Grüne Quarktorte

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 150-200g Löffelbiskuit
  • 200g Magerquark
  • 125 g weiche Butter
  • 150-200g Zucker
  • 400g Sahne
  • 1 Paket  grüne Götterspeise
  • 100 ml Wasser
  • 4 EL Zitronensaft
  • Zitronenscheiben oder Zitronenmelissenblätter zum Garnieren

Zubereitung

Boden:

  1. Die Löffelbiskuits werden zuerst in einen Gefrierbeutel gegeben, dann wird dieser gut verschlossen. Man nimmt nun eine Teigrolle oder Flasche und rollt damit über den Beutel, zerbröselt so die Löffelbiskuits.
  2. Dann  werden die Brösel in eine größere Schale gegeben, die weiche Butter dazugetan und alles gut verknetet.
  3. Die Masse wird nun in eine mit Backpapier ausgelegte Springform gegeben und gut verteilt fest angedrückt.

Belag:

  1. Der Quark, der Zucker und der Zitronensaft werden in eine Schale gegeben, miteinander vermischt und gut durchgerührt.
  2. Die Sahne in einen hohen Becher geben und schlagen, dann der Quarkmasse beigefügen.
  3. Das Wasser wird zum Kochen gebracht und kurz beiseite gestellt, dann wird die Götterspeise mit dem Wasser glatt gerührt und anschließend vorsichtig unter die Quarkcreme gemischt.
  4. Die fertige Creme wird nun über den Boden gegossen und in den Kühlschrank gestellt.
  5. Man kann die Torte nach ca. 30 Minuten nett garnieren und anschließend servieren.
Von
Eingestellt am

13 Kommentare


2
#1 jb70
21.8.14, 14:08
Ich bin zwar kein Fan von Götterspeise aber das Rezept gefällt mir trotzdem,weil mal was ganz anderes.
Ist die Torte/die Quarkcreme dann so "giftgrün" wie die Götterspeise ansich?
Wenn ja,wär's ein passendes Dessert zu Halloween ;-).
#2
21.8.14, 14:12
nei so grün ist sie nicht,dann mußt du die Götterspeise obendrauf machen!
#3 jb70
21.8.14, 14:25
Versteh' - als Guss quasi.
Mal schauen....danke :-).
#4
21.8.14, 14:29
@jb70:
hab ich auch schon mal gemacht,aber mit roter Götterspeise und da war dann noch was reingelaufen von,sah beim Aufschneiden aber gut aus;-)
#5 jb70
21.8.14, 14:38
Kann ich mir gut vorstellen ! :-)
Mischt Du das mit normalem Tortengelee?
#6
21.8.14, 14:48
@jb70:

wieso denn,damit es fester ist?
Ich nehm nur die Götterspeise,wenn du mrhr willst,nimmste eben 2 davon!
#7 jb70
21.8.14, 16:27
Nein,dachte eher umgekehrt,dass es zum Überziehen nicht gleich ganz so fest ist.
Mir ist die Handhabung von der selbst angemischten Götterspeise nicht geläufig,weil ich sie wie gesagt nicht mag. Dachte eben,die hätte gleich so eine gummiartige Konsistenz .
Würd' die Torte aber gern für die Kinder zur Halloween - Party machen.
Werd' das schon hinkriegen :-).
#8
21.8.14, 19:03
@jb70:

wenn man es dünner macht,weiß ich nicht,ob die sich dann auf dem Quark hält hält,ich fands nicht so fest,bei Tortenguss hatte ich dann schon eher mal Probleme.
Wie wäre es wenn du zu Halloween dann solche Glotz-Augen obenrauf setzt?
#9 jb70
21.8.14, 19:35
Ja,irgendwas in der Richtung schwebt mir vor - Hauptsache gruslig ;-))).
Noch ist ja etwas Zeit zum Ideen sammeln. :-)
1
#10
21.8.14, 19:54
@jb70:

unter dem Motto;....die Torte glotz euch an....sie will gefr....werden?
#11 jb70
21.8.14, 20:13
Genau ;-)))
Ich denk' das könnte passen - den Kindern gefällts UND schmeckts bestimmt ! :-)
#12
21.8.14, 20:17
@jb70:

bin gespannt,obs denen auch dann so gruselt...heutzutage sind die Kider ja schon einiges gewöhnt,wenn ich da an meine Kindheit denke...ich war sowas von schreckhaft;-(
1
#13 jb70
21.8.14, 20:38
Ja.kein Vergleich zu früher - stimmt.
Bei uns hats aber auch diesen Hype um Halloween noch nicht gegeben.....wir haben uns noch vorm " bösen Wolf " und all' den Gestalten aus "Grimms Märchen"
gefürchtet ;-)).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen