Ein Stück von der cremigen, lockeren und sehr, sehr lecker schmeckenden Quarktorte mit Baiserhaube.
2

Quark-Schmand-Torte mit Baiserhaube

Voriger Tipp Nächster Tipp
43×
Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese cremige, lockere Quarktorte mit Baiserhaube ist schnell und leicht zubereitet und schmeckt sehr, sehr lecker!

Zutaten für eine Springform ø 26 cm

Für den Boden:

  • 65 g weiche Butter
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Für den Belag:

  • 500 g Magerquark
  • 200 g Quark (40 % Fett)
  • 2 Becher Schmand
  • 185 ml Sonnenblumenöl
  • 2 Pck. Puddingpulver-Vanille
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 250 ml Milch
  • Rosinen nach Belieben

Für die Baiserhaube:

  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL feiner Zucker

Zubereitung

  1. Den auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  2. Für den Boden alle Zutaten nacheinander verkneten und auf dem Boden der gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Springform verteilen, dabei einen Rand andrücken.
  3. Die Eier für den Belag trennen.
  4. Alle Zutaten für den Belag nacheinander mit dem Handmixer zu einer glatten Masse verrühren und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
  5. Dann die Form auf einen unteren Rost im vorgeheizten Backofen schieben und zunächst 45 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit die 4 Eiweiße für das Baiser mit 1 Prise Salz und 3 EL Zucker steif schlagen.
  7. Nach 45 Minuten Backzeit die Torte aus dem Backofen nehmen, den Eischnee auf der Oberfläche verteilen und die Torte weitere 15 Minuten fertigbacken.
  8. Danach noch 10 bis 15 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür in der Backröhre abkühlen lassen, erst dann herausnehmen, vorsichtig aus der Form lösen und vollständig auskühlen lassen.

Ich wünsche einen recht guten Appetit!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare

1
#1
27.2.19, 09:16
liebe Backfee, das ist auch mein liebster Quarkuchen...lecker ! das Gute ist, man kann ihn auch einfrieren.
#2
27.2.19, 09:39
ich backe Käsekuchen nur noch im Wasserbad, so wird er schön gleichmässig gar  :o)
#3
27.2.19, 14:37
@Agnetha - wie machst du das“im Wasserbad“
1
#4
27.2.19, 15:03
Für eine Topfentorte lasse ich alles liegen - dein Rezept mit der Baiserhaube klingt sehr vielversprechend 👍.
Nur auf die Rosinen "vergesse" ich aus reinem Egoismus - die mag' ich nämlich als Einzige in der Familie nicht 🙈...
1
#5
27.2.19, 17:18
Käsekuchen an sich ist ja schon ein Genuß. Aber dann noch mit Baiserhaube!
Das stelle ich mir total lecker vor,
Und ich werde die Rosinen bestimmt nicht "vergessen", ich mag sie nämlich sehr gerne!
1
#6
27.2.19, 17:41
Klingt nach "Rezept speichern"
#7
28.2.19, 16:33
im Wasserbad backe ich so: das Backblech mit dem hohen Rand mit heissem (!) Wasser füllen, dann die Kuchenform reinstellen und wie beschrieben backen ... darauf achten, dass kein Wasser in die Form laufen kann also ggf. mit Alufolie abdichten
1
#8
13.3.19, 21:03
Liebe backfee, das ist ab sofort unsere Lieblings-Quarktorte.
Danke für das Rezept.
#9
13.3.19, 23:22
@helmaria:
Hallo helmaria, sehr gern, das freut mich für dich und ich wünsche euch einen recht guten Appetit!  😁
#10
14.3.19, 16:28
@backfee44: Dankeschön!

Zum Wochenende gibt's diese Torte gleich nochmal. Die Rosinen sind schon im Rum eingeweicht und warten darauf verbacken zu werden.
#11
14.3.19, 22:10
Ich habe noch eine Frage zu der Torte: Kann man sie schon einen Tag vorher backen, oder sollte man das erst am Tag des Kaffeebesuchs tun?
1
#12
15.3.19, 20:16
Liebe Backfee, vielen Dank für das schöne Rezept. Der Kuchen ist z.Z.unser Lieblingskuchen. Vorher war es immer die Quarktorte ohne Boden, welche bei keiner Feier fehlen durfte. Aber jetzt nur noch "dieser".
#13
15.3.19, 20:33
@Maeusel:
Hallo Maeusel, die Torte kannst Du auch gut schon am Vortag backen. Ich wünsche viel Spaß und recht guten Appetit!
#14
15.3.19, 20:39
@70-jährige Bärbel:
Das freut mich aber sehr, auch ich backe diese Torte immer wieder gern!
1
#15
19.3.19, 19:17
So, jetzt habe ich die Torte gebacken, und zwar gestern abend. Sie ist sehr gut geworden!
Ich will sie übermorgen schon wieder backen, weil ich für Freitag Kaffeegäste eingeladen habe. Das Backen gestern war ein Probedurchgang, um zu sehen, wie gut sie mir gelingt.
Beim nächstenmal werde ich allerdings den Zucker gleich in die Quarkmasse einrühren, wie es im Rezept steht, und nicht erst nach 15 Minuten Backzeit.😀
Und ich werde nicht wieder so ungeduldig sein und die Torte anschneiden, wenn sie noch warm ist. Denn dann läuft die Masse an der Schnittstelle aus.:
Zum Glück kann man aus Fehlern ja lernen.
Nochmal vielen Dank, Backfee, für das wirklich tolle Rezept!
 
#16
19.3.19, 19:47
@Maeusel:
Hallo Maeusel, das freut mich wirklich sehr und ich wünsche Dir und Deinen Gästen einen recht guten Appetit am Freitag! 😁
#17
27.3.19, 14:10
@backfee44: Jetzt ist meine Kaffeerunde schon fünf Tage her.
Die Torte war ein voller Erfolg!
Mehrere Gäste haben sich das Rezept geben lassen, was ja ein deutliches Kompliment ist.
Zu Ostern, wenn unsere Kinder kommen, soll es diese Torte wieder geben.
Ich finde auch die Herstellung sehr angenehm. Das ist mir auch sehr wichtg.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen