Super glänzendes Besteck bekommt man mit Waschpulver.

Glänzendes Besteck mit Waschpulver

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Super glänzendes Besteck bekommt man, wenn man einen Esslöffel Waschpulver mit Wasser in einem Topf zum Kochen bringt. Dann einfach das Besteck 10 Minuten drin lassen. Danach gut abspülen und abtrocknen. Das Besteck sieht aus wie neu.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1 panikgelil
8.10.08, 22:10
Hört sich gut an, probier ich aus
#2
10.10.08, 15:17
...stimmt ist ein super tip!!!
#3 knuffelzacht
11.10.08, 11:11
Das hat mir meine Mutti mal geraten und es funktioniert wirklich.
1
#4 JoScho
12.10.08, 11:47
Oder noch einfacher: In dei Spülmaschine einen Alluminiumlöffel oder anderes Alluminum geben und mirwaschen. Durch elktr.lytische Vorgänge oxidiert Silber nicht und das Scwarze ist weg.
#5
12.10.08, 13:54
Ein Brauchbarer Tipp.
#6
12.10.08, 15:17
Das werde ich gleich mal ausprobiereren.
#7 angelika
12.10.08, 19:05
Super Klasse Spitze....
#8 gucki
17.10.08, 10:21
Superglänzendes Besteck geht noch viel einfacher! Ich drücke Schatz ein Geschirrtuch in die Hand, gebe ihm nen Kuss und schon poliert mein Schatz das Besteck "auf Neu"! *feix*
3
#9
18.10.08, 09:31
Jetzt frage ich mich...wie sieht das Besteck sonst aus?
#10 Ulla
10.7.09, 14:28
Gilt das für Silberbesteck, versilbertes Besteck oder nur für Chromogan???
#11 kalypso78
17.8.09, 15:27
funktioniert das auch mit flüssigwaschmittel, oder ist das aufgrund der anderen zusammensetzung ungeeignet???
2
#12
21.9.10, 21:26
Hmmm, ich würde es nach dieser Behandlung allenfalls in der Spülmaschine bei 65°C Programm noch sterilisieren, denn die Waschmittel-Tenside, die alle reizend auf Schleimhäute etc. wirken, möchte ich weder im Essen, noch im Mund oder Magen haben....gründliches Abspülen alleine würde mir da nicht reichen, es sei denn ich habe einen Wasserhahn an dem ich die Temperatur über 65°C wählen kann. In Mietshäusern wird in der Regel max. 55°C heisses Wasser bereitgestellt. Das reicht nicht zum Sterilisieren.
#13
10.6.15, 15:21
...ich hoffe, ich bin hier mit MEINEM TIPP richtig?!

Ich hab immer, wenn ich frisches Graubrot ( vor allem das) am Stück kaufte und dann zum portionieren für die Tiefkühltruhe geschnitten habe - dann war mein "gutes" Brotschneidemesser an der Klinge so verklebt - und es ist ja super scharf und somit konnte ich weder mit der Hand noch mit einem Lappen/Schwamm die scharfe Klinge von dem Kleber entfernen........und da kam ich auf die Idee wie folgt:

Ich nehme je nach Länge der betroffenen Klinge 1-2 "...EWA" ( keine Werbung will ich machen.....!) und die mache ich dann mit heißem Wasser und einem Spritzer SpüMi nass und umwickele dann die Klinge für mind. 1 Std. je nach Verschmutzung ein........nach Ablauf der Zeit kann man dann ohne "Gefahr zu laufen" sich zu schneiden das Papier nach oben hin abziehen und nimmt dann gleich den gelösten "Schmand" mit ab und siehe da, klare, heißes Wasser drüber und fertig.

Versucht es.......es klappt.....versprochen lG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen