Man nehme ein Gästetuch - naß gemacht und einen EL Weichspüler.  Das Tuch dann zu denn T-Shirts geben und den Trockner auf 20 Minuten einstellen.

Große Menge T-shirts frisch und glatt wie gebügelt

Jetzt bewerten:
3,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe meine T-shirts fürs Frühjahr aus dem Schrank geholt, wo ich sie im Herbst gewaschen und gebügelt verstaut hatte. So schön wie damals sahen sie nicht aus - wahrscheinlich habe ich zu viel in den Schrank gequetscht. Sie hatten richtig einpgepresste Querfalten.

Ich dachte voller Unmut an die Bügelstunde und dachte, da muss es doch eine einfachere Lösung geben.

Das Nachdenken hat sich gelohnt:

Ich habe alle Tshirts zusammen in den Trockner gestopft - es waren etwa 14 - habe ein sauberes kleines Frotteehandtuch- Gästetuch - naß gemacht und einen EL Weichspüler daraufgetan.

Das Tuch habe ich zu den T-shirts gelegt und den Trockner auf 20 Minuten eingestellt. Danach rausgeholt und auf dem Bett ausgebreitet, einige auf Kleiderbügel und glattgestrichen. Das Ergebnis ließ sich sehen - ich kann alle T-shirts wieder anziehen ohne bügeln, sie riechen schön frisch!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


1
#1
7.3.12, 10:14
...na das ist doch mal schnell -und noch nicht mal "selbst" ;-) - gemacht...

Daumen hoch!
6
#2 Oma_Duck
8.3.12, 14:25
Rubrik "Für Faule"? Nun, ich bin noch fauler, ich falte die - luftgetrockneten - T-Shirts ohne Bügeln, verstaue sie im Schrank und verlasse mich darauf, dass sie am Körper glatt werden. Bisher immer mit Erfolg!
Es soll ja Leute geben, die sogar Trockentücher und Unterhosen bügeln. Es handelt sich wohl um die seltene Spezies der Gernbügler. Meinen Segen haben sie.
1
#3
11.3.12, 10:02
Naja, jeder wie er mag, ich würde wahnsinnig werden, wenn ich den ganzen Tag diesen penetranten synthetischen Weischspülergeruch in der Nase hätte.
1
#4
13.4.12, 11:58
Oh ja - ich bin auch ein absoluter Bügelmuffel!!!

Ich hab mich so arrangiert:
Es ist zwar nicht sehr ökologisch - da Stromverbrauch - aber ich stopfe so ziemlich alles für eine halbe Stunde in den Trockner auf "bügeltrocken". Die Wäsche (T-Shirts, Jeans...) kommt dann noch leicht feucht und schön warm aus der Maschine. Alles schön glattgezogen auf Bügel oder die Wäscheleine (im Winter in der Waschküche im Sommer draußen) ... so muss ich kaum noch was bügeln.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen