Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Schneller Rhababerkuchen mit Baiserhaube

Rhabarberkuchen mit Baiserhaube
2

Ich habe für heute Nachmittag einen schnellen, leckeren Rhababerkuchen mit Baiserhaube gebacken, der selbst meinem Mann geschmeckt hat, der sonst kein Rhababer mag.

Zutaten und Zubereitung

700 g Rhababer putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden, mit 3 - 4 EL Zucker bestreuen und ca. 1/2 Stunde ziehen lassen.

  • 200 g Mehl
  • 100 g Margarine (geht auch Halbfett)
  • 75 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 3 Eigelb

zu einem Mürbeteig verarbeiten und ebenfalls eine 1/2 Stunde kühl stellen.

  1. 300 ml Milch und 1 P. Vanillepudding zu einem Pudding kochen (evtl. noch mit einer halben ausgekratzten Vanilleschote verfeinern). Den Rhababer unterheben.
  2. In einer gefetteten Springform den Mürbeteig geben und auf den Boden drücken, ganz leicht den Rand hochziehen, wenn es geht. Den Rhabarber-Pudding draufstreichen und bei 180° C für 20 Minuten in den Ofen.
  3. 3 Eiweiß mit 100 g Puderzucker steif schlagen und über den vorgebackenen Kuchen geben.
  4. Anschließend noch einmal bei 150° C für 25 Minuten im Ofen fertig backen.
  5. Ich denke, dass man den leckeren Kuchen auch mit Stachelbeeren zubereiten kann. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Lustiger Kuchen - ohne backen
Nächstes Rezept
Erdbeer Biskuitrolle
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
7 Kommentare

Rezept online aufrufen