Grillsteaks einlegen im Gefrierschrank

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
25×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die bereits marinierten Steaks, die man zu kaufen kriegt, mögen wir nicht besonders... Da das Fleisch oft sehr durchwachsen und manchmal auch sehnig ist, was man leider unter der dicken Marinade nicht sieht...

Wir legen unsere Steaks deshalb selber ein, und zwar wie folgt:

In eine Schüssel (wir nehmen immer eine leere Eispackung) - Größe je nach Fleischmenge und geben als erstes einige Zwiebelringe hinein, dann kommt eine Lage Fleisch darauf - natürlich vorher mit Salz und Pfeffer gewürzt - dann wieder Zwiebelringe, Fleisch, Zwiebelringe, Fleisch... oben drauf nochmal Zwiebelringe ACHTUNG: Den Deckel sollte man noch verschließen können!

Nun wird das Fleisch mit Bier bedeckt *yammie* Deckel drauf, fertig... So haben wir es zumindest früher gemacht... Der Nachteil: Das Fleisch hat nach dem Grillen nicht wirklich nach Bier geschmeckt :o(

Aus einer Not heraus - wir hatten mal wieder zuviel eingelegt - haben wir den Rest eingefroren, komplett mit Flüssigkeit!

UND DAS IST DER CLOU!

Beim nächsten Grillen haben wir das Fleisch aufgetaut, ab auf den und siehe da: Das Fleisch war ultra zart, ist nicht zu trocken geworden und schmeckte tatsächlich bierig. Die Herren der Schöpfung waren begeistert.

Wir dürfen das Fleisch jetzt übrigens nur noch so einlegen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

21 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti