T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Was tun, wenn in Mehl panierte Fischfiletstücke trotz kräftigen Bratens immer noch sehr blass aussehen? Dieser Trick hilft!

Goldgelbe Farbe für gebratenen Fisch

Voriger Tipp Nächster Tipp
12×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich früher frische Fischfiletstücke in Mehl paniert habe, sah danach die Farbe trotz kräftigen Bratens immer sehr blass aus. Jetzt füge ich zum Mehl einen 1/2 Teelöffel Kurkuma hinzu, mische es kurz und mehliere dann den Fisch.

Beim Braten entsteht jetzt - auch bei niedrigen Temperaturen - eine gleichmäßig goldgelbe Farbe. Dazu ist Kurkuma auch noch sehr gesund und im ASIA-Markt wesentlich billiger als in den Discountern.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

18 Kommentare

1
#1
28.4.18, 18:31
Gute Idee, warum komme ich nicht selbst darauf? Sieht um einiges leckerer aus als ein blasser Fisch😀
10
#2
28.4.18, 19:07
Wenn ich Kurkuma lese muss ich grinsen. Habe mir versehentlich ein ganzes Kilo bestellt, obwohl ich nur 100 Gramm wollte.
Nun gibt es das gesunde gelbe Pülverchen in viele Speisen. Mein Männe staunt schon über die herrlich goldenen Nudeln und die schönen gelben Pfannkuchen. Auch dem Kuchen gibt ein Löffelchen Kurkuma eine tolle Farbe. Zum Glück ist es relativ geschmacklos und irgendwann wird mein großer Beutel Pulver kleiner.
#3
28.4.18, 19:23
Vielen Dank für den Hinweis. Bisher hatte ich Kurkuma, den Safran des kleinen Mannes, nur in asiatischen Gerichten verwendet. Btw, bei dem Bild, dürfte ich mich einmal zum Essen einladen?
5
#4
28.4.18, 19:26
@Upsi: 
Danke für deine Inspiration, auch Nudeln und Pfannkuchen farblich zu betonen.
4
#5
28.4.18, 19:31
Auf Rat meines Hausarztes nehme ich bei Halsschmerzen je 1 TL Kurkuma, Honig und Olivenöl, schön verrührt, solange wie möglich im Mund hin und her bewegen und dann schlucken.
Sollte es 3 x am Tag für 3 Tage anwenden, aber nach 1 1/2 Tagen waren die Halsschmerzen vergessen.
Die Idee von @Upsi mit den Nudeln werde ich auch mal machen, klasse Vorschlag😀
#6
28.4.18, 19:50
Gute Idee! Wenn der Fisch langsam bei nicht zu hoher Temperatur schonend gebraten wird, dann wird es wohl auch nicht bitter werden..denke ich mal.🐟
5
#7
28.4.18, 19:55
Ich mache Kurkuma auch an Reis, Eintopf, Hühnersuppe, mein Linsenbrot sieht aus damit wie gemalt, Vanillepudding hat endlich eine vernünftige Farbe, ja liebe Leuts, so ein Kilosack Kurkuma eröffnet unzählige Möglichkeiten das Essen bunter zu machen. Hab mal gegoogelt, es ist urgesund.
1
#8
28.4.18, 20:22
@Upsi: Morgen gibt es Hühnerfrikassee und dann werde ich den Reis dazu mal mit Kurkuma schön gelb färben. Vor kurzem habe ich mir ein gutes Kurkuma gekauft, vor allem wegen seiner gesunden Wirkungen verschiedenster Art. 
2
#9
28.4.18, 21:47
Kurkumareis habe ich schon in unzähligen Rezepten verarbeitet und vorgestellt. Hier in den Niederlanden mag man "Gele rijs"

Vor Kurkuma sollte aber auch gewarnt werden:
Es färbt extrem ab und ist nur schwerlich von Kunststoffutensilien zu entfernen.
Für Bratfisch habe ich es noch nicht verwendet, kann es mir aber gut vorstellen.
#10
29.4.18, 14:06
@xldeluxe_reloaded: #9
Ich habe jetzt schon einiges über Kurkuma gehört und gelesen.Mich würde interessieren, wie Kurkuma schmeckt?Kannst du das vielleicht irgendwie beschreiben?
1
#11
29.4.18, 14:34
@Ashanti: 
Der reinen Geschmacksbeschreibung nach hört es sich für Dich bestimmt nicht so gut an wie er letztlich an Speisen schmeckt: Pur ist er ein wenig bitter und pfefferig. Man könnte sagen: Eine Mischung zwischen Curry (Curry enthält Kurkuma), Ingwer und Safran.
Abgesehen vom würzenden Aspekt ist Kurkuma unglaublich gesund.
Du solltest Dir unbedingt ein Tütchen davon kaufen und einfach mal ausprobieren, wozu er Dir am besten schmeckt: Asiatisches Essen, Eiersalat, im Reiskochwasser, zu Hähnchengerichten und wie im Tipp angegeben auch zu Fisch.
1
#12
29.4.18, 14:43
Ich kannte das bisher nicht und freue mich über diesen klasse Tipp 👍
1
#13
29.4.18, 14:54
@xldeluxe_reloaded: #11
Vielen lieben Dank.Jetzt kann ich mir was darunter vorstellen.Da ich asiatische Gerichte und auch Gerichte mit Hähnchen sehr gerne zubereite, werde ich mir Kurkuma, wie von dir angeregt, einfach mal kaufen und dann ausprobieren.Jetzt hast du mich echt neugierig gemacht 😄
1
#14
29.4.18, 15:05
@Ashanti: 
Damit kannst Du nichts falsch machen.
Schau Dir den Fisch an: Wenn das nicht die Lust auf Kurkuma steigert...👍
#15
29.4.18, 15:14
@xldeluxe_reloaded: #14
Da muss ich dir recht geben.Sieht zum Anbeißen lecker aus 👍
2
#16
29.4.18, 18:13
Ich habe zwar auch Kurkuma in meiner Gewürzsammlung, benutze es aber selten, eben wenn es in einem Rezept angegeben ist.
Jetzt tun sich ja ganz neue Möglichkeiten auf!
#17 Barbara-Sophie
1.5.18, 19:43
@Ashanti: es schmeckt - bei normaler Dosierung - nach nichts. Man benutzt es auch nur sparsam, da es sehr stark färbt.
#18
2.5.18, 10:34
guter tipp, ich mische paprika mit mehl. aber kurkuma ist viel besser. haette ich auch selber drauf kommen koennen, da ich viel kurkuma verwende. ich kaufe z.b. keinen vanillpudding mehr: mondamin, kurkuma, vanilleschote. allerdings muss man aufpassen, dass man nicht zuviel nimmt, sonst wird es quietschegelb. etwas kurkuma zum reis, in die huehnersuppe etc.
die moeglichkeiten sind unendlich.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen