Fast geschafft: Bestätige jetzt deine E-Mail-Adresse!

Vielen Dank für deinen Kommentar und deine Registrierung! Bitte prüfe nun dein E-Mail-Postfach, denn wir haben dir eine E-Mail an wysshans@outlook.com geschickt. Bestätige deine E-Mail-Adresse und klicke auf den Link in der E-Mail und dein Kommentar wird hier zu lesen sein. Wir schützen dich so vor einer Anmeldung durch Dritte.

Reste von Grießbrei weiterverwenden - Grießbrei ungesüßt kochen.

Grießbrei ungesüßt kochen - Grießbrei-Reste weiterverwenden

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bereite Grießbrei immer ungesüßt zu. Mit Honig oder Zucker kann auch noch auf dem Teller nach Geschmack gesüßt werden. Wenn dann Reste im Topf übrig bleiben, werden diese mit Gewürzen und Ei vermischt und als leckere Suppeneinlage weiterverwendet.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


3
#1
26.4.12, 08:54
Wenn mal welcher übrigbliebe, kann mich nicht erinnern davon mal Reste gehabt zu haben.
#2 Icki
26.4.12, 09:26
Werden das dann Klößchen in der Suppe (Ei stock ja)? Oder wie soll ich mir das vorstellen?
1
#3
26.4.12, 16:33
@Icki:
Daraus kann man Grißkloßchen machen.
Einfach mit einem kleinen Löffel abstechen und in der heißen Suppe ziehen lassen.
1
#4
26.4.12, 16:36
@varicen:
Das ist doch auch gut. Hauptsache der Grießbrei schmeckt,
egal ob einfach auf dem Teller oder als Suppeneinlage..
Lasst,s Euch schmecken!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen