Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Schinken

Gnocchi-Spinat-Auflauf
3

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Gestern habe ich mal wieder einen etwas anderen Auflauf mit Gnocchi ausprobiert. Einen Gnocchi-Spinat-Auflauf mit Schinken.

Zutaten

Die Zutaten reichen für 3-4 Portionen.

  • 450 g Rahmspinat (tiefgefroren)
  • etwas Muskat
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Öl
  • 250 g Schinkenwürfel
  • etwas Mehl
  • 100 ml klare Brühe
  • 200 ml saure Sahne
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g geriebenen Käse (ich hatte Edamer)
  • 1 EL Schnittlauchröllchen
  • 500 g frische Gnocchi und einige Sonnenblumenkerne.

Zubereitung

  1. Zunächst habe ich den tiefgekühlten Spinat mit 100 ml Wasser, in einem , etwa 15-20 Minuten zugedeckt bei mäßiger Hitze auftauen lassen und dabei mehrmals umgerührt. Zum Schluss dann kurz aufgekocht, mit Muskat abgeschmeckt und mit Pfeffer und Salz gewürzt.
  2. Zwiebel und Knoblauch dann geschält, Zwiebel gewürfelt und Knoblauch gehackt, in einer Pfanne mit dem heißen Öl glasig angebraten, die Schinkenwürfel dazugegeben und kurz mitgebraten.
  3. Dann das Mehl darüber gestäubt, unter Rühren kurz angeschwitzt und mit der Brühe abgelöscht, weitergerührt bis zum Aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen, dabei muss man öfter umrühren und danach wird das Ganze unter den Spinat gemischt.   
  4. Die saure Sahne habe ich mit den Eiern verquirlt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und den geriebenen Käse und die Schnittlauchröllchen eingerührt.
  5. Die Gnocchi habe ich dann in reichlich kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten leicht gekocht, abtropfen lassen und in eine gefettete Auflaufform gegeben.
  6. Darauf dann die Spinat-Schinken-Sauce verteilt, darüber die Eier-Sahne-Käse-Sauce gegossen und mit Sonnenblumenkernen bestreut.
  7. Dann kam das Ganze in den Backofen, den ich auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizt hatte und nach 40 Minuten war der Auflauf dann fertig.

Er hat ganz prima geschmeckt, nur die Gnocchi waren recht weich geworden; vielleicht sollte man sie doch nicht vorher kochen, sondern einfach so wie sie sind in die Form geben! Ich werde es beim nächsten Mal testen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Pilzpfanne: Trio von gebratenen Pilzen mit Käsecreme
Nächstes Rezept
Kartoffelgratin-Variation
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Auflauf mit Gnocchi oder Tortellini
Auflauf mit Gnocchi oder Tortellini
16 14
Selbst gemachte Gnocchi mit Krebsfleisch
Selbst gemachte Gnocchi mit Krebsfleisch
7 17
Das Märchen vom hohen Eisengehalt im "gesunden" Spinat
Das Märchen vom hohen Eisengehalt im "gesunden" Spinat
16 17
Malfatti vom Kürbis auf einem Tomatensaucen-Spiegel
Malfatti vom Kürbis auf einem Tomatensaucen-Spiegel
6 1
13 Kommentare

Rezept online aufrufen