Sehr leckere Quark-Schmand-Torte, nicht nur für die Vorweihnachtszeit, die ganz einfach und schnell zubereitet werden kann.
4

Weihnachtliche Quark-Schmand-Torte

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Dies ist ein Rezept für eine sehr leckere Torte, nicht nur für die Vorweihnachtszeit, die ganz einfach und schnell zubereitet werden kann.

Zutaten

Für eine Springform mit Durchmesser 26 cm 

Für den Streuselteig:

  • 250 g Spekulatius
  • 200 g Butter (zimmerwarm)
  • 75 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • ½ Pck. Backpulver

Für die Füllung:

  • 5 Eier
  • 150 g Zucker
  • ½ Pck. Vanillezucker
  • 750 g Magerquark
  • 200 g Schmand
  • 80 g Butter
  • 40 g Speisestärke
  • ½ Pck. Backpulver
  • Saft von ½ Zitrone
  • ½ TL Orangenabrieb
  • 1 Dose Aprikosen oder Pfirsiche
  • 30 g Mandeln (gehobelt)

Zubereitung

  1. Die Spekulatius sehr fein zerbröseln.
  2. Die weiche Butter mit Zucker und Salz cremig rühren.
  3. Mehl und Backpulver mischen, sieben und portionsweise abwechselnd mit den Spekulatiusbröseln unter die Butter-Zucker-Masse rühren und zu einem Streuselteig verarbeiten.
  4. Zwei Drittel davon in die mit Backpapier ausgelegte Springform geben und daraus einen Boden mit einem etwa 4 cm hohen Rand andrücken.
  5. Für die Füllung die Eier mit Zucker, Vanillezucker, Magerquark, Schmand, flüssiger Butter, Stärke, Backpulver, Zitronensaft und Orangenabrieb verrühren und die flüssige Masse auf dem Teigboden verteilen.
  6. Danach die abgetropften Aprikosen/Pfirsiche halbiert oder in Spalten geschnitten darauf verteilen und darüber dann die restlichen Streusel und Mandeln verteilen.
  7. Die Backzeit beträgt etwa 70-80 Minuten bei 170 Grad Ober-/Unterhitze auf einer unteren Schiene im vorgeheizten .
  8. Danach die Torte in der Form im ausgeschalteten Backofen mit leicht geöffneter Tür komplett auskühlen lassen.
  9. Erst dann vorsichtig aus der Form lösen und einfach nur genießen.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

11 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter