Das Gericht gibt es bei uns immer wenn es am Vortag Knödel gab und ist bei den Kindern auch sehr beliebt.

Grenadiermarsch - Wiener Hausmannskost

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wiener Hausmannskost - beliebtes Resteessen

Zutaten

  • 2 Semmelknödel
  • 2-3 gekochte Kartoffel
  • ca. 80-100 g Fleckerl (oder kleine Teigwaren) gekocht
  • 1 Zwiebel

Die Menge der Knödel, Kartoffel und Fleckerl sollte in etwa gleich sein.

Zubereitung

  1. Man schneidet die Zwiebel in kleine Würfel, die Semmelknödel und Kartoffel in kleine, mundgerechte Stückchen.
  2. Zwiebel in Fett (ich nehme immer Margarine) hellbraun anrösten, dann die Knödel- und Kartoffelstückchen mitrösten und zum Schluss die gekochten Fleckerln untermischen. Bitte mit dem Fett nicht zu sparsam umgehen.
  3. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und fertig! Wer mag, kann auch noch klein gewürfelte Debrecziner untermischen. Dazu passt gut Rote Rüben Salat.

Das Gericht gibt es bei uns immer wenn es am Vortag Knödel gab und ist bei den Kindern auch sehr beliebt (allerdings ohne Wurst!)

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


1
#1
19.3.16, 10:09
Den Grenadiermarsch kenne ich etwas abgewandelt: gekochte Kartoffeln kleinschneiden und mit gekochten Nudeln in der Pfanne braten. Je nach Geschmack bräunen lassen, würzen mit Salz und Pfeffer und dann pro Person 2 Spiegeleier dazu.

Ich kann mir gut vorstellen, dass das obige Essen ebenfalls gut schmeckt.
2
#2
19.3.16, 10:40
Ich kenne das Gericht auch mit einem TL. Gewürzpaprika edelsüß angereichert, aber jeder so wie er lustig ist !
3
#3
19.3.16, 10:58
Natürlich kann man hier je nach Geschmack variieren. Aber ich bin damit so groß geworden, und kenne es aus meiner Heimat auch nur in der Variante. Ich finde, die Knödel machen das ganze so lecker. Aber wie gesagt, der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Beim Kochen kann an a bekanntlich sehr kreativ sein!
1
#4 Ribbit
19.3.16, 12:26
Das klingt lecker und ist ne gute resteverwertung. Und schmeckt ohne Fleisch :-)
#5
19.3.16, 13:38
Das Rezept ist mir völlig neu, klingt aber gut!
2
#6
19.3.16, 13:42
@Maeusel: Wird auch vorwiegend in Österreich gekocht, und steht in manchen Gasthäusern auch auf der Speisekarte.
#7
19.3.16, 14:32
Hört sich gut an, aber was ist/sind Fleckerl?
1
#8
19.3.16, 14:45
@wuestenhanni: man sieht es auf dem Foto, sind kleine quadratische Nudeln. Gibt es aber leider hier nur übers Internet zukaufen. Ich decke mich immer mit Vorrat ein, wenn ich nach Hause fahre. Man kann aber auch andere, keine Nudeln nehmen. z.B. kleine Hörnchen.
1
#9
19.3.16, 14:53
@Zuckergoscherl:
danke dir für die prompte Beantwortung. Jaja die "Nordländer";-) Jedenfalls werde ich das Rezept ausprobieren. Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und auch gleich ein sonniges, warmes, frühlingshaftes Osterfest.
Liebe Grüße kommen von der wuestenhanni
#10 comandchero
19.3.16, 16:52
Klingt echt lecker! Warum nicht mal ausprobieren.
1
#11
19.3.16, 23:22
Kartoffeln, Reis und Nudeln zusammen kenne ich aus Auslandsaufenthalten, warum nicht auch Knödel mit verarbeiten. Kommt auf einen Versuch an!
#12
7.9.16, 14:44
Heute habe ich endlich dieses Rezept nachgekocht. Schnell zubereitet, weil man schon alles gekocht vorrätig hat, super. Man muss sich einfach trauen, auch wenn mir die Kombination Kartoffeln-Knödel-Nudeln suspekt war. Es hat gut geschmeckt und wird irgendwann auch wieder auf unserem Tisch stehen. Die 5*, die ich schon im März nur auf Grund des Lesens vergeben habe, unterstreiche ich hiermit noch einmal.👍
Danke für die Erweiterung meines Koch-Repertoires sagt die wuestenhanni
1
#13
7.9.16, 19:11
@wuestenhanni: freut mich, dass es geschmeckt hat! Ich koche sehr viel solche einfachen Gerichte, bin damit gross geworden als das geld noch knapp war und man aus einfachen Mitteln noch gutes essen auf den tisch brachte. Heute muss man ja den teller mit balsamico-creme verzieren.
#14
7.9.16, 19:23
@Zuckergoscherl: du sprichst mir aus der Seele👏

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen