Griechische Käseteigtaschen

Die griechischen Käseteigtaschen sind ein tolles Mitbringsel für jede Party und lassen sich gut vorbereiten.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Das Rezept eignet sich hervorragend zum Vorbereiten und ist auch ein tolles Mitbringsel für jede Party!

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig
  • 1 Packung Frischkäse (ich nehme immer Bresso, den normalen mit französischen Kräutern)
  • Spinat (frisch oder TK)
  • 1/2 Packung Feta

Zubereitung

  1. Den Spinat auftauen lassen. Frischen Spinat kleinhacken und kurz andünsten, damit er zusammenfällt.
  2. Aus dem Frischkäse, dem Spinat und dem klein geschnittenen Feta eine cremige Masse herstellen.
  3. Den Blätterteig in Quadrate schneiden (ca. 8x8 cm) und einen Teelöffel voll Käsemasse darauf geben. Achtung, nicht zu viel Käse, sonst platzt die Tasche beim Backen.
  4. Den Blätterteig zu einer Tasche falten und die Ecken gut zusammendrücken.
  5. Dann die Taschen mit gutem Abstand zueinander auf ein Blech legen und bei 180 Grad Umluft (oder Gas: Stufe 2 1/2) goldbraun backen.

Am besten warm servieren. Schmeckt aber auch lecker zum Grillen, Sektempfang oder einfach nur als kleiner Fingerfood-Snack.

Die Käsecreme kann man auch abwandeln, je nachdem was der hergibt, z. B. Hüttenkäse oder Gauda.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Die leckersten Baguettes überhaupt
Nächstes Rezept
Überbackene Käse-Schinken-Brötchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
13 Kommentare

Rezept online aufrufen