Glühwein-Basmati-Reis an Hähnchenfilet

Hier ist mein fertiger Teller. Diese Idee fiel mir ein, als ich den Glühwein im Regal stehen sah. So entstand dieses leckere Gericht!
7
Fertig in 

Zuerst ein paar Worte zu diesem Rezept. Weihnachten steht vor der Tür, überall duftet es nach Gewürzen. Und da kam mir der Gedanke: Warum nicht einen weihnachtlichen Basmati-Reis mal mit Glühwein zubereiten? Die Idee war geboren und wurde in die Tat umgesetzt.

Zutaten

2 Portionen

Für den Glühwein-Basmati-Reis

  • 1 Tasse roten Basmati-Reis
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Glühwein
  • 3 Prise(n) Salz
  • 1 kleines Stück Butter

Für die Steinpilzrahmsoße

  • 50 g getrocknete Steinpilze
  • 1 Tasse lauwarmes Wasser
  • 1 kleine Schalotte
  • 20 g gekocht-geräucherten Schweinebackenspeck
  • 1 Tasse Steinpilzwasser
  • 200 ml Kochsahne
  • 4 Prise(n) Salz
  • 2 Prise(n) gemahlenes Kümmelpulver
  • 2 Prise(n) weißen a.d.M. Pfeffer

Für die Fleischeinlage

  • 4 Stück(e) Hähncheninnenfilets
  • etwas Salz und Pfeffer
  • 3 Stange/n frischen Petersilie
  • 1 kleine halbierte Knoblauchzehe
Auch interessant:

Zubereitung

  1. Die getrockneten Steinpilze in eine Tasse geben und mit lauwarmem Wasser angießen. Quellen lassen.

  2. Wasser mit Glühwein in einem zum Sieden bringen, den roten Basmati-Reis einstreuen. Umrühren und den Deckel auflegen. Die Temperatur zurückdrehen, den Reis mehr ziehen lassen als kochen. Gelegentlich umrühren. Zuletzt kann man ein gutes Stück Butter unterrühren.

  3. In dieser Zeit schneide ich mir die Hühnerfilets in mundgerechte Stücke, würze sie und lasse die Würze einziehen.

  4. Die Pfanne aufstellen, mit der halbierten Knoblauchzehe den Boden der Pfanne ausreiben. Den gewürfelten Speck darin goldbraun auslassen, die gewürfelte Schalotte dazu geben, hell angehen lassen. Aus der Pfanne heraus nehmen und in eine Schale parken. Dann in dem Rest Fett die Filets von beiden Seiten hell anbraten. Ebenfalls in der Schale mit dem Speck-Zwiebel-Gemisch parken.

  5. Nun mit der Sahne den Braten Ansatz ablöschen. Bitte umrühren! Den gemahlenen Kümmel nicht vergessen. Steinpilze samt dem Steinpilz-Wasser zur Sahne geben und alles etwas runter reduzieren.

  6. Dann kann das Fleisch in die Soße hinein. Bitte nach eigenen Gusto abschmecken.

Teller sind vorgewärmt. Ich habe Herz-Ringe genommen und innen mit etwas Butter ausgestrichen. Anschließend habe ich sie auf die Teller gestellt und den Reis eingefüllt. Reis etwas angedrückt und das Herz nach oben abgezogen. Nun die Filets anbei gelegt. Zum Schluss umrandet die Soße das Ganze. Mit frischer Petersilie bestreuen, man kann es sich Munden lassen. 

Guten Appetit!

 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Immer gut: Leckere Gabelnudeln
Nächstes Rezept
Schnelle Spaghetti-Pfanne
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Ein paar Ideen für getrocknete Steinpilze
14 3
Überbackene Mozzarella-Hähnchenfilets mit geschmortem Chicoree
Überbackene Mozzarella-Hähnchenfilets mit geschmortem Chicoree
17 6
6 Kommentare

Rezept online aufrufen