinenbesitzerin ist, kann man das Gitterrost auch einfach flach im unteren Korb auf die Teller liegen, so dass kein Sprüharm blockiert wird. Durch das Gitter kommt das Spülwasser weiterhin überall hin. Wenn nach dem Spülen noch Reste am Rost sind, können diese ganz leicht mit einen Topfschwamm entfernt werden. Dass hat bei mir auch mit richtig Eingebranntem gut funktioniert.
3
#12
8.11.15, 10:01
bekannter Tip!! Beim Grillrost: nach dem Grillen ins Gras legen (auf einer alten Zeitung) Zeitung obendrauf, Spülmittel drauf geben (einige Tropfen) gut bewässern, über Nacht stehen (liegen) lassen abwischen, fertig!!!
3
#13
8.11.15, 10:02
Das Gitterrost oder Grillrost ein paar Stunden,oder über Nacht in eine nasse Tageszeitung legen. Morgens kann man alles leicht abwischen.
1
#14
8.11.15, 10:24
;-) normales Backpapier unter die Silikonmatte und die ganze "Sauerei" kommt gar nicht erst zustande
2
#15
8.11.15, 10:25
Super, das merke ich mir, wenn ich dann doch mal was brutzele, vegetarisch natürlich, kommt der Tipp zum Einsatz.
Während der Wartezeit könnte man ja mal Vale! Die Entheiratung lesen, vielleicht muss man dann überhaupt nichts mehr brutzeln.:-)))
#16
8.11.15, 11:23
Ich nehme denn Bremsenreiniger denn ja jeder zuhause hat. Auf Zeitung legen, Einsprühen, Abwischen Fertig. Ist dann sauber und schaut dann aus wie neu Gekauft aus.
#17
8.11.15, 11:43
@winski:
Ist das jetzt ein Scherz?
Oder was ist Bremsenreiniger? Mir völlig unbekannt, hat also nicht jeder daheim.
2
#18
8.11.15, 12:57
Den kenne ich auch nicht! Und so, wie der Name klingt, ist er auch nicht direkt für den Backofen geeignet.
#19 alteolle
8.11.15, 13:03
@Scheipudi: Brutzelt man nur, wenn man verheiratet ist??
Heiratet man überhaupt, wenn man vegetarisch brutzelt?
#20 alteolle
8.11.15, 13:12
@Maeusel: Ich glaube auch nicht, dass jeder Bremsenrein. daheim hat-auch wenn er bei uns zum Standart gehört.
Ausserdem halte ich die Reinigung eines BAckofengitters damit in mehrf. Hinsicht für "ungeeignet": 1. zu teuer in der Anwendung. 2.muss nach der Anwendung das Gitter nochmal mit norm. Spüli gereinigt werden, da Bremsenrein. viel Alkohol, Aceton enthält->ergo könnte eine Verpuffung entstehen und mann hat hinterher noch mehr Arbeit (u.U. die Renovierung mind. der Küche). 3. ist es zwar ein Entfetter, aber wirkt auch nicht sofort
Angaben a.d. Dose:hochentzündlich, reizend, umweltgefährlich!!!
2
#21 alteolle
8.11.15, 13:16
@winski: Welch ein absurder Rat!
Ich soll einen Haushaltsgebrauchsgegestand mit hochexplosivem, giftigem Industrieentfetter reinigen, der u. a. zum Starten von Motoren benutzt wird?
Ist das ein ganz schlechter Witz oder soll durch entstehende Verpuffungen das Bruttosozialprodukt Deutschlands erhöht werden?
Wenn ich eine neue Küche möchte, dann nicht, weil ich mein Backofengitter reinigen wollte:
#22
8.11.15, 14:04
Hallo und Servus alle.
Denn Bremsenreiniger wurde vor ca. einem Jahr hier bei Frag Mutti von vielen empfohlen ich hatte in da auch nicht aber Bekannt war er mir. Man kann sogar denn Backofen damit Reinigen wurde auch von vielen Leser hier Empfohlen. Ob er Gesundheit schädigt ist das weiß ich nicht, aber was gibt es schon das nicht Gesundheit schädigt ist. Ein anderer Vorschlag zum Grill Reinigen wäre denn Dreck Antrocknen lassen und ihn dann mit der Stahlbürste zu reinigen geht auch super und wird auch sehr sauber denn Rest dann mit irgendein Spülmittel wegwaschen, habe ich bis zum Frühjahr gemacht bis ich das mit den Bremsreiniger las hier bei Frag Mutti. Warum er so heißt das weiß ich nicht es hat mit Bremsen nix zu tuen. Hier gibt es keine Reklame denn es gibt viele Firmen die denn herstellen.
#23
8.11.15, 14:15
Anhang: Der Bremsenreiniger ist nicht zu den Staren des Motors geeignet, hierbei gibt es denn Starterpilot zum Starten, aber er wird nicht frei Verkauft, da er hochexplosiv ist. Bremsenreiniger hat mit dem Auto überhaupt nicht zu tuen.
1
#24 alteolle
8.11.15, 14:22
@winski: Wenn du so schlau bist und so gut informiert darüber, dass Bremsenreiniger nicht fürs Auto benutzt wird, dann erkläre uns doch bitte, wofür er so verwendet wird? Für Fahrräder?
ach ne, ist ja eigentlich ein Backofenreiniger.
Ach, und dann erkläre doch auch bite einmal den Unterschied zwischen Bremsenreiniger und Startpilot. DANKE vorab. Und ich meine nicht nur Preis und Bezeichnung.
1
#25
8.11.15, 16:26
Hallo jetzt mal Langsam und zu deinen Fragen. Der Starter Pilot ist nur zum Starten von alle Motoren wenn er nicht anspringt, betrifft nur ältere Autos oder andere Motorfahrzeuge, Moppet, Rasenmäher usw. Der Bremsenreiniger hat mit dem Auto nichts zu tun, warum er so heißt weiß ich nicht schaue ins Internet oder suche im Frag Mutti Anfang des Jahres da haben viele über den Bremsenreiniger Geschrieben mehrere Seiten lang. Bremsenreiniger kann man mit Waschbenzin oder Reinigung Benzin Vergleichen ist nicht so Giftig wie andere Behaupten aber es sind halt Dämpfe. Ich Putze damit meine Autofelgen, Radeln, Eventuelle Ölflecken in der Garage und vieles mehr. Ich hoffe du verstehst es jetzt. Die Idee denn Grill Rost in den Rasen legen oder Zeitung nass machen ist ja auch gut, aber ich bleibe bei meinen Bremsenreiniger. Was der Bremsenreiniger Kostet kann ich dir nicht sagen ich weiß es nicht mehr, da ich ihn ja schon über Monate habe. Vielleicht ist ein Backofen Reiniger Billiger, aber dafür weitaus mehr Gesundheit Schädiger als der Bremsenreiniger(siehe auch in Testbericht) wenn man denn glauben darf. Ich hoffe du bist jetzt zufrieden.
#26
8.11.15, 16:29
@winski: Bitte, was ist denn ein Bremsenreiniger? Es geht doch hier um Kochen und Backen!?
#27
8.11.15, 16:33
Du bist im Irrtum es Geht nicht um Kochen und Backen sondern um Grill Rost zu reinigen siehe ganz oben.
#28 Helgro
8.11.15, 17:33
#25 winski,
der Bremsenreiniger hat doch etwas mit dem Auto zu tun, er wird zum Reinigen und Entfetten von Autobremsen (Scheibenbremsen) und anderen Motorteilen eingesetzt. Natürlich müssen die Arbeitsräume gut entlüftet werden, da die Bestandteile des Bremsenreinigers verdunsten.
#29
8.11.15, 18:11
Eigentlich geht es hier ja d o c h um Kochen und Backen, oder packt Ihr vielleicht Euer
Auto auf den Grillrost?
Manno, lesen kann ich auch - aber den Grillrost kriege ich nicht so blitzeblank!
#30 alteolle
8.11.15, 19:01
@Helgro: DANKE!
#31 alteolle
8.11.15, 19:06
@winski: Es geht nicht um meine Zufriedenheit, sondern um die Verbreitung von falschen Behauptungen.
Wenn es nach dir ginge, muss ich also meinem KFZ-Meister sagen, dass er jahrzentelang falsch gearbeitet weil so gelernt hat.
Wer zuviel Geld hat, nimmt Startpilot, wer bescheid weiss nimmt halt Bremsenreiniger.
Wir sind hier aber nicht im Fachforum für Kfz-Zubehör sondern bei Fm und es ging um die einfache Reinigung eines Backgitters.
Ich machs direkt nach Benutzung sauber und gut.
#32 comandchero
9.11.15, 15:47
Den Tipp finde ich richtig gut. Ich habe nämlich stets Einweg-Putztücher-Rollen daheim, die sind sehr dünn und brauchen nicht viel Platz im Müll. Vllt. könnte ich die mal zum Einweichen benutzen.
#33
9.11.15, 20:15
Das funktioniert auch mit dem Grillrost im Garten und auch mit nassem Zeitungspapier statt nassem Tuch. Einfach den schmutzigen Rost auf die Wiese legen , mit Zeitung bedecken und anfeuchten. Dann geht das Reinigen ganz einfach.
#34
9.11.15, 23:39
man kann sich aber auch eine passende plastik-wäschewanne kaufen und darin bequem die bleche und roste bei bedarf einweichen. da passt dann auch mal eine ganze ladunng gefriergut rein, wenn man abtauen will. oder der ganze gartengrillpartyabwasch.. so ein wännchen zahlt sich aus.
#35
10.11.15, 20:16
@alteolle: Hallo, hallo nun mal Langsam
Es ist zwar kein Backofen oder Kohle Grill das jetzige Tema von mir, aber zu deiner Frage KFZ-Meister dein Meister hatte nix falsches Gemacht sondern du falsch Verstanden. Der Starter Pilot ist zum Starten da für Ältere Autos die nicht anspringen. Du bist im Urlaub oder irgendwo weit weg von zu Hause, hast ein Älteres Auto und es Spring nicht an. Ist da dein KFZ-Meiser da und Hilft? Als nimm denn Starterpilot und ein Spitzer in Luftfilter Sprühen und der Motor Spring 90% an. So auch alte Rasenmäher usw. Der Bremsenreiniger ist nicht zum Starten da Geeignet sondern auch Gefährlich wenn du es machst. Der Bremsenreiniger ist auch nicht zum Bremsen Reinigen Gedacht dafür gibt es Schmirgel Papier. Aber das Thema Bremsenreiniger siehe selbst Anfang des Jahres Frag Mutti Steht es genau für was es alles hergenommen wir, Seiten lang wird hier Beschreiben und viele gute Tipps sind dabei.
#36 alteolle
11.11.15, 16:57
@winski: (Sorry an die Tippgeberin)
Noch mal auf die Schnelle: Ich habe nicht nix falsch verstanden! Startpilot benutzt man auch bei neueren Autos, das hat nichts mit dem Alter des Wägelchens zu tun sondern mit der Art des Motors(Vergaser, Einspritzer, Diesel, Hybrid etc). Auch wenn ich weit weg von zuhause bin, ist wohl immer ein Kfz-Kundiger in der Nähe.
Bremsenreiniger ist sowohl zum Reinigen/entfetten von Bremsen da, warum sonst der Name???? Sonst würde es ja Grillreiniger oder sonst wie heißen.
Ich habe nich behauptet, dass die Benutzung von Bremsenreiniger als Starthilfe ungefährlich ist, in fachlicher Hand aber Usus.
Dass bei FM ohne Frage jede Menge guter Tipps zu finden sind, ist genau der Grund, warum hier so viele dabei sind. Dass du glaubst, hier besser über Bremsenreiniger informiert zu werden, als durch gelernte Fachkräfte, ist alleine deine Sache. Glaube versetzt ja bekanntlich evtl. Berge, gehört aber in die Kirche.
#37
23.11.15, 18:38
@winski: was ist ein Bremsenreiniger?
#38
26.11.15, 20:25
@bavi: Hallo, jetzt Schreibe ich zum Letzen mal was ein Bremsenreiniger ist. Im Voraus denn Bremsenreiniger habe ich bis Frühjahr auch nicht Gekannt, ich habe in der Frag Mutti im Frühjahr erst Kennen Gelernt. Er hat mit Bremsen zu reinigen nichts zu tuen. Warum er so heißt weis ich auch nicht. Im Leberkäs ist auch keine Leber drinnen, aber er heißt halt so. Den BR nehme ich zu allen Teilen die Stark Verschmutz sind hehr. Ölige, Fettige Auch zu Grill Roste über das eigentlich das ganze Thema Begingt. Auch Fachkräfte nehmen zum Reinigen denn Br her. Ich kenne einige Werkstätten die nehmen nur noch denn Br her. Ich Reinige nach denn Reifenwechsel die Felgen immer mit Br, so saubere Felgen hatte ich vorher nie. Es seitdem du lässt sie in der Werkstatt machen, die haben eine andere Möglichkeit zum sauber machen. Das Thema Br ist jetzt hoffentlich hiermit Abgeschlossen.
#39 alteolle
29.11.15, 17:09
@bavi: Ist doch immer wieder nett, wenn man so eine freundliche Antwort bekommt?!
#40
1.12.15, 15:26
@sacklzement Das Problem, dass die Spüle zu klein ist für den Gitterrost, löse ich immer so: Ich lege einfach den Gitterost ins Backblech und dann beides eben auf der Spüle auf; dann heißes Wasser (ggf mit ein bisschen Natron/Speisesoda) hineingeben. So kann man das vollständig einweichen lassen, und das Backblech kann es ja oftmals auch gebrauchen ;)
#41
1.12.15, 19:09
@dost: Mein Gitterrost paßt aber nicht in die Backbleche rein, nur obendrauf! So kann ich die Flüssigkeit nur über den Gitterrost laufen lassen, und das hilft ja auch nicht so viel!
#42
1.12.15, 19:21
@maeusel: dann hilft vielleicht Küchenpapier oder Zeitungspapier weiter. Auf den Grillrost legen und pitschnass machen, dann kann alles schön einweichen :-)
#43
12.12.15, 17:39
Grillroste bekommt man am besten sauber, wenn man sie über Nacht in feuchtes Zeitungspapier verpackt. Am nächsten Tag einfach mit einem feuchten Tuch abwischen, fertig!
#44
12.12.15, 17:55
Das mache ich auch immer so mit der feuchten Zeitung. Hatte aber Ramona auch schon in #33 geschrieben.
#45
17.12.15, 11:53
@winski: natürlch hat er mit auto zu tun, er ist tatsächlich zum reiniden der bremsen gedacht, weil fettlösend, aber nur in der werkstatt, zum backofen reinigen ist er ungeeignet weil gifzig u explosiv
1
#46
30.12.15, 00:54
funktioniert auch, wenn man das gitter (auch grillrost) in eine gut nasse zeitung einwickelt und eine zeitlang einwirken lässt, ich mach das immer über nacht

und bei eingebrannten hartnäckigen flecken im backofen, einfach backpulver drauf streuen und mit einer sprühflasche wasser drauf sprühen, bis das pulver sämig ist, halbe stunde bis stunde einwirken lassen und einfach backpulver rauswischen
#47
17.1.16, 10:20
Ich stecke alles in die Spülmaschine
#48
6.2.16, 14:34
"Reine Soda" ist echt hilfreich bei Eingebranntem. Über Nacht oder länger einwirken lassen und der Schmutz lässt sich ganz leicht entfernen.

Bremsenreiniger in Verbindung mit Kochgeschirr, Grillrosten, etc. ist für mich ein absolutes No-Go. Am besten noch einsprühen und unter fließendem Wasser abwaschen...

"Bremsenreiniger sind gesundheitsschädlich und dürfen nur in gut belüfteten Räumen oder im Freien angewandt werden. Sie sind teils hochentzündlich und umweltgefährlich, was auch bei der Aufbewahrung berücksichtigt werden muss."
Quelle: Wikipedia.de
#49
7.2.16, 13:23
Der erste Tipp ist sehr gut und bei dem Grillrost mache ich es so, Lass ihn richtig trocken werden, dann reibe ich mit einem Metallkratzer , (habe die von Amway,) die einzelnen Stäbe ab, anschließend mit einem Tuch, etwas Spüli drauf abreiben, gut abspülen, SAUBER....
#50
28.2.16, 16:15
Wenn solche sachen backen muss dann lege ich alufolie auf das gitter das fängt dann alles auf und wenns verschmutzt wird einfach wegschmeissen und neu auflegen. Ich lege die folie aufs gitter und auch auf den ofenboden. Auch beim grill auf der terasse mach ich das so.
#51
1.3.16, 18:38
@UrsulaL:

Backen? Es geht um Grillen... Mit Hitze auf echten Kohlen, Fleisch, Fett, Gemüse und so. Wenn alles mit Alufolie zugekleistert ist, warum nicht direkt ne Pfanne nehmen?
#52
13.3.16, 22:02
Einfacher ist folgendes, falls Garten vorhanden: Über Nacht auf den nassen Rasen legen. Am nächsten Morgen lässt sich Eingebranntes mühelos entfernen: "Einweichen in der Natur".

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen