Gratinierte Schweinekoteletts

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Portionen:

4 Schweinekoteletts
ca. 300g Pilze (je nach pesönlichem Geschmack Champignons, Austernpilze)
1 Zwiebel
2 Eigelb
Geriebenen Parmesan - ca. 2 EL
Petersilie - ca. 2 EL
etwas Knoblauch
Senf
Salz, Pfeffer, Oregano

Backrohr auf 220 Grad vorheizen.

Pilze und Zwiebel klein schneiden. Zwiebel in Butter anschwitzen, Pilze zugeben und rösten, bis sämtliche Flüssigkeit verdampft ist. Das Ganze salzen, pfeffern und klein gehackten Knoblauch dazu, Petersilie untermischen. Die Masse auskühlen lassen und dann den Parmesan und die Eigelb untermischen.

Die Koteletts mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und in Öl beidseitig anbraten.

Dann die Koteletts auf einer Seite mit etwas Senf bestreichen, die Pilzmasse darauf verteilen und im Rohr ca. 10 Min. überbacken.

Auf dem Teller die Koteletts dann noch mit dem entstandenen Bratensaft beträufeln.

Von
Eingestellt am

20 Kommentare


1
#1
29.4.10, 20:03
Das werde ich Sonntag kochen -klingt gut.
#2
29.4.10, 21:40
Finde es immer nett, noch "Bratrohr" zu lesen! Wie früher, bei meiner Oma am Sonntag, wenn es Schweinebraten gab...:) Die neuen Wunderwerke der Technik, die auch bei mir stehen, haben so gar nichts mehr vom Bratrohr. Leider.
#3 markaha
30.4.10, 06:47
Reichen da 10 min. aus im Rohr. Kotelett mit oder ohne Knochen?
Kurz anbraten in der Pfanne, reicht das?

So eine Frage - mach mich schlau.
1
#4
30.4.10, 11:00
Kotelett mit Knochen. Anbraten ca. 3 Min. und Rohr 10 Min. (wenn du dir unsicher bist, 2-3 Min. länger). lg
#5
30.4.10, 12:10
Hast schoene Rezepte, Elke!! :D
#6
30.4.10, 13:44
Oh, vielen Dank! Da freu ich mich aber :-)
#7
30.4.10, 13:46
Hey, das ist wirklich etwas BESONDERES.- Das lohnt sich nach zu machen.
#8
30.4.10, 19:10
# 2, da steht Backrohr so wie man es auch sagt und schreibt und nicht Bratrohr!!!!!!
und das rezept ist spitze 5+++++ mache es morgen -lecker
#9
30.4.10, 19:26
Hört sich saulecker an:
Da ich nicht so der Kotlettfreund bin, werde ich eine andere Fleischsorte nehmen. Das geht ja bestimmt auch ganz gut.

Danke, Elke, für diese Idee
1
#10
30.4.10, 19:47
@#8: Ja und nun? Was soll uns das sagen?
#11 Stevie
6.5.10, 21:17
Ich habe das Rezept eben ausprobiert, allerdings mit Hühnerbrust (hatte diese noch da). War wirklich sehr lecker!
#12
31.7.12, 10:49
Das werd ich auch demnächst ausprobieren. Da ich nicht so die Fleischesserin bin, hab ich da nicht so viel Erfahrung. Bin aber dankbar für das Rezept, da ich meinem Partner mal den Gefallen tun will, etwas zu kochen, was ihm besonders gut schmecken wird.
Ach, es ist so schön, jeden Tag etwas von Euch zu lesen.
1
#13
31.7.12, 15:02
Das ist ein super Rezept,danke.
-1
#14
31.7.12, 15:52
Klingt sehr lecker bis auf das Schwein. Da nehmen wir lieber Kalbs- oder Rindermedaillons. Schwein haben wir seit einiger Zeit komplett verbannt, dazu gibt es immer eine bessere Alternative. Ansonsten Daumen hoch.
6
#15 Oma_Duck
31.7.12, 16:20
@Thouy: Eine Alternative zum SCHWEINE-Kottelett gibt es nicht. Von mir aus kannst Du Känguruh-Medallions nehmen, a Schweinskotelett bleibt a Schweinskotelett. Host mi?
3
#16
31.7.12, 22:51
@ Thouy: Warum klickst Du denn ein Schweine- (Kotelett)-Rezept-Tipp an und verteufelst es ( das Schweinefleisch) anschließend in Deinem Kommentar? Versteh ich nicht.
Ich schau auch nicht nach Sahnetortenrezepten (da ich sie nicht mag) um im Kommentar zu schreiben: Super Tipp, aber die Sahne würde ich weglassen, weil....usw.
#17
31.7.12, 23:23
He moirita, wenn Du die Sahne usw. wegläßt, hast Du vielleicht zum Schluß nur noch den Zettel mit dem Rezept auf dem Teller. *lach*
#18
31.7.12, 23:42
Das Rezept gefällt mir sehr gut. Habe bisher nur panierte Koteletts gemacht. Dieses werde ich aber ausprobieren, und, sollte ich es nicht vergessen, hier dann schreiben wie es uns geschmeckt hat.
#19
2.8.12, 20:57
Habe heute dieses gekocht. War super-lecker, mein Mann war begeistert.
Kommt in meine Rezeptsammlung.
#20
18.8.12, 21:35
Das mir sowas nicht selber eingefallen ist........ vielleicht doch schon Alzheimer.

Soooooo was leckeres muss nachgeköchelt werden!.

Und weil alle auf Thouy rumhacken, mach ich glatt mit. Schwein ist durch NICHTS zu ersetzen....... außer durch Schwein. Bei so einem Rezept können mir alle anderen essbaren Viecher gestohlen bleiben. Ein Kotelett kann man wirklich nur aus dem intelligentesten, possierlichsten, freundlichsten Tierchen machen, was es gibt: dem Schwein. Am Liebsten Angler Sattelschwein, Schwäbisch-Hällische Landrasse, oder das ungarische Wollschwein. Ich jedenfalls bin jedem Schwein überaus dankbar, wenn es mir ein paar Kilo seines herzhaften Körpers überlässt......

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen